info@PortalDerWirtschaft.de | 02635/9224-11
Suchmaschinenoptimierung
mit Content-Marketing - Ihre News
Dell |

Ultimative Leistung, maximale Mobilität: Dells neue Workstation Precision M50

Bewerten Sie hier diesen Artikel:
1 Bewertung (Durchschnitt: 3)


Langen, 23. April 2002 - Superschneller Intel Pentium 4-Notebookprozessor-M mit 1,8 GHz, top-aktueller nVidia Quadro4 500 GoGL-Grafik-Chipsatz, hochauflösendes UltraSharp 15-Zoll-TFT-Display und von unabhängigen Softwareherstellern zertifiziert - das ist Dells neue mobile Workstation, die Precision M50. Sie eignet sich ideal für Mechanical CAD, Architekturlösungen, Videoschnitt, Bildbearbeitung, Computeranimation, geografische Informationssysteme und Softwareentwicklung im mobilen Einsatz.

Für Workstation-Anwender, die viel unterwegs sind und dabei mit aufwändigen, professionellen OpenGL- und DirectX-Anwendungen arbeiten möchten, hat Dell jetzt die perfekte mobile Workstation parat: die Precision M50. Angetrieben zu Grafik-Höchstleistungen wird sie vom neuesten nVidia Quadro4 500 GoGL-Grafikchip und dem top-aktuellen Intel Pentium 4-Notebookprozessor-M. Letzterer arbeitet mit superschnellen Taktraten von bis zu 1,8 GHz, einem 512-KB-großen L2-Cache und dem Intel 845MP-Chipsatz. Intel hat ihn speziell für den Einsatz mit dem mobilen Pentium 4 optimiert. Er verfügt über einen beschleunigten Processor Support Bus (PSB) von bemerkenswerten 400 MHz und einen 266 MHz-getakteten Double Data Rate (DDR)-Speicher von bis zu 1024 MB mit einer Datenbandbreite von 2.100 MB/s.

Die nVidia Quadro4 500 GoGL 4X-AGP-Grafik mit 64 MB DDR-Speicher ist die derzeit beste Grafiklösung für mobile Workstations und bietet volle, hardwareseitige OpenGL-Unterstützung; zu ihren Leistungsmerkmalen zählen 2-sided Lighting, OpenGL Overlay, Quad-Buffered Stereo, 3D Window Clipping und Anti-Aliased Lines. Die Applets PowerDraft und MAXtreme verbessern die Performance bei CAD- und 3D-Anwendungen, und QuadroView erlaubt die Ansicht von AutoCAD- und 3D StudioMax-Zeichnungen - und das ohne die nativen Applikationen laden zu müssen.

Zudem können Anwender mit der nView-Technologie einen separaten Projektor oder Monitor anschließen. Dies ist dann von großem Nutzen, wenn sich nicht alle Informationen gleichzeitig auf einem einzigen Bildschirm darstellen lassen. Das gilt insbesondere bei der Softwareentwicklung, Mechanical Computer Aided Design (MCAD), Digital Content Creation (DCC), geografischen Informationssystemen (GIS) oder Architecture Engineering Construction (AEC).

Die Precision M50 ist von unabhängigen Softwareherstellern wie Alias/Wavefront, Dassault oder Landmark zertifiziert. Dies gewährleistet, dass Anwender alle aktuellen Produkte dieser Hersteller auf der Precision M50 ohne Einschränkung nutzen können. Dazu gehören beispielsweise: Maya, eine 3D-Animationssoftware für Film und Videospiele, die weit verbreitete CAD-Software CATIA und DecisionSpace, eine Applikation für Geschäftsanalysen. Darüber hinaus ist die Precision M50 für zahlreiche weitere Applikationen aus dem CAD-Bereich zertifiziert.

Für eine gestochen scharfe Darstellung hat Dell die Precision M50 mit einem 15-Zoll-UXGA-TFT-Display ausgestattet, das eine Auflösung von 1.600x1.200 Punkten bietet. Es verfügt über die neue Dell UltraSharp LCD-Technologie. Gegenüber herkömmlichen 15-Zoll-UXGA-Displays bietet sie bis zu 60 Prozent schnellere Response-Zeiten bei Multimedia-Präsentationen, Filmen oder bewegten Grafiken, einen deutlich verbesserten Blickwinkel und ein höheres Kontrastverhältnis. Zusätzlich reduziert Burst Mode TFT-Inverter bei Bedarf die Leuchtstärke des Displays und verlängert dadurch die Akku-Laufzeit.

Die Dell Precision M50 ist bereits für 3.699 Euro inklusive Mehrwertsteuer zu haben. Im Preis enthalten sind: der Intel Pentium 4-Notebookprozessor-M mit 1,8 GHz-Takt, 256 MB PC2100 DDR-SDRAM-Arbeitsspeicher, eine 40 GB ATA-100 EIDE-Festplatte, der nVidia Quadro4 500 GoGL 4X-AGP-Grafikchip mit 64 MB DDR-RAM, das hochauflösende UltraSharp 15-Zoll-UXGA-TFT-Display, ein fest integriertes 8x/8x/24x EIDE CD-RW-Laufwerk, ein 3,5-Zoll-Diskettenlaufwerksmodul für den Multifunktionsschacht, ein Audiochip, ein integriertes V.92 Modem, ein 10/100 Mbit/s Ethernet-Netzwerkchip, ein Lithium-Ionen-Akku mit 66 Wh inklusive 90 Watt-Netzteil und vorinstalliertes Microsoft Windows 2000 Professional oder Windows XP Professional in der OEM-Version.

Ebenfalls inbegriffen sind umfangreiche Service-Leistungen wie der zeitlich unbegrenzte technische Online- und Telefon-Support sowie der dreijährige internationale Vor-Ort-Service. Erreichbar ist der Dell Online-Service unter http://support.euro.dell.com/de/de/home.asp.

"Die Dell Precision M50 bietet Anwendern die Möglichkeit, Workstation-Power für grafik- und rechenintensive Programme ganz unabhängig vom Standort zu nutzen", sagt Heiner Bruns, Product Marketing Manager Central Europe bei Dell Computer in Langen. "Die Precision M50 stellt die zweite Generation mobiler Workstations von Dell dar und verfügt über dieselben umfangreichen Zertifizierungen wie unsere stationären Workstation-Systeme. Das beste daran: das Preis-Leistungs-Verhältnis, denn das ist erstklassig und davon profitieren unsere Kunden."

Nähere Informationen zur Dell Precision M50 sind unter www.dell.de erhältlich.

Diese Presseinformation sowie Bildmaterial kann unter www.pr-com.de abgerufen werden.

Der weltgrößte Computerhersteller Dell Computer gilt in Unternehmen, die einen Lieferanten von Produkten und Dienstleistungen für den Aufbau einer komplexen internen IT- sowie einer Internet-Infrastruktur suchen, als erste Adresse. Der Umsatz von Dell in den letzten vier Quartalen belief sich auf 31,2 Milliarden US-Dollar. Auf der Basis seines direkten Geschäftsmodells entwickelt, produziert und konfiguriert Dell seine Produkte und Services nach individuellen Kundenanforderungen und bietet eine umfassende Auswahl an Software und Peripheriegeräten. Informationen zu Dell und seinen Produkten können im Internet unter www.dell.de abgerufen werden.

Weitere Informationen:

Dell Computer GmbH
Nerses Chopurian
Public Relations Manager
Central Europe
Tel. +49-6103-766-3271
Fax +49-6103-766-9655
Germany_Pressoffice@dell.com
www.dell.de

PR-COM GmbH
Michaela Müller
PR-Beraterin
Tel. +49-89-59997-801
Fax +49-89-59997-999
michaela.mueller@pr-com.de www.pr-com.de

Kontakt für Leseranfragen:

Tel. +49-800-9193355
Fax +49-180-5224401












Web: http://www.dell.de


Für den Inhalt der Pressemitteilung ist der Einsteller, Ulrike Glogger, verantwortlich.

Pressemitteilungstext: 661 Wörter, 5808 Zeichen. Als Spam melden


Kommentare:

Es wurde noch kein Kommentar zu diesem Thema abgegeben.



Ihr Kommentar zum Thema





Weitere Pressemitteilungen von Dell lesen:

Dell | 29.10.2009

Energie-Pionier juwi setzt auf Dell-Lösungen

juwi wurde 1996 von Fred Jung und Matthias Willenbacher gegründet. Die Energie-Pioniere wollten nicht nur einfach Projekte realisieren, sondern verfolgten von Beginn an ein großes Ziel: die Energieversorgung zu 100 Prozent auf erneuerbare Ressource...
Dell | 28.10.2009

Dell Latitude XT2 XFR: Multitouch-Tablet-PC für den Einsatz unter Extrembedingungen

Der Latitude XT2 XFR ist die ideale Lösung für den Außeneinsatz unter extremen Umgebungsbedingungen, zum Beispiel bei der Polizei, der Feuerwehr, Rettungskräften oder dem Militär. Auch für Außendienstmitarbeiter oder Servicetechniker, die auf ...
Dell | 28.10.2009

Dell vereinbart Kooperation mit Juniper Networks

Dell wird ausgewählte Produkte des Netzwerkausrüsters Juniper künftig unter dem eigenen PowerConnect-Brand vertreiben: Das betrifft die MX Series Services Router, EX Series Ethernet Switches und SRX Series Services Gateways sowie die JUNOS-Softwar...