info@PortalDerWirtschaft.de | 02635/9224-11
Suchmaschinenoptimierung
mit Content-Marketing - Ihre News
GLI-MICRAM AG |

Zollabwicklung jetzt auf ATLAS-Verfahren umstellen

Bewerten Sie hier diesen Artikel:
1 Bewertung (Durchschnitt: 5)


GLI-MICRAM auf der Eurocargo (18.-20. Juni 2002): Halle 1, Stand E20


Eine Optimierung der Zollabwicklung jedes Unternehmens stellt die Bochumer GLI-MICRAM GmbH mit ihrem Eurocargo-Highlight ZBSpro in Aussicht. Die Software ist nach den Spezifikationen des ATLAS-Verfahrens* (ATLAS = Automatisiertes Tarif- und Lokales Zollabwicklungssystem) zertifiziert und ermöglicht eine Online-Abwicklung der Zollverfahren durch die direkte Kommunikation mit beliebigen Zollstellen. Auf der Eurocargo können sich die Besucher darüber informieren, wie anwenderfreundlich und schnell die Bearbeitung von typischen Zollfällen im Rahmen des ATLAS-Verfahrens ist. Eine Online-Verbindung vom Messestand zum Zollamt ermöglicht den Besuchern, ATLAS live zu erleben. ZBSpro führt den Anwender Schritt für Schritt durch den Dialog mit den Zollstellen. Module sind für alle derzeit freigegebenen ATLAS-Zollabwicklungsverfahren verfügbar, so zum Beispiel für die Summarische Anmeldung, die Einzelzollanmeldung und die vereinfachten Verfahren inklusive der ergänzenden Zollanmeldung. Durch die Online-Abwicklung mit ATLAS wird sich die Zollabwicklung künftig schneller und einfacher durchführen lassen. Verschiedene Kunden der GLI-MICRAM befinden sich mit den Softwarelösungen heute bereits im Echtbetrieb. Auf der Eurocargo werden die Bochumer Zollexperten auch eine Informationsplattform für den Erfahrungsaustausch mit Anwendern von ZBSpro bieten.

„Viele Unternehmen lassen die Umstellung auf ATLAS einfach auf sich zukommen. Wir empfehlen aber, sich frühzeitig über die Möglichkeiten zu informieren, denn die herkömmliche Zollabwicklung wird schon bald nicht mehr möglich sein. Vor allem auf die Zulassungsinhaber vereinfachter Verfahren kommen hier einschneidende Veränderungen zu, die ohne eine entsprechende Software nicht zu handhaben sind“, kommentiert Heinrich Zurhausen, Geschäftsführer von GLI-MICRAM die derzeitige Situation. ZBSpro vereinfacht dem Anwender die komplexe Zollbearbeitung schon heute und hilft damit, Zeit zu sparen. Mit der Lösung lassen sich die einzelnen Aufgaben sehr einfach delegieren, durchführen und überwachen. Unterstützt werden die Anwender dabei von einem integrierten Workflow. Damit die Zollvorgänge korrekt und fehlerfrei ablaufen, sind verschiedene Controlling-Funktionalitäten eingebaut. Es müssen etwa bestimmte Abfolgen eingehalten werden und entsprechende Rückmeldungen von der Zollstelle vorliegen, bevor der Nutzer den nächsten Bearbeitungsschritt durchführen kann. Außerdem prüft ein Validierungsprozess die Eingaben des Anwenders regelmäßig auf Plausibilität.

Ein von GLI-MICRAM entwickelter EDI-Konverter komplettiert die Lösung ZBSpro. Er wurde zur Übermittlung von EDIFACT-Daten entwickelt und lässt sich unabhängig von anderen Anbietern und Programmen nutzen, zum Beispiel wenn die Lösung zu einem späteren Zeitpunkt erweitert werden soll.

Zu GLI-MICRAM:
Die GLI-MICRAM GmbH wurde im Januar 2001 als Joint Venture der GLI Schütte und Zurhausen - Gesellschaft für Logistik und Informationstechnik GmbH, Gelsenkirchen - und der MICRAM AG, Bochum, gegründet. Das neue Unternehmen vereinigt die Kernkompetenzen und langjährige Erfahrung beider Unternehmen, nämlich die in Deutschland führende Position von GLI im Bereich der rechnergestützten Zollabwicklung und MICRAMs Expertise in innovativen Kommunikationstechnologien. Ziel der Allianz ist die gemeinsame Entwicklung und Vermarktung von modernen, ATLAS-konformen Online-Zollbearbeitungssystemen.

*Die Bezeichnung ATLAS steht für „Automatisiertes Tarif- und Lokales Zollabwicklungssystem“. Es handelt sich hierbei um ein internes Informatikverfahren der deutschen Zollverwaltung. Mit ATLAS sollen schriftliche Zollanmeldungen und Verwaltungsakte durch elektronische Nachrichten ersetzt werden. Spätestens ab 2004 wird die Teilnahme an ATLAS Pflicht sein.


Web: http://www.presselounge.de


Für den Inhalt der Pressemitteilung ist der Einsteller, Presseagentur Walter GmbH, verantwortlich.

Pressemitteilungstext: 493 Wörter, 3868 Zeichen. Als Spam melden


Kommentare:

Es wurde noch kein Kommentar zu diesem Thema abgegeben.



Ihr Kommentar zum Thema





Weitere Pressemitteilungen von GLI-MICRAM AG lesen:

GLI-MICRAM AG | 04.10.2004

GLI-MICRAM AG und dbh AG kooperieren zur Fortführung der ATLAS-Lösungen skally und Vera/Zolas

Bochum und Bremen am 04.10.2004 - Die Atlas/NCTS-Lösung skally der insolventen Bochumer GLI-MICRAM AG wird ab heute, also schon sechs Wochen nach der Insolvenzanmeldung und damit zwei Wochen vor dem veröffentlichten Zeitplan, unter neuer Firmierung...
GLI-MICRAM AG | 02.06.2004

GLI-MICRAM schreitet mit 7.0-Meilenstiefeln voran

Bochum, 2. Juni 2004. Die GLI-MICRAM AG erweitert ihre Software zur elektronischen Zollabwicklung mit ATLAS1 gemäß der fachlichen Anforderungen der deutschen Zollverwaltung an Release 7.0. Der Bochumer Anbieter von Zollsoftware gibt einen Ausblick ...
GLI-MICRAM AG | 24.05.2004

GLI-MICRAM gründet 1. skally Zollrechenzentrum GmbH

Bochum, 24. Mai 2004. Ihre bewährten skally-Produkte zur elektronischen Zollabwicklung mit ATLAS1 bietet die GLI-MICRAM AG seit kurzem als Outsourcing-Lösungen unter dem Dach der 1. skally Zollrechenzentrum GmbH an. Mit Gründung der Gesellschaft r...