info@PortalDerWirtschaft.de | 02635/9224-11
Suchmaschinenoptimierung
mit Content-Marketing - Ihre News
Schwartz Public Relations |

NEC Deutschland GmbH entscheidet sich für Schwartz Public Relations

Bewerten Sie hier diesen Artikel:
1 Bewertung (Durchschnitt: 3)


Münchener PR-Agentur rechnet jetzt mit Supercomputern


München, 11. Juni 2008 – Ab sofort liegt die PR-Arbeit für die NEC Deutschland GmbH in den Händen von Schwartz Public Relations (www.schwartzpr.de). Damit baut die Münchener Agentur nicht nur ihre Technologie-Expertise weiter aus, sondern wird auch ihr Beraterteam für die Unit Hochtechnologie erweitern.

Mit der NEC Deutschland GmbH betreut Schwartz Public Relations jetzt einen der wichtigsten Player der Supercomputerbranche. Das Unternehmen mit deutschem Hauptsitz in Düsseldorf ist eine hundertprozentige Tochter der NEC Corporation, dem drittgrößten japanischen Elektronik-Konzern. Der spezielle Fokus der NEC Deutschland GmbH liegt neben der Entwicklung und dem Vertrieb von Supercomputern und Hochleistungsrechnern auf Telekommunikations- und IT-Lösungen sowie biometrischen Anwendungen. Die europäische Supercomputersparte von NEC wird direkt von Düsseldorf aus geleitet.

„Wir haben uns nach einem Pitch für Schwartz Public Relations entschieden, weil die Agentur uns nicht nur mit einer fundierten Marktanalyse, hervorragenden Referenzen und langjährigem Know-how auf dem Technologie-Sektor überzeugt hat. Schwartz PR gewann vor allem auch durch seinen engagierten, dabei inhaltlich wie persönlich überzeugenden Auftritt“, so Dr. Thomas Schoenemeyer, Leiter Presales und Marketing High Performance Computing bei NEC Deutschland. „Wir sind überzeugt davon, dass Schwartz PR unsere komplexen und anspruchsvollen Lösungsbereiche optimal in der gesamten deutschsprachigen Presse vertreten wird.“

Christoph Schwartz, Inhaber von Schwartz Public Relations, freut sich über den Kundengewinn von NEC Deutschland: „NEC ist nicht nur einer der größten Konzerne Japans, sondern deckt sich mit seiner führenden Stellung im Supercomputer-Markt exakt mit dem Themenspektrum unserer neuen Unit für Hochtechnologie. Genau diesen Sektor wollen wir in diesem Jahr ausbauen und suchen hierfür weitere, exzellente Mitarbeiter.“


Für den Inhalt der Pressemitteilung ist der Einsteller, Monika Röder, verantwortlich.

Pressemitteilungstext: 206 Wörter, 1644 Zeichen. Als Spam melden

Unternehmensprofil: Schwartz Public Relations


Kommentare:

Es wurde noch kein Kommentar zu diesem Thema abgegeben.



Ihr Kommentar zum Thema





Weitere Pressemitteilungen von Schwartz Public Relations lesen:

Schwartz Public Relations | 27.05.2016

Sabre Award 2016 für Schwartz Public Relations

München, 27.05.2016 - Einmal pro Jahr zeichnet das amerikanische Fachmedium Holmes Report mit den Sabre Awards Agenturen aus der ganzen Welt in unterschiedlichen Kategorien für ihre Leistungen aus. Bei der Preisverleihung am 25. Mai in Berlin wurde...
Schwartz Public Relations | 28.06.2011

Schwartz Public Relations gewinnt neuen Kunden

München, 28. Juni 2011 - Die Münchener PR-Agentur Schwartz Public Relations (www.schwartzpr.de) verzeichnet einen weiteren Etatgewinn. Nach einem Pitch hat die Agentur die Öffentlichkeitsarbeit für Airbnb, den führenden Community-Marktplatz für...
Schwartz Public Relations | 25.02.2011

Internationale Umfrage von Eurocom Worldwide: Technologiebranche mit großer Zuversicht für 2011

London / München, 25. Februar 2010 - Unternehmen zeigen sich weiter sehr optimistisch in Bezug auf die allgemeine, weltweite Wirtschaftsentwicklung und im Besonderen auf die Technologiemärkte in 2011. Das ist das Ergebnis einer internationalen Umfr...