info@PortalDerWirtschaft.de | 02635/9224-11
Suchmaschinenoptimierung
mit Content-Marketing - Ihre News
götze publicrelations |

Multinationaler Wirtschaftsraum für UnternehmerInnen

Bewerten Sie hier diesen Artikel:
1 Bewertung (Durchschnitt: 4)


Gipfeltreffen von Business-Ladies beim zweiten UnternehmerInnenforum in Vorarlberg, das die menschliche Stimme und gekonntes Personalmanagement als wesentliche unternehmerische Erfolgsfaktoren identifizierte.

(Hohenems, 24.06.2008) – Nichts offenbart den tatsächlichen Gefühlszustand so sehr wie die menschliche Stimme. Unsicherheit oder Stress schwingen zwangsläufig mit und können kaum versteckt werden. Für Frauen ist das im Business-Leben oft ein großes Problem: „Eine Piepsstimme killt jedes Chanel-Kostüm“, so die Rhetorik-Trainerin Ingrid Amon beim zweiten Unternehmerinnenforum von „Frau in der Wirtschaft Vorarlberg“ am vergangenen Donnerstag in Hohenems.

360 Business-Ladies aus Vorarlberg, der Schweiz, Liechtenstein und Deutschland trafen einander, um das Netzwerk der Entrepreneurinnen im Bodensee-Raum noch enger zu flechten. „Wir nutzen die Möglichkeiten unseres multinationalen Wirtschaftsraums“, so Evelyn Böhler, Vorsitzende von Frau in der Wirtschaft Vorarlberg. Dass dem so ist, davon sind auch Landeshauptmann Dr. Herbert Sausgruber und Wirtschaftskammerpräsident Kuno Riedmann überzeugt. Beide konnten sich persönlich auf der Veranstaltung einen Eindruck verschaffen.

Von internationalem Rang auch die zweite Vortragende des Unternehmerinnenforums. Nicole Kobjoll, Chefin des Nürnberger Hotels Schindlerhof: ihr Unternehmen hat es auf Platz 20 der aktuell 100 besten Arbeitgeber Europas geschafft. Durch eine Vielzahl an Incentives und Weiterbildungsmaßnahmen sind ihre Mitarbeiter doppelt so produktiv wie im deutschen Durchschnitt. „Wir schaffen ein Treibhausklima für Spitzenleistungen“, so Kobjoll.

Beim Netzwerken wurden gesehen: Liechtensteins Regierungsrätin Rita Kieber-Beck, Diana Rauch von IHK St. Gallen-Appenzell, Beatrice Frei-Kaiser WHF international aus Mauren FL, Hanselmann Susanne KMU-Frauen St. Gallen, Ursula Rimmele-Konzelmann vom Verein deutscher Unternehmerinnen, Margret Reiser Vorsitzende Deutscher Mittelstand, Dr. Cornelia Amann Feingarntextil Dornbirn, Silvia Bitschnau, Schalungstechnik Nenzing, Susanne Fritz Trend Products Röthis, Dr. Carmen Mangard, BTV Bregenz, Dietmar Murnig, Faigle Kunststoffe Hard, Dr. Rosi Nenning, Hypo Bregenz, sowie viele Unternehmerinnen und Gäste aus der Schweiz, Liechtenstein und Deutschland.

Rückfragen für Presse:

Götze Public Relations
Sieglinde Götze
Dornbirn

office@goetze-pr.at

Tel.: +43-5572-215921
Handy: +43-664-4653514


Web: http://www.wkv.at/unternehmerin


Für den Inhalt der Pressemitteilung ist der Einsteller, Sieglinde Götze, verantwortlich.

Pressemitteilungstext: 262 Wörter, 2262 Zeichen. Als Spam melden


Kommentare:

Es wurde noch kein Kommentar zu diesem Thema abgegeben.



Ihr Kommentar zum Thema





Weitere Pressemitteilungen von götze publicrelations lesen:

götze publicrelations | 30.04.2015

Ladies After Business Talk im Casino Bregenz

Frau in der Wirtschaft Vorarlberg lud Unternehmerinnen aus dem gesamten Bodenseeraum zu einem Top-Event im Casino Bregenz. Zu Gast im Casino Bregenz waren zwei erfolgreiche Managerinnen aus Kultur und Wirtschaft: Bettina Glatz-Kremsner, Vorstandsdire...
götze publicrelations | 18.11.2008

Der Wirtschaftsrezession ein Schnippchen schlagen

Meersburg, 18.11.2088 Dass ein solcher Schritt nicht immer einfach ist, weiß Frau Rimmele-Konzelmann, CEO von kPLANING&PROJECTS aus Meersburg zu berichten. Seit mehr als zehn Jahren begleitet sie mit ihrem internationalen Management erfolgreich kle...
götze publicrelations | 10.03.2008

Mittelstandsunternehmen im asiatischen Raum – Perspektiven und Chancen

(Meersburg, 11.03.08) Die Märkte in Middle East & Asia bieten den deutschsprachigen KMU’s große Perspektiven für Entwicklung und Wachstum. Aber vor Ort erfordern die kulturbedingten Spezifikationen eine professionelle Vorgangsweise. Damit auch de...