info@PortalDerWirtschaft.de | 02635/9224-11
Suchmaschinenoptimierung
mit Content-Marketing - Ihre News
crossgate AG |

Crossgate in Q1 über den Erwartungen - das Modell des Business-Ready Networks setzt sich durch

Bewerten Sie hier diesen Artikel:
1 Bewertung (Durchschnitt: 3)


Starnberg, 9. Juni 2008 - Das Ergebnis der Crossgate AG lag im ersten Quartal 2008 deutlich über den Erwartungen: Der weltweit erste Anbieter eines Business-Ready Networks konnte einen Umsatzzuwachs von 64 Prozent gegenüber dem entsprechenden Vorjahresquartal erzielen. Das Unternehmen wächst derzeit zehnmal so stark wie der Markt für B2B-Integration.

Vor fünf Jahren hat die Crossgate AG ein On-Demand-Modell für B2B-Integration im Markt eingeführt und sich damit gegen die etablierten Software-Anbieter und die vorherrschende Art von B2B-Projekten positioniert. Während die unternehmensübergreifende Integration von Geschäftsprozessen normalerweise auf einem Netz aufwändiger Punkt-zu-Punkt-Beziehungen beruht, hat Crossgate ein echtes Business-Ready Network aufgebaut. Die Anbindung an diese Plattform ist für jedes Unternehmen denkbar einfach. Einmal integriert können Dokumente und Daten jeder Art mit den bisher 40.000 angeschlossenen Geschäftspartnern ausgetauscht werden - ohne Schnittstellenprobleme, ohne aufwändige Mappings, ohne teure Anpassungen, ohne EDI-Konverter.

Die Geschäftsentwicklung der Crossgate AG bestätigt, dass dieses Modell den Bedarf des Marktes genau getroffen hat. So hat das Unternehmen seinen Umsatz im ersten Quartal 2008 um 64 Prozent gegenüber dem Vergleichswert des Vorjahreszeitraumes steigern können. Der Umsatz enthielt mehr als 60 Prozent Transaktionserlöse aus langlaufenden Kundenverträgen. Crossgate wächst damit nicht nur um ein Vielfaches stärker als der Markt für B2B-Integration, sondern auch achtmal so stark wie der nächste Wettbewerber.

Im ersten Quartal 2008 wurden 132 neue Kundenverträge geschlossen und rund 1.400 neue Geschäftspartner in das Repository des Business-Ready Networks integriert. Insgesamt können die Kunden von Crossgate nun auf deutlich mehr als 40.000 Geschäftspartner auf der Plattform zugreifen.

Auch im Ausland entwickelt sich Crossgate sehr positiv, in den USA und in Großbritannien wesentlich stärker als erwartet. Hier konnten im ersten Quartal 2008 mehrere Projekte mit globalen Konzernen gewonnen werden, so dass das UK-Geschäft um 175 Prozent und das US-Geschäft 154 Prozent über den ambitionierten Plänen lag. "Mit unseren Niederlassungen in Großbritannien und den USA konnten wir vor allem die Geschäftsbeziehungen mit international tätigen SAP-Kunden verstärken", sagt Markus Juhr De Benedetti, VP International Business der Crossgate AG. "Dass wir hier so schnell Erfolg hatten, zeigt, dass unser Ansatz auch global eine echte Lücke füllt."

Die Zusammenarbeit mit der SAP

Ein wesentlicher Aspekt der überaus positiven Geschäftsentwicklung der Crossgate AG ist die erfolgreiche Zusammenarbeit mit der SAP. Seit Beginn im Oktober 2007 konnten 26 neue Kundenverträge geschlossen werden.

Crossgates B2B-360°-Services für den Einsatz mit SAP-Lösungen ermöglichen eine problemlose Anbindung von Geschäftspartnern, kompetentes Projektmanagement, schnelle Migration und Implementierung sowie professionelle Inbetriebnahme und einen guten Support. Die On-Demand-Lösung ist ein Plug&Play-Service basierend auf dem "SAP NetWeaver Process Integration" (SAP NetWeaver PI)-Angebot und harmoniert ohne weitere Tools und Adapter im Bereich B2B-Kommunikation perfekt mit jeder Lösung von SAP.

Die Analysten von Gartner stellten hierzu unlängst fest: "Crossgate hat eine Allianz mit SAP angekündigt, die das Potenzial hat, die Dynamik der Anbieter im Markt für Business-to-Business-Infrastruktur zu verändern."

"Es ist uns in den letzten fünf Jahren gelungen, den Markt für B2B-Integration ein Stück weit zu verändern", erklärt Stefan Tittel, CEO und Gründer der Crossgate AG. "Wir beobachten mit Interesse, dass nun auch Wettbewerber aus dem angestammten Software-Bereich unserem Beispiel folgen. Dies zeigt, wie sehr wir unser Modell im Markt verankern konnten. Im Jahre 2010 wird kaum ein Konzern noch in EDI-Software investieren. SAP macht es heute bereits vor; direkt aus dem ERP-System heraus wird einfach B2B-Content abonniert, um mit allen Geschäftspartnern kompatibel zu werden. Ohne zusätzliche Software oder Tools."


Diese Presseinformation kann unter www.pr-com.de abgerufen werden.

Crossgate AG

Crossgate ist der weltweit erste Anbieter eines Business-Ready Networks, das ad hoc eine hundertprozentige Integration von Geschäftspartnern, Kunden und Lieferanten garantiert. Einmal an das Crossgate-Netzwerk angeschlossen, können Unternehmen Daten in allen Formaten und über alle Mediengrenzen hinweg mit beliebigen Geschäftspartnern elektronisch austauschen. Durch die Crossgate B2B-360°-Services „powered by SAP" erhalten Kunden direkt aus ihrem SAP-System heraus einen sofortigen Zugang zu allen in das B2B-Transaktionsnetzwerk integrierten Geschäftspartnern. Mit den rechtskonformen eInvoicing-Services deckt Crossgate den gesamten Prozess der ein- und ausgehenden Rechnungen inklusive Signatur, Compliance Monitoring und der revisionssicheren Langzeitarchivierung ab. Über das Crossgate Business-Ready Network tauschen bereits mehr als 40.000 Geschäftspartner Dokumente und Daten aus.

Neben dem Hauptsitz in Starnberg ist Crossgate an vier Standorten in Deutschland vertreten, Auslandsgesellschaften befinden sich in Atlanta, London, Mailand und Paris. Crossgate beschäftigt zurzeit ca. 200 Mitarbeiter. Weitere Informationen unter www.crossgate.de.

SAP, SAP NetWeaver and other above-mentioned SAP products and services as well as all related logos are trademarks of SAP AG in Germany and other countries. All other mentioned companies, products, and brand names could also be registered trademarks of SAP AG or other companies.

Ansprechpartner:

Crossgate AG
Andrea Fusenig
Gautinger Str. 10
D-82319 Starnberg
Tel.: +49-8151-6668-538
Fax: +49-8151-6668-333
andrea.fusenig(at)Crossgate(dot)de
www.crossgate.de

PR-COM GmbH
Susanna Tatar
Nußbaumstraße 12
D-80336 München
Tel. +49-89-59997-814
Fax: +49-89-59997-999
susanna.tatar@pr-com.de
Amtsgericht München, HRB-Nummer 114932
Geschäftsführer: Alain Blaes

Web: http://www.crossgate.de


Für den Inhalt der Pressemitteilung ist der Einsteller, Alexandra Drexl , verantwortlich.

Pressemitteilungstext: 701 Wörter, 5780 Zeichen. Als Spam melden

Unternehmensprofil: crossgate AG


Kommentare:

Es wurde noch kein Kommentar zu diesem Thema abgegeben.



Ihr Kommentar zum Thema





Weitere Pressemitteilungen von crossgate AG lesen:

Crossgate AG | 11.08.2011

Crossgate gewinnt First Businesspost als ersten Kooperationspartner für SAP E-Invoicing for Compliance by Crossgate

München, 11. August 2011. Bereits vier Wochen nach dem Launch von SAP E-Invoicing for Compliance by Crossgate hat der Münchner B2B-Experte seinen ersten regionalen Partner gefunden: First Businesspost. Die beiden marktführenden deutschen E-Invoici...
Crossgate AG | 08.06.2011

Crossgate und SAP beschreiten die nächste Evolutionsstufe der elektronischen Rechnungsabwicklung: SAP® E-Invoicing for Compliance by Crossgate

München, 08. Juni 2011. Prozessoptimierung mittels E-Invoicing wird nach wie vor kontrovers diskutiert: Neben den offenkundigen kaufmännischen Vorteilen, wie der nachgewiesenen Zeit- und Geldersparnis und den positiven Umweltaspekten, sind es verme...
Crossgate AG | 07.06.2011

Crossgate Print Services für kosten- und prozessoptimierten Postausgang jetzt auch weltweit möglich

München, 07. Juni 2011. Crossgate, globaler Experte im Bereich der Business-to-Business-Integration, bietet mit den Print Services und den e-Invoicing Services die 100%ige Automatisierung sämtlicher Outboundprozesse wie Rechnungen, Mahnungen, Gesch...