info@PortalDerWirtschaft.de | 02635/9224-11
Suchmaschinenoptimierung
mit Content-Marketing - Ihre News
medienbüro.sohn |

Wettbewerbsvorteile durch Einsatz von IT

Bewerten Sie hier diesen Artikel:
1 Bewertung (Durchschnitt: 3)


BVMW-Präsident Ohoven: „Zukunftsfähigkeit der Wirtschaft beruht auf ihrem Innovationspotenzial“


Bonn/Berlin - Der Bundesverband mittelständische Wirtschaft (BVMW) http://www.bvmw.de, der Wirtschaftsrat und die Aktionslinie Hessen-IT des Hessischen Wirtschaftsministeriums laden gemeinsam mit dem Veranstalter Synergie-VertriebsDienstleistung zur 2. Fachtagung „Dynamisierung des Mittelstands durch IT" ein. Die Veranstaltung mit Fachvorträgen von 17 Experten findet am 9. September im Schloss Vollrads im Rheingau in der Nähe von Frankfurt am Main statt.

Zielgruppe sind Entscheidungsträger aus mittelständischen Unternehmen, die sich Wettbewerbsvorteile durch den Einsatz moderner Informations- und Kommunikationstechnologie verschaffen wollen. Für weitere Informationen steht die Webseite http://www.synergie-fachtagung.de bereit. Dort ist auch die Anmeldung möglich. Die Teilnahme ist auf 100 Personen aus der Zielgruppe begrenzt.
Die Innovationskraft des Mittelstandes basiert nicht zuletzt auf Informations- und Kommunikationstechnologien" schreibt der hessische Wirtschaftsminister Dr. Alois Rhiel in seinem Grußwort zu der Veranstaltung.

„Die Zukunftsfähigkeit unserer Wirtschaft beruht auf ihrem Innovationspotenzial. Und das ist gefährdet", heißt es im Grußwort von Mario Ohoven, Präsident des BVMW und des europäischen Dachverbands nationaler Mittelstands-Vereinigungen. Um die Innovation im Mittelstand zu fördern, befasst sich die diesjährige IT-Fachtagung mit den drei Schwerpunktthemen IT-gestützte Zusammenarbeit, Human Resources und andere ERP-Services sowie der Frage, wie zu vermeiden ist, dass sich die IT-Kompetenz zu einem bedrohlichen Nadelöhr für den Mittelstand entwickelt. Die Themen werden durch Fachvorträge, Praxisberichte und Diskussionspodien von unterschiedlichen Seiten beleuchtet.


Web: http://www.ne-na.de


Für den Inhalt der Pressemitteilung ist der Einsteller, Nicolaus Gläsner, verantwortlich.

Pressemitteilungstext: 205 Wörter, 1752 Zeichen. Als Spam melden


Kommentare:

Es wurde noch kein Kommentar zu diesem Thema abgegeben.



Ihr Kommentar zum Thema





Weitere Pressemitteilungen von medienbüro.sohn lesen:

medienbüro.sohn | 27.03.2009

Sascha Lobo und die halbautomatische Netzkommunikation

Berlin/München, 27. Februar 2009, www.ne-na.de - Millionen Deutsche sind mittlerweile in sozialen Netzwerken wie XING, Wer-kennt-wen, Facebook oder StudiVZ organisiert, haben ein Profil und präsentieren sich auf irgendeine Art im Web, ob mit Bilder...
medienbüro.sohn | 24.02.2009

Visuelles Merchandising als Servicestrategie im Einzelhandel

Köln, 23. Februar 2009, www.ne-na.de - Ob in der U-Bahn, in der Bank oder in Supermärkten – Elektronische Medien haben das visuelle Merchandising revolutioniert und schaffen völlig neuen Präsentations- und Informationsmöglichkeiten. Laut einem ...
medienbüro.sohn | 20.02.2009

Verpackungsabfall: Branchenlösungen graben haushaltsnaher Entsorgung das Wasser ab

Von Gunnar Sohn Berlin/Bonn - Die Verpackungsverordnung in der neuen Fassung ist seit dem 1. Januar in Kraft. Die Novellierung sollte einen fairen Wettbewerb für das Recycling von Verpackungsmüll sicherstellen und die haushaltsnahe Abfallsammlu...