info@PortalDerWirtschaft.de | 02635/9224-11
Suchmaschinenoptimierung
mit Content-Marketing - Ihre News
Beta Systems AG |

Beta Systems und Intergraph realisieren Geoportal für Volkszählung in Nigeria

Bewerten Sie hier diesen Artikel:
1 Bewertung (Durchschnitt: 3)


Berlin, 5. Juni 2008 – Die Beta Systems Software AG und Intergraph (Deutschland) GmbH erhielten den Zuschlag zur Datenaufbereitung der letzten Volkszählung in Nigeria. Derzeit erfolgt die Überführung der Zensus-Daten in eine zentrale Datenbank, nachdem die Auswertung weitgehend abgeschlossen ist. Die finalen Zahlen des nigerianischen Zensus werden in Kürze veröffentlicht. Die Europäische Union fördert dieses größte afrikanische Einzelprojekt der EU über das Entwicklungshilfeprogramm EuropeAid. Bei der Volkszählung verarbeitete Beta Systems mit seiner Dokumenten-Management-Lösung FrontCollect mehr als 50 Millionen DIN A4 Doppelbögen - unter schwierigsten sozialen, strukturellen und geografischen Bedingungen. Die ausgelesenen Daten der Volkszählung werden jetzt in eine zentrale Datenbank überführt, mit Geokoordinaten verknüpft und in eine umfassende IT-Umgebung aus Geographischen Informationssystemen (GIS) eingebunden.

Nach weitgehender Auswertung der Zensus-Daten, erfolgt aktuell im Zuge des Projektes ’DBMS/Geo-Portal for Census Nigeria’ die Überführung in eine zentrale Datenbank. Der Umgang mit den Massendaten gilt als Herausforderung. So sind alle Datensätze aus der Volkszählung in das System zu übernehmen. Zusätzlich wird ein erheblicher Geodatenbestand in das System integriert. Dabei erfolgen eine räumliche Zuordnung aller Informationen, die so genannte Geo-Referenzierung, und eine Einbindung in eine landesweite Geo-Infrastruktur-Umgebung zur internen und externen Nutzung. Insbesondere die Rasterbilddaten in verschiedenen Auflösungen füllen die Plattenspeicher, die mit einer Datenmenge von 120 Terabyte wohl zu den größten Afrikas zählen. Am Ende des Projektes liegen Entscheidern bedeutende bevölkerungsspezifische und wirtschaftsfördernde Planungsinstrumente vor.

Als zentrale Oberfläche zur Recherche, Visualisierung und Analyse steht ein Geoportal bereit, das abhängig von den Zugriffsrechten den intuitiven Zugang zu den georeferenzierten Volkszählungsdaten erlaubt. „Die offenen Schnittstellen garantieren darüber hinaus eine Analyse der Volkszählungsdaten im globalen Kontext. Dies ist insbesondere für die Aktivitäten der Vereinten Nationen von großer Bedeutung“, erklärt Dr. Horst Harbauer, Geschäftsführer der Intergraph (Deutschland) GmbH.

Die EU ist in Abuja, der Hauptstadt Nigerias, mit einer Vertretung aktiv. Beta Systems gilt als Kenner der Verhältnisse des westafrikanischen Staates, engagiert sich dort seit Jahren insbesondere im Bankensektor und stellt unter anderem Lösungen zum Scannen und automatisierten Auswerten von Schecks zur Verfügung. Intergraph (Deutschland) GmbH genießt dank ihrer nationalen wie internationalen Referenzen in Sachen Geodateninfrastrukturen (GDI) und GeoWeb-Anwendungen hohes Vertrauen. Daher überzeugten die beiden deutschen Unternehmen und erhielten als Konsortium den Zuschlag für die Umsetzung der Zensus-Datenbank und Geoportal-Lösung in Nigeria.

Im einwohnerstärksten Land Afrikas gilt der Zensus als wesentliches Instrument, um die Entwicklungsplanung des Staates auf eine zuverlässige Basis zu stellen. Die Volkszählung widmete sich nicht nur den klassischen Fragestellungen wie Alter, Nationalität und Erwerbssituation. Der westafrikanische Staat fragte auch Angaben zu Ausbildungsstand, Kindersterblichkeit, häuslicher Umgebung und Hygienestandard ab.

Nigeria ist der mächtigste Staat Westafrikas. Als Bundesrepublik und Präsidialdemokratie organisiert nimmt er Platz sechs der Liste der weltweit größten Rohölproduzenten ein. Als Reichtum und zugleich innenpolitisches Problem gilt die komplexe ethnische, sprachliche und religiöse Struktur des Landes mit rund 400 Volksgruppen. Über 140 Millionen Menschen leben in Nigeria. Dies ergab die Volkszählung 2006.

„Aufgrund unseres umfassenden Prozess- und Anwendungs-Know-hows beim Digitalisieren und Auswerten von Massendaten fiel die Entscheidung für die Auswertung der Fragebögen der Volkszählung in Nigeria auf Beta Systems“, erläutert Richard J. Lang, Director Consulting International bei Beta Systems.

Ende der Mitteilung



Intergraph® Security, Government & Infrastructure (SG&I)
Intergraph® SG&I ist einer der führenden internationalen Anbieter raumbezogener Lösungen für die Marktsegmente Sicherheit, öffentliche Verwaltung und Infrastruktur. Intergraph® SG&I stattet zahlreiche Branchen mit seinen raumbezogenen Lösungen aus – Verteidigung und Nachrichtenwesen, Behörden und Organisationen mit Sicherheitsaufgaben (BOS), Öffentliche Verwaltung, Transport und Verkehr, Photogrammetrie, Versorgungswirtschaft und Telekommunikation. Intergraph ermöglicht es den Kunden, umfangreiche und komplexe Daten in aussagekräftiger und fachbezogener Weise zu verwalten und zu visualisieren. Durch den Rückgriff auf die Software von Intergraph® können Intergraph®-Kunden schneller und besser operative Entscheidungen treffen, von denen tagtäglich die Sicherheit und das Wohlbefinden von Millionen von Menschen rund um den Globus abhängig sind. Weitere Informationen erhalten Sie im Internet unter www.intergraph.de



Beta Systems Software AG – Agility Integrated

Die Beta Systems Software AG (Prime Standard: BSS, ISIN DE0005224406) entwickelt hochwertige Softwareprodukte und -lösungen für die sichere und effiziente Verarbeitung großer Datenmengen. Kerngeschäftsfelder von Beta Systems sind Dokumentenverarbeitung und IT-Benutzermanagement, Datenverarbeitung in Rechenzentren sowie Compliance-Lösungen. Zudem erhalten Großunternehmen mit der Beta 4Agility Suite neue Integrationsprodukte für mehr Agilität in der IT und in Geschäftsprozessen. Diese vereinfachen die Automatisierung der Daten- und Dokumentenverarbeitung und erhöhen die Sicherheit und Leistungsfähigkeit der IT.



Beta Systems wurde 1983 gegründet, ist seit 1997 börsennotiert und beschäftigt mehr als 600 Mitarbeiter. Sitz des Unternehmens ist Berlin. Beta Systems ist in den Kompetenz-Centern Augsburg, Köln und Calgary sowie international mit 18 eigenen Konzerngesellschaften und zahlreichen Partnerunternehmen aktiv. Zu den weltweit mehr als 1.300 Kunden mit über 3.000 laufenden Installationen zählen Großunternehmen aus den Bereichen Financial Services, Industrie und IT-Dienstleistungen in Deutschland, Europa und den USA.



Weitere Informationen zum Unternehmen und den Produkten sind unter www.betasystems.de zu finden.



Pressekontakt:

Unternehmenskontakt:
Beta Systems Software AG
Thomas große Osterhues Senior Manager Marketing Communications
Tel.: +49 (0)30 726 118-570
Fax: +49 (0)30 726 118-881
E-Mail: thomas.osterhues@betasystems.com



Agenturkontakt:
HBI PR&MarCom GmbH
Alexandra Osmani, Alexandra Janetzko
Tel.: +49 (0)89 99 38 87-37/-32
Fax: +49 (0)89 930 24 45
E-Mail: alexandra_osmani@hbi.de
E-Mail: alexandra_janetzko@hbi.de


Für den Inhalt der Pressemitteilung ist der Einsteller, Alexandra Osmani, verantwortlich.

Pressemitteilungstext: 823 Wörter, 6957 Zeichen. Als Spam melden


Kommentare:

Es wurde noch kein Kommentar zu diesem Thema abgegeben.



Ihr Kommentar zum Thema





Weitere Pressemitteilungen von Beta Systems AG lesen:

Beta Systems AG | 25.09.2008

Die Beta Systems Software AG feierte heute in Berlin mit 600 Gästen aus 30 Nationen ihr 25-jähriges Jubiläum

Berlin, 25. September 2008 – Ganz nach dem Motto ’Hand in Hand zum Erfolg’ und inspiriert von der sportlichen Idee des Staffellaufs feierte die Berliner Beta Systems Software AG heute im Estrel Convention Center ihr 25-jähriges Firmenjubiläum. R...
Beta Systems AG | 03.03.2008

BETA SYSTEMS / NEUER STANDORT IN TSCHECHIEN

Berlin, 3. März 2008 – Die Beta Systems Software AG (Prime Standard: BSS) baut ihre Vertriebsaktivitäten in Osteuropa weiter aus. Im Fokus steht dabei unter anderem die Tschechische Republik, in deren Hauptstadt Beta Systems jetzt eine Niederlassu...
Beta Systems AG | 16.08.2007

Beta Systems auf der DMS Expo 2007 in Köln

• Beta Systems stellt Integrationslösungen für mehr Agilität vor • Geschäftsprozessorientierte Branchenlösungen von der Posteingangsverarbeitung über Compliance bis hin zur Einbindung von Rechenzentren Berlin, 16. August 2007 – Die Beta ...