info@PortalDerWirtschaft.de | 02635/9224-11
Suchmaschinenoptimierung
mit Content-Marketing - Ihre News
Bundesverband Digitale Wirtschaft (BVDW) e.V. |

Olav A. Waschkies (Pixelpark AG) stellvertretender Vorsitzender der Fachgruppe Mobile

Bewerten Sie hier diesen Artikel:
1 Bewertung (Durchschnitt: 5)


Marc O. Schmöger (Seven Principles) bleibt Leiter des Arbeitskreises Mobile Solutions


Düsseldorf/Berlin, 16. Juni 2008. Im Rahmen des Fokustags Mobile Content & Agenturen bei der Coca-Cola GmbH wählten die Mitglieder der Fachgruppe Mobile im Bundesverband Digitale Wirtschaft (BVDW) e.V. Olav A. Waschkies (Pixelpark AG) einstimmig zum stellvertretenden Vorsitzenden.

Düsseldorf/Berlin, 16. Juni 2008. Im Rahmen des Fokustags Mobile Content & Agenturen bei der Coca-Cola GmbH wählten die Mitglieder der Fachgruppe Mobile im Bundesverband Digitale Wirtschaft (BVDW) e.V. Olav A. Waschkies (Pixelpark AG) einstimmig zum stellvertretenden Vorsitzenden. Gleichzeitig bestätigten die rund 30 abstimmungsberechtigten Unternehmensvertreter bei ihrer letzten Sitzung in Berlin Marc O. Schmöger (Seven Principles) als Leiter des Arbeitskreises Mobile Solutions.

Fast 60 Teilnehmer debattierten unter der Leitung der Arbeitskreisleiter Mobile Internet und Entertainment Marcel Pirlich (zed Germany GmbH) und Olav A. Waschkies (Pixelpark AG) in zwei Round Tables die Themen „Mobile Content - Eigenständige Geschäftsmodelle oder nötiges Beiwerk für die Werbevermarktung?" und „Agenturen im Bereich Mobile - eine neue Spezies – Kreative, Implementierer, Werber oder Full Service?“.

Im Rahmen des Round Tables Mobile Content erörterten Robert Fahle (Leiter Mobile, RTL), Gunnar Böke (Sr. Business Development Manager Mobile der MTV Networks Germany GmbH) und Christian Marsch (Viif Mobile Video GmbH) die Bedeutung von Content im Zusammenspiel mit starken Marken sowie die wachsende Bedeutung von mobiler Werbung am Geschäftsmodell Mobile. Einigkeit herrschte darüber, dass Mobile Premium Content derzeit noch das Geschäftsmodell im Bereich Mobile ist. Erfolgreich sind dabei nicht nur die aus den Medien bekannten starken Content-Marken, sondern auch zunehmend User-Generated-Content Formate, die durch innovative Zugangswege mobil werden. Technische Limitationen werden dabei meist durch gute Vermarktungsideen überwunden, jedoch muss die mobile Nutzung immer noch durch andere Medien angestoßen werden um große Nutzerzahlen zu aktivieren. Mobile Werbung tritt immer öfter als Ergänzung auf und wird im nächsten Jahr als Einnahmequelle weiter an Bedeutung gewinnen: Bis zu 50 Prozent der Umsätze könnten davon gegen Ende des Jahres erzielt werden.

Wer hat den Lead? Die Spezialisten oder die Agenturen?

Der zweite Round Table mit Benedikt Hanswille (Creative Technology Director bei 12snap), Sebastian Schier (Creative Director & Head of Innovation bei Saatchi & Saatchi) und Marco Zingler (Geschäftsführer denkwerk und Vorsitzender der Fachgruppe Agenturen im BVDW) diskutierte über die Rolle der Agenturen im Bereich Mobile Internet und Marketing. Kontrovers wurde dabei das Thema der Führungsrolle im Bereich Mobile von den Teilnehmern gesehen. Während für die einen das Thema Mobile ein Spezialthema ist, das am besten bei entsprechenden Spezialanbietern aufgehoben ist, sahen andere das Thema als weiteren integrierten Kanal in einer Gesamtstrategie, das entsprechend von den Lead-Agenturen zu verantworten sei. Konsens herrschte bei allen Teilnehmern darüber, dass das Thema Mobile in den nächsten Monaten an weiterer Relevanz gewinnen wird und dass es die zentrale Aufgabe der Agenturen ist, als kreative Multiplikatoren im Markt Akzente zu setzen.

Waschkies folgt auf Vahldiek

Nach intensiver Aufbauarbeit in den letzten beiden Jahren übernimmt Olav A. Waschkies mit seiner Wahl das Amt des stellvertretenden Vorsitzenden und somit die Aufgaben von Frank Vahldiek (Vodafone), der aus beruflichen Gründen sein Amt zur Verfügung gestellt hatte. Olav A. Waschkies verantwortet als Director Strategic Marketing & Mobile Internet das Thema Mobile Internet bei der Pixelpark Agentur. Frank Vahldiek hat in den letzten beiden Jahren die Arbeit der Fachgruppe Mobile entscheidend mitgeprägt und übergibt mit dem Mobile Kompass, dem ersten Kompendium der deutschen Mobile Branche, das am 17. Juni veröffentlicht wird, erfolgreich sein Hauptprojekt an seinen Nachfolger.

Marc O. Schmöger (Seven Principles) musste sich aufgrund seines Arbeitgeberwechsels satzungsgemäß neu zur Wahl stellen und wurde von den Mitgliedern der Fachgruppe Mobile als Leiter des Arbeitskreises Mobile Solutions bestätigt. Zusammen mit Oliver Pfeifer (MCSSH) wird sich Marc O. Schröder weiter um die von ihm initiierten Projekte kümmern. Die nächste Sitzung der Fachgruppe Mobile findet am 5. September 2008 statt.

Kontakt:
Bundesverband Digitale Wirtschaft (BVDW) e.V.
Thomas Schauf, Fachgruppen-Manager
Kaistraße 14
40221 Düsseldorf
Tel: 0211 600456-16, Fax: -33
Mail: schauf@bvdw.org
http://www.bvdw.org

Christoph Salzig, Pressesprecher
Tel: 0211 600456-14, Fax: -33
Mobil: 0177 8528616
Mail: salzig@bvdw.org

Über den BVDW:
Der Bundesverband Digitale Wirtschaft (BVDW) e.V. ist die Interessenvertretung aller am digitalen Wertschöpfungsprozess beteiligten Unternehmen.

Der BVDW steht im ständigen Dialog mit Politik, Öffentlichkeit und anderen Interessengruppen (Verbraucherorganisationen, andere Branchenverbände etc.), um ergebnisorientiert, praxisnah und effektiv die dynamische Entwicklung der Branche zu unterstützen.

Zudem bietet der BVDW ein Expertennetzwerk, das Unternehmen und Interessierten innerhalb wie außerhalb der Branche schnell und gezielt Antworten auf konkrete Fragestellungen rund um die Lösungen der Digitalen Wirtschaft liefert.

Der BVDW bietet ein umfangreiches Service- und Informationsportfolio für seine Mitgliedsunternehmen. Er hat sich zur Aufgabe gemacht, Effizienz und Nutzen digitaler Technologien transparent zu machen und so den Einsatz in der Gesamtwirtschaft, Gesellschaft und Administration zu fördern.

Über die Fachgruppe Mobile
Die Fachgruppe Mobile ist der Zusammenschluss aller Firmen und Institutionen in Deutschland, die das mobile Endgerät als interaktives Informations-, Unterhaltungs-, Vertriebs- und Marketing-Medium forcieren. Gemeinsames Hauptanliegen der Mitglieder ist es, die Etablierung des mobilen Kanals zu beschleunigen und nachhaltig zu stärken.

Das Thema Mobile begleitet den BVDW schon seit sechs Jahren. Auf der CeBIT 2000 hat sich der Arbeitskreis Mobile gegründet. Dieser AK hat sich anfangs vor allem der Marktbereitung für mobile Dienste gewidmet. Deshalb wurde der AK Mobile später der Fachgruppe E-Content/E-Services zugeordnet.

Durch das Kundenbedürfnis nach Personalisierung des Handys und den Siegeszug der SMS hat sich der Markt für mobilen Musik-Content zunächst mit monophonen, dann polyphonen Klingeltönen, jetzt Realtones und MP3-Files zu einem wichtigen Absatzkanal für die Musikindustrie entwickelt. Andere Märkte wie der Mobile Games Bereich folgten. Mobile Marketing ist heute fester Bestandteil im Mediamix von immer mehr Werbetreibenden.
Entwicklungen im Mobilfunkmarkt wie der Wandel vom Handy zum Multitool mit Mega-Pixel-Kamera, MP3-Player, E-Mail- und Internet-Zugang und neue Übertragungs- und Empfangstandards wie HSDPA oder DVB-H schaffen immer wieder erweiterte Möglichkeiten und neue Marktchancen. So war es nur logisch, dass der BVDW den zahlreichen Aspekten des Themas „Mobile als Medium“ in einer eigenen Fachgruppe einen verbandspolitischen Rahmen gegeben hat. Die Gründungssitzung der Fachgruppe Mobile fand unter großer Beteiligung am 31. März 2006 statt.

Die Fachgruppe Mobile ist die offizielle, deutsche Vertretung der Mobile Marketing Association (MMA) - der ersten weltweiten Interessenvertretung von mehr als 400 Unternehmen in 40 Ländern, die das Wachstum und die Weiterentwicklung von Mobile Marketing und den zugrundeliegenden Technologien fördert.


Für den Inhalt der Pressemitteilung ist der Einsteller, Christoph Salzig, verantwortlich.

Pressemitteilungstext: 953 Wörter, 7403 Zeichen. Als Spam melden


Kommentare:

Es wurde noch kein Kommentar zu diesem Thema abgegeben.



Ihr Kommentar zum Thema





Weitere Pressemitteilungen von Bundesverband Digitale Wirtschaft (BVDW) e.V. lesen:

Bundesverband Digitale Wirtschaft (BVDW) e.V. | 23.10.2014

Das Ohr am Netz: Markt für Audio-Werbung im Internet verdoppelt sich bis 2015

Düsseldorf, 23.10.2014 - Die Online-Audio-Nutzung wächst kontinuierlich, hohe Bandbreiten und das mobile Internet befördern den Online-Audio-Konsum und die Brutto-Investitionen in Audio-Streaming-Werbung wachsen 2015 um mehr als 50 Prozent: Das si...
Bundesverband Digitale Wirtschaft (BVDW) e.V. | 14.10.2014

BVDW startet neue Runde Qualitäts­zertifizie­rung für Agenturen und Social-Media Dienstleister

Düsseldorf, 14.10.2014 - Ab sofort können sich Agenturen mit den Geschäftsfeldern Suchmaschinenoptimierung (SEO), Suchmaschinenwerbung (SEA), Social Media (hier auch Dienstleister) und Affiliate Marketing für die Qualitätszertifikate des Bundesv...
Bundesverband Digitale Wirtschaft (BVDW) e.V. | 09.09.2014

FOMA Trendmonitor 2014: Digitale Werbung mit anhaltend starkem Wachstum, aber gravierenden inhaltlichen Veränderungen in 2015 und darüber hinaus

Düsseldorf, 09.09.2014 - .- 2016 werden knapp 30 Prozent der Online-Display-Spendings in den Echtzeitmediahandel gehen- Planungsdaten aus Webanalytics werden wichtiger werden als Reichweiten- und Strukturdaten aus Markt-Media-StudienPünktlich zur d...