info@PortalDerWirtschaft.de | 02635/9224-11
Suchmaschinenoptimierung
mit Content-Marketing - Ihre News
CSP GmbH & Co. KG |

CSP warnt vor Risiken durch eigenentwickelte Archivierungstools für Datenbanken

Bewerten Sie hier diesen Artikel:
1 Bewertung (Durchschnitt: 4)


Statement von Stefan Brandl, Produktmanager Datenbankarchivierung bei CSP GmbH & Co. KG

Großköllnbach, 18. Juni 2008. „Von eigenentwickelten Datenauslagerungslösungen ist aus Sicherheitsgründen nur abzuraten“, sagt Stefan Brandl, Produktmanager Datenbankarchivierung bei der CSP GmbH & Co. Der Experte für Datenbankarchivierung schließt sich damit der Meinung von Analysten wie IDC an, nach der Unternehmen ein hohes Risiko eingehen, auf ihre Daten in einigen Jahren nicht mehr oder nur mit hohem Aufwand zugreifen zu können.

Brandl erläutert: „Viele Unternehmen sind – ohne es zu wissen – unvorsichtig. Sie entlasten ihre relationalen Datenbanken meist mit selbstentwickelten Mitteln. Zum einen entwickeln die Anwender häufig selbst Tools für diese Funktionalität, wenn sie vom Applikationshersteller nicht angeboten wird. Zum anderen werden auch Backups zur Langzeitarchivierung genutzt, welche im existierenden Storagebereich der Firma abgelegt werden. In beiden Fällen ist das Auslagern der Daten in der Regel die einzige Funktionalität, die entwickelt beziehungsweise getestet wird. Werden die archivierten Daten wieder benötigt, kann das oft nur mit sehr großem manuellem Aufwand erreicht werden. Das Zurückspielen in die produktive Datenbank ist technisch sehr anspruchsvoll, weil sich im Laufe der Zeit auch die Datenbankstruktur verändert hat. Ein solches Projekt kann den zuständigen Mitarbeiter über Tage binden und wird zu einem erheblichen Kostenfaktor. Unternehmen, die dieses Risiko eingegangen sind und einmal ein solch umständliches Daten-Restore hinter sich gebracht haben, lösen ihr eigenentwickeltes Tool ganz schnell wieder ab. Die andere Alternative für Unternehmen ist der Verzicht auf die archivierten Daten, was zu erheblichen Schadensersatzforderungen und dergleichen führen kann.

Professionelle Datenbankarchivierungslösungen wie das Produkt Chronos von CSP wehren die geschilderten Risiken völlig ab. Sie berücksichtigen strukturelle und semantische Änderungen in den Datenbanken. Die Daten werden auch hier zu einem bestimmten Zeitpunkt automatisiert aus der produktiven Datenbank ausgelagert und dann auf preiswerten Speichermedien archiviert. Sie lassen sich jedoch ohne Probleme wieder zurückimportieren und zwar in ein vom Anwender gewünschtes Datenbankschema. Bei der Entwicklung von Chronos liegt das Hauptgeschäftsfeld in der Funktionalität der Datenbankarchivierung, die gesetzeskonform umgesetzt wird. Einsatzbeispiele in der Praxis zeigen, dass sich unsere Lösungen innerhalb kürzester Zeit amortisieren.“




Über CSP GmbH & Co. KG:

Die CSP GmbH & Co. KG wurde 1991 gegründet und ist auf innovative Softwarelösungen für fertigende Unternehmen spezialisiert. Das Unternehmen leistet bei seinen Kunden neben der Implementierung und Anpassung von Standardlösungen auch umfassende Beratung sowie Support. Rund um die neue Produktlinie Chronos für die Datenbank-Archivierung bietet CSP Unternehmen aus allen Branchen ein weitreichendes Dienstleistungsangebot.

CSP hat zahlreiche internationale Referenzkunden in der Industrie. Unter anderem vertrauen BMW Group, Daimler, MAN, General Motors, Porsche, Volvo, Audi, Chrysler, Renault, VW und Bosch auf die Lösungen des Unternehmens.

Kontaktadresse:
CSP GmbH & Co. KG
Herr Stefan Brandl
Herrenäckerstraße 11
94431 Großköllnbach
Tel: +49 (0) 9953 / 3006-0
Fax: +49 (0) 9953 / 3006-50
eMail: stefan.brandl@datenbankarchivierung.de
Internet: http://www.datenbankarchivierung.de

PR-Agentur:
Walter Visuelle PR GmbH
Herr Markus Walter
Rheinstraße 99
65185 Wiesbaden
Tel.: 06 11 / 2 38 78 - 0
Fax: 06 11 / 2 38 78 - 23
eMail: m.walter@pressearbeit.de
Internet: http://www.pressearbeit.de


Web: http://www.pressearbeit.de


Für den Inhalt der Pressemitteilung ist der Einsteller, Walter Visuelle PR GmbH, verantwortlich.

Pressemitteilungstext: 468 Wörter, 3683 Zeichen. Als Spam melden

Unternehmensprofil: CSP GmbH & Co. KG


Kommentare:

Es wurde noch kein Kommentar zu diesem Thema abgegeben.



Ihr Kommentar zum Thema





Weitere Pressemitteilungen von CSP GmbH & Co. KG lesen:

CSP GmbH & Co. KG | 10.08.2011

IPM zeigt parallel laufende Prozesse im direkten Vergleich

Die CSP GmbH & Co. KG hat ihre Software für integriertes Prozessdatenmanagement IPM in der neuen Version 4.9.0 jetzt um ein Statistikpaket erweitert. Damit lassen sich zwei parallel laufende Prozesse miteinander vergleichen, sodass zum Beispiel ein ...
CSP GmbH & Co. KG | 14.06.2011

CSP feiert 20-jähriges Bestehen

Großköllnbach, 14.06.2011. Das 20-jährige Bestehen wird in diesem Jahr bei der CSP GmbH & Co. KG gefeiert. Das Unternehmen hat sich seit seiner Gründung 1991 vom Anbieter für Individualsoftware vor allem für die Automobilindustrie beständig we...
CSP GmbH & Co. KG | 26.05.2011

Zentrale CAQ-Software sorgt für eine optimale Verbindung von Bauteilen

Großköllnbach, 26.05.2011. Die CAQ-Software QS-Torque sorgt für eine optimale Verbindung von Bauteilen und sichert die Qualität des Gesamtprodukts durch statistische Auswertungen. Die Anwendung von CSP GmbH & Co. KG ermöglicht eine durchgängige...