info@PortalDerWirtschaft.de | 02635/9224-11
Suchmaschinenoptimierung
mit Content-Marketing - Ihre News
QLogic |

ESI Group nimmt an QLogics HPCtrack-Programm teil

Bewerten Sie hier diesen Artikel:
1 Bewertung (Durchschnitt: 5)


MÜNCHEN, 12. Juni 2008. An dem von QLogic ins Leben gerufenen HPCtrack-Programm nimmt nun auch die französische ESI Group teil. Mit dem auf die Entwicklung von Software für die numerische Simulation von Prototypen und Produktionsverfahrenstechniken spezialisierten Konzern zählt die Initiative über 50 angeschlossene Mitglieder. Allianzpartnern stehen im Rahmen des Programms alle für die Zertifizierung und Optimierung von Storage-Area-Network- (SAN) und HPC-Lösungen erforderlichen Bausteine zur Verfügung. Der Zugriff auf ein breites Spektrum an Ressourcen ermöglicht ihnen, Lösungen zu entwickeln, die mit den leistungsstarken Storage- und Clustering-Technologien von QLogic zusammenspielen. Die Durchführung umfassender Tests mit abschließender Zertifizierung zählt ebenso zum HPCtrack-Programm und stellt die Interoperabilität der Produkte im Betrieb sicher.

High-Performance-Computing-Lösungen von QLogic

QLogic bietet ein umfassendes Produktspektrum an übergreifend einsetzbaren HPC-Lösungen an. Hierzu zählen Multiprotokoll-Fabric-Directors, Edge Fabric Switches, Host Channel Adapter (HCAs) und ein vollständiges Softwarepaket, das alle für die Installation, den Betrieb und die Wartung leistungsstarker Interconnect-Fabrics erforderlichen Anwendungen beinhaltet. Die InfiniBand HCAs von QLogic zeichnen sich durch die höchste Message-Rate, die geringste MPI-Latenzzeit sowie die höchste effektive Bandbreite aus. Ihr Einsatz ermöglicht MPI- und TCP-Anwendungen zu einem beispiellosen Preis-Leistungs-Verhältnis über tausende von Knoten hinweg zu skalieren. Die QLogic InfiniBand-Switches, die derzeit umfassendsten und flexibel einsetzbarsten Interconnect-Fabric-Lösungen am Markt, sind derzeit die einzigen Produkte, die mit einem breiten Spektrum an Fabric-Management-Tools zur Auslieferung kommen. InfiniBand-Fabrics lassen sich damit in nur wenigen Minuten installieren und in Betrieb nehmen. So können Administratoren der steigenden Nachfrage nach leistungsstarken Rechnerclustern und –grids effizient begegnen.

Das HPCtrack-Programm

Ziel des HPCtrack-Programms ist, den Teilnehmern den frühzeitigen Zugriff auf neue InfiniBand-Technologien einzuräumen und die Interoperabilität der HPC-Ecosystem-Produkte sicherzustellen. Darüber hinaus schafft die Initiative die Grundlage für eine enge Zusammenarbeit zwischen den Herstellern und fördert die Entwicklung genau aufeinander abgestimmter Lösungen. So lässt sich eine optimale Leistung der Komponenten in heterogen aufgebauten Infrastrukturen gewährleisten. Neben der ESI Group zählen unter anderem folgende Unternehmen zu den Mitgliedern des HPCtrack-Programms: 3 Leaf Systems, Altair, AutoDesk, CD-adapco, Clustercorp, Corning Cabling Systems, Data Direct Networks, FalconStor, Isilon Systems, Livermore Software Technology Corporation, LSI, Network Equipment Technologies, Panasas, Quantum, RAID Incorporated, RNA Networks, SCALI, SI-Cortex, SIMULIA, Terascala, Texas Memory Systems and Zarlink.

Zitate

„Die extrem niedrige Latenzzeit und die hohe Bandbreite der InfiniBand-Produkte ermöglicht Kunden der ESI Group, ihre in der Regel auf hochkomplexen Modellen basierenden Lösungen deutlich schneller zu entwickeln als bisher“, so Raymond Ni, der für die ESI Group als „Computational Structure Mechanics Development Director“ tätig ist. „Die hochleistungsfähige Networking-Infrastruktur des HPC-Ecosystems von QLogic eröffnet Anwendern die Freiheit, ihre Modelle detailreicher auszuarbeiten, sich dabei in geringerem Maße auf Annahmen zu stützen sowie die Zeit bis zur Einführung erster Lösungen zu verringern.“

„Der Anschluss der ESI Group weitet die Kompetenz des QLogic HPC-Ecosystems auf die fertigende Industrie aus“, so Joe Kimpler, Director Business Alliances QLogic. „Die Softwarelösungen der ESI Group erweitern das QLogic HPC-Ecosystem für die Fertigungsindustrie um Anwendungen, mit dem sich das Produktverhalten während der für eine Zertifzierung notwendigen Testläufe realistisch simulieren lässt. Dies unterstützt Unternehmen dabei, Fertigungsprozesse zu optimieren. Gleichzeitig können sie genau erkennen, wie sich übliche oder zufällige Betriebsbedingungen auf die Nutzung des Produkts auswirken.


Weitere Informationen
QLogic UK Ltd.
Claus Schmidt
Terminalstraße Mitte 18
D-85356 München
Telefon: 0049-(0)89 97 007 427
Telefax: 0049-(0)89 97 007 200
E-Mail: claus.schmidt@qlogic.com
www.qlogic.com

billo pr GmbH
Marie-Christine Billo
Taunusstr. 43
D-65183 Wiesbaden
Telefon: 0049-(0)611 58 02 417
Telefax: 0049-(0)611 58 02 434
E-Mail: tina@billo-pr.com
www.billo-pr.com


Kurzprofil QLogic Corporation: Die 1985 gegründete QLogic Corporation gilt als der weltweit führende Anbieter leistungsstarker Storage-Networking-Lösungen. Heute baut bereits ein Großteil der Speichernetzwerke, die bei den weltweit größten 2000 Unternehmen zum Einsatz kommen, auf den von dem Hersteller entwickelten Controller-Chips, Host Bus Adaptern (HBAs) und Fabric Switches auf. Das Produktspektrum reicht von HBAs, integrierten Blade Server Switches bis hin zu Stackable Switches, die auf der Fibre-Channel-Technologie basieren. Ebenso nimmt der Hersteller eine dominante Stellung in den Marktsegmenten iSCSI HBAs und iSCSI Routern ein. Abgerundet wird die Angebotspalette von InfiniBand Switches und InfiniBand Host-Channel-Adaptern, die sich insbesondere im schnell wachsenden High-Performance-Computing-Markt zunehmender Beliebtheit erfreuen. Unternehmen jeder Größenordnung rund um den Globus vertrauen in Sachen Storage auf die Produkte von QLogic, die der Hersteller über sein weltweites Vertriebspartnernetz anbietet. Ebenso setzen namhafte Größen wie Cisco, Dell, EMC, Hitachi Data Systems, HP, IBM, Network Appliance und Sun Microsystems auf die Lösungen des SAN-Infrastrukturspezialisten. QLogic ist seit 1994 NASDAQ-notiert (Börsenkürzel: QLGC). Darüber hinaus sind die Aktien des Unternehmens Teil des Portefeuilles, das dem US-amerikanischen Börsenindex S&P 500 zu Grunde liegt. Neben seinem Hauptsitz in Aliso Viejo im US-amerikanischen Bundesstaat Kalifornien ist QLogic mit weiteren Niederlassungen in den USA sowie mit Zweigstellen in München, London, Dublin, Peking, Taipeh und Tokio vertreten. Insgesamt beschäftigt der Anbieter weltweit mehr als 900 Mitarbeiter. Weitere Informationen können im Internet unter der folgenden Web-Adresse abgerufen werden: www.qlogic.com.

Kurzprofil ESI Group: ESI Group entwickelt Software für virtuelle Versuche. Das Unternehmen leistete auf diesem Gebiet Pionierarbeit und gehört heute zu den weltweit führenden Anbietern von Programmen, die unter Berücksichtigung der physikalischen Werkstoffeigenschaften die Prototypenherstellung und industrielle Fertigungsverfahren simulieren. ESI Group hat ein zusammenhängendes Angebot von Anwendungsmöglichkeiten entwickelt. Damit können realitätsnah das Verhalten von Produkten während der Versuche simuliert, Fertigungsverfahren in Abstimmung auf die verlangten Eigenschaften zur Anwendungsreife gebracht und die Auswirkung des Umfeldes auf die Nutzung bewertet werden. Die industriell bereits erprobten und in die Wertschöpfungskette zahlreicher Branchen integrierten Produkte sind eine einzigartige Lösung in der virtuellen Ingenieurtechnik, dem Virtual Try-Out Space oder VTOS, und ermöglichen es, die virtuelle Prototypenfertigung kontinuierlich und in Zusammenarbeit zu verbessern. Mit diesem integrierten Protokoll ist es einem Unternehmen möglich, mit jedem anderen zusammenzuarbeiten sowie Anwendungsmöglichkeiten zu nutzen, die von unabhängigen Software-Anbietern entwickelt wurden. Die VTOS-Lösungen reduzieren beträchtlich die Kosten und Entwicklungszeiten und bringen große Wettbewerbsvorteile mit sich, da die Herstellung von physischen Prototypen zunehmend entfällt. Das Unternehmen beschäftigt in seinem weltweiten, mehr als 30 Länder abdeckenden Netz über 700 hoch qualifizierte Spezialisten. Die ESI Group ist im Eurolist Compartment C von Euronext Paris gelistet. Weitere Informationen können im Internet unter der folgenden Web-Adresse abgerufen werden: www.esi-group.com.


Für den Inhalt der Pressemitteilung ist der Einsteller, Annette Spiegel, verantwortlich.

Pressemitteilungstext: 961 Wörter, 8219 Zeichen. Als Spam melden


Kommentare:

Es wurde noch kein Kommentar zu diesem Thema abgegeben.



Ihr Kommentar zum Thema





Weitere Pressemitteilungen von QLogic lesen:

QLogic | 03.04.2009

QLogic baut Führungsrolle im Fibre-Channel-over-Ethernet-Markt aus

Mit der sofortigen Verfügbarkeit der neuen PCI-Express Converged-Network-Adapter (CNAs) baut die QLogic Corporation ihren Führungsanspruch in dem als Wachstumsmarkt angesehenen Fibre-Channel-over-Ethernet- (FCoE) Markt weiter aus. Die vier Modelle...
QLogic | 19.01.2009

SAN-Infrastrukturlösungen von QLogic auf der ITnT in Wien

Der QLogic-Partner TCplus Rechnersysteme GmbH präsentiert vom 27. bis zum 29. Januar 2009 auf der ITnT 2009 in Wien (Stand C1023, Halle C) aktuelle Produkte des Anbieters von Netzwerklösungen für den Aufbau leistungsstarker Speicherinfrastrukturen...
QLogic | 16.01.2009

Storage Router 6142 für EMCs CLARiiON AX 4-Replizierungslösung zertifiziert

Qlogics Storage Router 6142 ist für den Einsatz mit den Netzwerkspeichersystem EMC CLARiiON AX4 sowie der EMC MirrorView- und der EMC SAN Copy-Software zertifiziert. Das nach Abschluss umfassender Kompatibilitätstests von EMC vergebene Gütesiegel ...