info@PortalDerWirtschaft.de | 02635/9224-11
Suchmaschinenoptimierung
mit Content-Marketing - Ihre News
Deutsches Institut für Marketing |

Personalforum 2008: Wertvolle Transparenz im Bildungsmarkt

Bewerten Sie hier diesen Artikel:
1 Bewertung (Durchschnitt: 3)


Köln, 12. Juni 2008: Rund 50 Personalverantwortliche diskutierten am vergangenen Donnerstag auf dem „Personalforum 2008“ des Deutschen Instituts für Marketing über die aktuelle Situation auf dem Bildungsmarkt. Der gegenseitige Erfahrungsaustausch zwischen Personalentwicklern und Experten aus Wissenschaft und Praxis brachte hierbei ein weiteres Mal ans Licht, dass sich der Bildungsmarkt zunehmend wachsenden Herausforderungen gegenübersieht.

Eines der zentralen Probleme des Bildungsmarktes liegt darin zu bewerten, inwiefern das Bildungsangebot den aktuellen Bedürfnissen der Bildungsnachfrager noch gerecht werden kann. Zu diesem Zweck führte das Deutsche Institut für Marketing eine breit angelegte Studie durch, die sowohl die Bildungsanbieter- als auch Bildungsnachfragerseite abbildet. Insgesamt beteiligten sich über 100 Personalentwickler sowie 200 Weiterbildungsanbieter und Trainer an der Bildungsmarkt-Studie. Die Studienergebnisse wurden auf dem „Personalforum 2008“ in Köln erstmalig vorgestellt und von den exklusiv geladenen Gästen begeistert aufgenommen: Die Präsentation sei „eine gute Mischung aus wissenschaftlichen Erkenntnissen und praxisrelevanten Ergebnissen“ sowie „äußerst informativ“ gewesen, so die Teilnehmerstimmen.

Die moderne strategische Personalentwicklung muss im heutigen Marktumfeld immer neuen Ansprüchen gerecht werden. Diesen Aspekt griff auch die Referentin Frau Sofie Geisel vom Bundesministerium für Familie in Ihrem Vortrag auf, in dem sie über den Erfolgsfaktor „familienbewusste Unternehmensführung“ sprach. Lebendig und praxisintensiv ging es weiter mit dem Vortrag von Herrn Rainer Niermeyer von der Kienbaum Management Consultants GmbH. Der Referent verstand es, zum Thema „Professionelle Kompetenzentwicklung“ kompetent zu beraten und überzeugte die Anwesenden mit einem hohen Praxisbezug. Für eine gemütliche Atmosphäre sorgte der „Sachsenturm“, in dem die Veranstaltung bis Abends andauerte.

Damit der Bildungsmarkt auch in Zukunft von produktiven Diskussionen und einem praxisintensiven Erfahrungsaustausch profitieren kann, setzt Herr Prof. Dr. Michael Bernecker, Geschäftsführer des Deutschen Instituts für Marketing, auch im nächsten Jahr das „Personalforum“ auf die Agenda. Dem Forum vorgeschaltet wird dann eine weitere Bildungsmarktstudie, die wünschenswerterweise die gleiche erfolgreiche Beteiligung aufweist wie dieses Jahr.


Kooperationspartner bei der Initiierung des „Personalforums 2008“ war die Referentenagentur Speakers Excellence. Wertvolle Unterstützung erhielt das Deutsche Institut für Marketing zudem durch den BDVT, dem Gabal-Verlag, dem Netzwerk „Trainertreffen“, der German Speakers Association sowie Jünger Medien.


Weitere Informationen zum Thema „Bildungsmarketing“ sowie die detaillierten Studienergebnisse erhalten Sie unter: www.Bildungsmarketing.BIZ.

Bei Fragen, Wünschen und Anregungen wenden Sie sich bitte an:

Deutsches Institut für Marketing
Frau Dr. Inga Ellen Kastens
Hohenstaufenring 43-45
50674 Köln
Tel.: 0221 99 555 1014
Fax.: 0221 99 555 1077
kastens@Marketinginstitut.BIZ
http://www.Marketinginstitut.BIZ


Für den Inhalt der Pressemitteilung ist der Einsteller, Michael Peters, verantwortlich.

Pressemitteilungstext: 319 Wörter, 2741 Zeichen. Als Spam melden


Kommentare:

Es wurde noch kein Kommentar zu diesem Thema abgegeben.



Ihr Kommentar zum Thema





Weitere Pressemitteilungen von Deutsches Institut für Marketing lesen:

Deutsches Institut für Marketing | 25.06.2014

Das Deutsche Institut für Marketing veröffentlicht neue Studie zum Weiterbildungsmarkt

Köln, 23.06.2014: Das Deutsche Institut für Marketing (DIM) stellt seine neue Studie „Weiterbildungsmarkt 2013/2014 – Eine empirische Analyse des Marketing von Anbietern und Nachfragern“ vor. Anknüpfend an die vorherigen Studien aus den Jahren ...
Deutsches Institut für Marketing | 05.06.2014

Release: Die 100 besten Presseportale 2014 als Download

Webmaster, die Ihre Seiten in den Google-Rankings weiter oben sehen wollen, müssen viele qualitative Links aufbauen. Dabei kann man auf viele Möglichkeiten zugreifen und Online PR ist eine von diesen. Die These, dass Linkaufbau mit Online Pres...
Deutsches Institut für Marketing | 30.10.2012

DGTP e.V. bietet öffentliches Forum zum Thema Stress- und Burnoutprävention für Unternehmen

Das Forum richtet sich an Unternehmer und Mitarbeiter des betrieblichen Gesundheitsmanagements sowie der Personalentwicklung und zeigt die Möglichkeiten auf, die Unternehmen haben, um erfolgreich gegen Stress und Burnout vorzugehen. „Negativer Stre...