info@PortalDerWirtschaft.de | 02635/9224-11
Suchmaschinenoptimierung
mit Content-Marketing - Ihre News
X-ident technology GmbH |

RFID-Label für Kunstwerke und historische Dokumente

Bewerten Sie hier diesen Artikel:
1 Bewertung (Durchschnitt: 4)


Daten Retention von über 40 Jahren in Kombination mit rückstandsfreier Wiederablösbarkeit


X-ident entwickelt Archiv- und Long-Life IQ-Label® und gibt damit antiken Dokumenten und Kunstwerken eine digitale Identität.

X-ident technology, Hersteller von RFID Etiketten und Tickets, präsentiert das Archiv-Label zur Kennzeichnung, Archivierung und zum Diebstahlschutz von antiken und empfindlichen Dokumenten und Kunstobjekten.
Diese Produktinnovation aus dem Hause X-ident ist im Gegensatz zu bisher eingesetzten RFID-Etiketten rückstandsfrei wiederablösbar und beschädigt die alten Objekte nicht. Zudem besitzt der eingesetzte neue RFID Chip ICODE SLI-SY des führenden RFID- Halbleiterherstellers NXP Semiconductors erstmals eine garantierte Lebensdauer von über 40 Jahren. Dies bedeutet, dass die Daten auf diesem Label mehr als 40 Jahre lesbar gespeichert bleiben.
Die besondere Eignung des Archiv- und des Long-Life Labels für die Langzeit-Kennzeichnung von Büchern und Medien sowie die rückstandsfreie Wiederablösbarkeit des Archiv- Labels wurde durch die Papiertechnische Stiftung (PTS) in Heidenau, geprüft und bestätigt.

Zur elektronischen Kennzeichnung von Büchern, Zeitschriften und Datenträgern, aber auch von antiken Dokumenten und Kunstwerken werden heute bereits RFID-Etiketten eingesetzt. Dies vereinfacht die Archivierung, den Verleih-Vorgang und den Diebstahlschutz um ein Vielfaches. Es muss aber gewährleistet sein, dass ein Migrieren oder Ausgasen der verwendeten Klebstoffe ausgeschlossen ist, da dieses zur vollständigen Zerstörung der antiken Objekte führen kann. Zudem müssen die RFID-Chips eine Datenspeicherzeit aufweisen, die weit über die üblichen 10 Jahre hinaus geht.



X-ident technology hat eine Familie von IQ-Label® entwickelt, welche ideal zur Kennzeichnung und Archivierung von antiken Bücher, Dokumenten und Kunstwerken gleichwie von modernen Datenträgen (DVD, CD, Datenkassetten) geeignet ist.

Dabei setzt X-ident, für wertvolle und antike Objekte, auf eine spezielle Beschichtung als Klebstoff , welche jederzeit rückstandsfrei wiederablösbar ist und das Dokument zu keiner Zeit beschädigt. Der im Archiv- Label einsetzte RFID-Chip ICODE SLI-SY von NXP weist eine garantierte Lebensdauer von mehr als 40 Jahren auf.

Moderne Informationsmedien, bei denen kein Klebstoff durch die Kunststoffhüllen migrieren kann, werden mit dem Long-Life IQ-Label®, ebenfalls mit einer hohen Lebensdauer, gekennzeichnet. Dieses Etikett findet in Büchereien, im CD- und Filmverleih oder in Unternehmensdatenarchiven seinen Einsatz.

Der eingesetzte Transponder von UPM Raflatac basierend auf der ICODE SLI-SY Technologie und des speziell entwickelten X-ident Etikettenaufbau bilden eine echte Produktinnovation, welche die Archivierung in (wissenschaftlichen) Bibliotheken, Staatsarchiven und Museen revolutioniert. Eine Qualifizierung durch die Papiertechnische Stiftung (PTS) in Heidenau bestätigt die besondere Eignung der X-ident Etiketten für die Langzeit-Kennzeichnung von(antiken)Büchern und Medien sowie, für das Archiv- Label, das Ablösen ohne Rückstände und Zerstörung des Objekts.


Für den Inhalt der Pressemitteilung ist der Einsteller, Marco Linden, verantwortlich.

Pressemitteilungstext: 369 Wörter, 2958 Zeichen. Als Spam melden


Kommentare:

Es wurde noch kein Kommentar zu diesem Thema abgegeben.



Ihr Kommentar zum Thema





Weitere Pressemitteilungen von X-ident technology GmbH lesen:

X-ident technology GmbH | 16.10.2008

X-ident´s Technologie führt Sehbehinderte und Blinde

Für Nicht-Sehbehinderte ist eine Reise per Bus ein ganz einfacher Vorgang: Die richtige Haltestelle aufsuchen, den Fahrplan studieren, Linie sowie Abfahrtszeit heraussuchen, in den richtigen Bus steigen, die Zielhaltestelle abwarten, dem Fahrer ein ...
X-ident technology GmbH | 03.03.2008

X-ident ist Mitglied im weltweiten Verband des Öffentlichen Nahverkehrs UITP

Der Internationale Verband des öffentlichen Nahverkehrs UITP ist heute eine weltweite Organisation mit rund 3.100 Mitgliedern aus 90 Staaten, die überwiegend im Bereich des öffentlichen Nahverkehrs tätig sind. Der Verband bringt Verkehrsbetriebe,...
X-ident technology GmbH | 11.02.2008

X-ident legt in 2007 gute Basis für 2008

Großaufträge wie der der Moskauer Metro über 30 Millionen hochwertige, bedruckte RFID-Tickets im Frühjahr 2007 trugen maßgeblich zur Umsatzsteigerung bei. Die Weichen für weiteres Wachstum stellte man im Juli mit der Eingliederung von X-ident i...