info@PortalDerWirtschaft.de | 02635/9224-11
Suchmaschinenoptimierung
mit Content-Marketing - Ihre News
Tower Technologies |

TOWER Technology erweitert die Software Tower IDM™ um eProcess Objects

Bewerten Sie hier diesen Artikel:
1 Bewertung (Durchschnitt: 5)


J2EE EJB Middleware liefert skalierbare elektronische Vorgangsbearbeitung






DB2



Sulzbach/Taunus, 16. April 2002 – Das Dokumenten-Management-System IDM™ des Spezialisten Tower Technology unterstützt ab sofort J2EE EJB (Java 2 Enterprise Edition Enterprise Java Beans) Middleware-Software. Diese neue Version der bewährten Software ermöglicht Kunden unter Verwendung gängiger Applikationsserver eine Java-Prozessautomatisierung. Mitarbeiter können mit Hilfe eines Browsers am Workflow und an Vorgangsbearbeitungen mitwirken ohne Funktionseinschränkungen oder Performance-Einbußen. Für Client-Administration und Infrastruktur entstehen keine neuen Kosten. TOWER eProcess Objects ermöglicht für moderne Thin Client Workflow-Implementierungen eine plattformübergreifende Portierbarkeit, unbegrenzte Skalierbarkeit, schnelle Anwendungsentwicklung und Erweiterung der Integrationsfähigkeit. Durch die Implementierung, Steuerung und Verwaltung von Arbeitsprozessen über das Web arbeiten sowohl Unternehmen als auch Behörden produktiver und effizienter. TOWER IDM ist ein Web-fähiges Dokumenten- und Datenverarbeitungssystem mit einem skalierbaren Repository zur Verwaltung unstrukturierter Geschäftsdaten jeder Form: Gescannte Bilder, Formulare, Bürodokumente, E-Mails, Faxe, vom Computer erzeugte Dokumente, Kontoauszüge und Rechnungen, systematisch erfasste Webseiten, elektronische Formulare oder digitale Signaturen.


 


Komplettlösung für Versicherungen, Finanzinstitute und Unternehmen


Mit Hilfe von J2EE EJBs können TOWER IDM-Kunden flexibel skalierbare Lösungen für die Prozessautomatisierung auf besonders stark verbreiteten Applikationsservern wie BEA WebLogic einrichten. Zu den derzeit verfügbaren EJB-Infrastrukturkomponenten gehören LDAP-kompatible Sicherheits- und Verzeichnisdienste, eine Applikationsauswahl, Suche im Repository, Ordnerverwaltung, Dokumentanzeige, Druck-Funktionen, Fax, E-Mail und Upload/Export von Dateien, Workflow Postkörbe, Arbeitsformulare sowie Vorgangsvermerke. Die dynamisch browser basierenden Benutzerschnittstellen sind über Java Server Pages eingerichtet. Das bewährte TOWER Document Portal™ ermöglicht eine intelligente, spontane Wiedergabe von mehr als 300 Dokumentenformaten in HTML oder in besonders schnell aufgebaute PNG- oder JPEG-Bilder, die auch ohne Browser-Plug-ins oder Applets eine sofortige Betrachtung der generierten Dokumente ermöglichen. TOWER kombiniert diese Middleware-Komponenten und Geschäftsobjekte mit vordefinierten Back-End-Prozessen, kundenspezifischen Geschäftsvorgaben und bestehenden Systemen. Die komplette Vorgangsbearbeitungslösungen für Versicherungen, Finanzinstitute und Behörden wird somit erzeugt.


Kompatibilität und Benutzerschnittstellen durch XML


TOWER EJB-Komponenten sind "Stateless Middleware" und stellen XML-Schnittstellen bereit, die für Kompatibilität mit SOAP, Web-Diensten und der Microsoft-NET-Umgebung sorgen. Als Web-Server werden Apache, Sun iPlanet und Microsoft IIS mit den Browsern von Microsoft oder Netscape unterstützt. Die Kompatibilität von Microsoft-Geschäftsobjekten und die Einrichtung der Benutzerschnittstelle auf Windows PCs ist durch eine optional erhältliche DCOM Bridge sichergestellt. Ferner werden Workflow-Engines wie Plexus FloWare, Fujitsu iFlow, Staffware und IDM Flow Manager unterstützt.


3.362 Zeichen (einschließlich Leerzeichen) bei durchschnittlich 80 Anschlägen



Über TOWER IDM™:



Als Komplettlösung wird das skalierbare und webfähige DM-System Tower IDM™ zur Verwaltung unstrukturierter Geschäftsdaten angeboten. Es fasst sowohl vom Computer erzeugte Berichte, gescannte Dokumente, Formulare, Kontoauszüge und Rechnungen als auch Bürodokumente, E-Mails und Web-Inhalte zusammen und speichert alles in einem allgemeinen Daten-Pool. Somit können alle Informationen einer Vorgangsakte übersichtlich zusammengestellt und abgebildet werden. Mittels einer einzigen Datenbankabfrage können Informationen unmittelbar recherchiert und direkt im Workflow weitergeleitet werden. Damit der Anwender auch weiterhin mit der vertrauten Oberfläche arbeiten kann, kann das Anzeigefenster universell verwendet werden.



Über Tower Technology:



Die Tower Technology GmbH, mit Sitz in Sulzbach/Taunus, ist Hersteller für Dokumenten-Management-Systeme (DMS) und unterstützt große Unternehmen beim Verwalten ihrer gesamten internen und externen Dokumentation. Vor allem im Zuge des neuen Gesetzes zur Archivierung elektronischer Daten (GDPdU) gewinnen DM-Systeme einen immer größeren Stellenwert.



Weitere Informationen:



Tower Technology GmbH


Irja Wichert


Otto-Volger-Str. 3a


D-65843 Sulzbach



Telefon:+49 (0)6196 50 75 80


Fax +49 (0)6196 50 75 811


E-Mail: irja.wichert@towertechnology.de


URL: www.towertechnology.de



 


Billo PR


Manuel Hüttl


Taunusstrasse 43


D-65183 Wiesbaden



Telefon: +49 (0)611-5802-3


Fax: +49 (0)611-5802-434


manuel@billo-pr.com


www.billo-pr.com




Für den Inhalt der Pressemitteilung ist der Einsteller, Kai Felgenhauer, verantwortlich.

Pressemitteilungstext: 613 Wörter, 6738 Zeichen. Als Spam melden


Kommentare:

Es wurde noch kein Kommentar zu diesem Thema abgegeben.



Ihr Kommentar zum Thema