info@PortalDerWirtschaft.de | 02635/9224-11
Suchmaschinenoptimierung
mit Content-Marketing - Ihre News
Consol |

Consol gewinnt Neukunden: Soziale Einrichtung modernisiert IT-Struktur mit Consols Helpdesk

Bewerten Sie hier diesen Artikel:
1 Bewertung (Durchschnitt: 3)


Mit der GWW – Gemeinnützige Werkstätten und Wohnstätten GmbH – freut sich Consol über einen Neukunden für seine Helpdesk-Lösung


München, 10. Juni 2008 ---- Die Consol Software GmbH, Spezialist für Entwicklung, Integration und Betrieb komplexer IT-Systeme, hat einen neuen Kunden aus dem sozialen Bereich für ihre Helpdesk-Lösung Consol*CM gewonnen: Die GWW – Gemeinnützige Werkstätten und Wohnstätten GmbH – setzt auf die Lösung Consol*CM für ihren internen IT-Service. Damit verfolgt die GWW das Ziel, ihre Geschäftsprozesse durch die IT-Organisation kontinuierlich zu verbessern und den Mitarbeitern die Arbeit zu erleichtern. Diese erreichen bei IT-Problemen – angefangen von leeren Druckerpatronen bis hin zu schwerwiegenden Serverausfällen und Systemstörungen – dank Consol*CM eine schnellere Problemlösung, bessere Transparenz und optimierte Prozesse. Consol*CM ist eine Software für das IT Service Management (ITSM) nach den Standards der IT Infrastructure Library (ITIL). Die Lösung überzeugte gegenüber der Konkurrenz vor allem durch ihre hohe Skalierbarkeit: Sie ließ sich individuell sämtlichen Anforderungen der GWW anpassen und ist auch für zukünftigen Einsatz erweiterbar.

In den Werk- und Wohnstätten der GWW wohnen und arbeiten etwa 1.200 Menschen mit Behinderung. Um diesen die Teilhabe am gesellschaftlichen Leben zu ermöglichen, haben sich in der GWW 17 Organisationen – Landkreise, große Kreisstädte und Vereine der Behindertenhilfe – zusammengeschlossen. Während die etwa 700 Mitarbeiter der GWW bislang ihre IT-Anfragen über ein aufwändiges, eigenentwickeltes Ticketing-System ohne Eskalationsmöglichkeiten stellen mussten, steuert heute Consol*CM den gesamten IT-Support: Die leistungsfähige Java Workflow-Engine von Consol*CM erlaubt es u.a., alle Arbeits- und Kommunikationsabläufe detailliert abzubilden, alle Prozesse jederzeit im laufenden Betrieb zu erweitern und anzupassen und die Arbeitsprozesse durch detailliertes Reporting zu überwachen. Auf diese Weise lassen sich selbst komplexe Prozesse schnell und einfach managen. Consol*CM ermöglicht wesentlich schnellere Reaktions- und Lösungszeiten und steigert damit die Zufriedenheit der Mitarbeiter erheblich.

Direkte Schnittstelle zum IT Asset Management

Die GWW verwaltet ihre IT-Assets, d.h. ihren Software-, Hardware- und Lizenzbestand in einer Datenbank innerhalb von Baramundi Inventory. Consol*CM liefert eine direkte Schnittstelle zu dieser Datenbank: So kann Consol*CM auf alle IT-Assets und -Betriebsmittel zugreifen, sie verwalten und steuern. Die jeweiligen Konfigurationsdaten werden dabei aus der Baramundi-Datenbank in einem Microsoft-SQL-Server verfügbar gemacht: Ob PC, Monitor oder Maus, die verschiedenen Softwarepakete oder PDA und Notebook – per Mausklick sind sämtliche Assets sichtbar, z.B. welcher Anwender welche Art von Hard- und Software wo im Einsatz hat. Ein weiteres Plus von Consol*CM: Die Asset-Daten sind mit Anfragen bzw. Kontakten verknüpft. Daraus resultierende Reports dokumentieren so anschaulich, bei welchen Komponenten häufig Fehler auftreten.

„Wir sind froh, im entscheidenden Moment auf den Zug des IT Service Managements aufgesprungen zu sein. Erinnere ich mich an die Zeit unseres eigenentwickelten Ticketing-Systems zurück, war der Arbeitsalltag geprägt von einem eher starren System ohne Eskalationsmöglichkeit“, berichtet Michael Klein, Systemadministrator bei der GWW GmbH. „Die Software-Lösung von Consol erleichtert uns die Arbeit merklich. Denn zusätzlich zu ihrer Helpdesk-Kernkompetenz ist sie für viele weitere Bereiche einsetzbar, so zum Beispiel für das Auftragsmanagement, die Steuerung von Verwaltungsprozessen und die Kommunikation zwischen den verschiedenen Abteilungen. Wir planen, den Einsatz von Consol*CM in Zukunft auszubauen. Die hohe Skalierbarkeit der Software kommt uns dabei sehr entgegen.“

Eines der nächsten Projekte der GWW soll sein, eine Wissensdatenbank in Form von FAQ (Frequently Asked Questions – Häufig Gestellter Fragen) aufzubauen. Ein erster Schritt wird eine interne FAQ Knowledge-Base für die Support-Mitarbeiter des Helpdesk-Teams selbst sein, eine externe für die Kunden der GWW soll folgen.

Download von Pressemitteilung und Bildmaterial: www.pressebox.de/index.php?boxid=181747

Über Consol Software GmbH

Die Consol Software GmbH ist ein etabliertes Münchener IT-Beratungs- und Softwarehaus. Das 1984 gegründete, heute über 160 Mitarbeiter starke Unternehmen ist Spezialist für Entwicklung, Integration und Betrieb komplexer IT-Systeme. Darüber hinaus bietet Consol eigene Produkte, zum Beispiel für Helpdesk, Reklamations- und Lead-Management. Zu den Kunden von Consol gehören Großunternehmen wie BMW, Bayerische Hypo- und Vereinsbank, Neckermann und Siemens genauso wie Mittelständler und öffentliche Verwaltungen. Im Geschäftsjahr 2006/2007 hat das Unternehmen mit einer Niederlassung in Ratingen sowie Töchtern in den USA und in Polen einen Umsatz von 19,8 Millionen Euro erzielt.

Zahlreiche Preise dokumentieren Qualität, Kompetenz, Innovationskraft und Mitarbeiterfreundlichkeit des Unternehmens: zum Beispiel der Ende 2007 gewonnene „Große Preis des Mittelstandes“ oder der dreimalige Sieg im renommierten Wettbewerb „Deutschlands Beste Arbeitgeber“ (2006, 2007 und 2008). Auch international überzeugt das Unternehmen: Bei „Best Workplaces in Europe“ sicherte sich Consol einmal den ersten und einmal den zweiten Platz (2007, 2008) und wurde 2008 zudem mit dem Special Award „Credibility“ ausgezeichnet, der dem Unternehmen hervorragende Ergebnisse in der Kategorie Kommunikationskultur bescheinigt.

www.consol.de

Über die GWW GmbH

Die Gemeinnützige Werkstätten und Wohnstätten GmbH hat es sich zur Aufgabe gemacht, behinderte Menschen in die Gesellschaft zu integrieren. Hierzu stellt sie in den Landkreisen Böblingen und Calw Arbeits- und Wohnplätze sowie Aus- und Fortbildungsplätze bereit, aber auch die notwendigen Begleitungs- und Förderleistungen. Gegründet wurde die GWW 1973 durch den Zusammenschluss der „Beschützenden Werkstätten“ Sindelfingen und Herrenberg. Heute gehören der GWW 17 Gesellschafter an, die das Stammkapital der Gesellschaft in Höhe von 15.300.000 € zu jeweils gleichen Teilen halten. Sie betreut in mehr als 40 Niederlassungen in den Landkreisen Böblingen und Calw über 1.200 Menschen mit Behinderungen und ist anerkannt als eine gemeinnützigen Zwecken dienende Gesellschaft mit beschränkter Haftung.

Neben den Betreuungs- und Förderangeboten werden in den Werkstätten eine Vielfalt von Arbeitsmöglichkeiten angeboten. Damit jedem behinderten Mitarbeiter ein passender Arbeitsplatz zur Verfügung gestellt werden kann, ist die GWW in den unterschiedlichsten Branchen zu Hause. Dazu gehören der Automotive-Bereich mit der Vormontage von Seitenscheiben, wie auch der Seitenscheibenverguss oder die Fertigung von Türinnenverkleidungen aus Leder genauso wie die Sequenzierung von Abdeckschienen und viele Produkte mehr. Zusätzlich bietet die GWW als Dienstleister maßgescheiderte Lösungen rund um das Recycling, die Landschaftspflege, den Verpackungssektor oder in der Datenverarbeitung an.

www.gww-netz.de

Pressekontakt:
ConSol Software GmbH
Isabel Baum
Franziskanerstraße 38
D-81669 München
Fon: +49 (0)89 45841-101
Fax: +49 (0)89 45841-111
E-Mail: Isabel.Baum@consol.de
Web: www.consol.de

SCHWARTZ Public Relations
Verena Schubel / Marita Schultz
Sendlinger Straße 42A
D-80331 München
Fon: +49 (0)89 211 871-43 / -36
Fax: +49 (0)89 211 871-50
E-Mail: vs@schwartzpr.de / ms@schwartzpr.de
Web: www.schwartzpr.de


Für den Inhalt der Pressemitteilung ist der Einsteller, Verena Schubel, verantwortlich.

Pressemitteilungstext: 794 Wörter, 6483 Zeichen. Als Spam melden


Kommentare:

Es wurde noch kein Kommentar zu diesem Thema abgegeben.



Ihr Kommentar zum Thema





Weitere Pressemitteilungen von Consol lesen:

Consol | 07.10.2008

Chancengleichheit groß geschrieben: Bayerischer Frauenförderpreis 2008 geht an Consol

München, 7. Oktober 2008 ---- Das Münchner IT- und Beratungshaus Consol erhält den Frauenförderpreis des Bayerischen Staatsministeriums für Arbeit und Sozialordnung, Familie und Frauen. Consol konnte durch seine innovativen und gelebten Konzepte...
Consol | 21.08.2008

Consol auf der Systems in Halle A2, Stand 534

München, 21. August 2008 ---- Auf der diesjährigen Systems steht bei Consol, Spezialist für Entwicklung, Integration und Betrieb komplexer IT-Systeme, die Customer Service Management Software Consol*CM im Vordergrund des Messeauftritts. In Halle A...
Consol | 31.07.2008

Software von Consol unterstützt reibungslosen Erwerb von Bundeswertpapieren

München, 31. Juli 2008 ---- Die Consol Software GmbH, Spezialist für Entwicklung, Integration und Betrieb komplexer IT-Systeme, optimiert den Customer Service der Bundesrepublik Deutschland Finanzagentur GmbH (Finanzagentur des Bundes): Mit der Sof...