info@PortalDerWirtschaft.de | 02635/9224-11
Suchmaschinenoptimierung
mit Content-Marketing - Ihre News
xplace |

Digitaler POS-Verkaufsberater für gesicherte Waren

Bewerten Sie hier diesen Artikel:
1 Bewertung (Durchschnitt: 4)


Göttingen – Hochwertige Geräte wie Mobiltelefone, mp3-Player und Digitalkameras sind am Point of Sale (POS) zum Greifen nah – aus gutem Grund. Schließlich wollen potenzielle Käufer die Produkte in aller Ruhe ausprobieren, bevor sie sich zum Kauf entschließen. Um diese Ruhe nicht zu stören und das Personal zu entlasten, werden diese Produkte mit einer elektronischen Warensicherung versehen.

Meist haben die künftigen Kunden aber genau dann, wenn sie ein Produkt ausprobieren, sehr viele Fragen. Wie sieht es mit der Akkuleistung aus? Wie viel Speicher hat die Karte? Welchen Standards entspricht das Gerät? Da liegt es nahe, diese Informationen genau dort anzuzeigen, wo die Produkte greifbar sind: Am Handy-, mp3-Player- oder Kameraregal.

In Zusammenarbeit mit dem Warensicherungsanbieter Checkpoint Systems kommt der digitale POS-Verkaufsberater ‚xplace ShowSafe‘ auf den Markt.

Das Informationssystem wird an die Leinensicherung angeschlossen und zeigt die Produktfeatures auf einem Bildschirm an, welcher im Regal oder in einem Terminal integriert ist. Sobald ein gesichertes Produkt bewegt wird, erscheint die entsprechende Info auf dem Bildschirm – ganz ohne Eintippen oder Scannen. Potenzielle Käufer erhalten spielerisch Zugang zu Detailinformationen und können in Ruhe vergleichen und ausprobieren.

Verkäufer müssen künftig also weniger Standardfragen beantworten und haben mehr Zeit für Beratung. xplace ShowSafe kann auch in Beratungsgespräche integriert werden, da es automatisch die Informationen anzeigt, die gerade gebraucht werden. Die Bildschirmanzeige lässt sich frei konfigurieren und gestalten. Sollte ein Produkt trotz der Sicherung entwendet werden, zeigt xplace ShowSafe genau an, welches Gerät fehlt.

xplace
xplace ist die führende Plattform für Informationssysteme zur Selbstbedienung in Europa. Rund 4.000 Terminals unterstützen die Kunden in der Produktauswahl am POS. Am Touchscreen können sich Verbraucher ausführlich über Musik-CDs, Film-DVDs, Computerspiele, Hörbücher sowie zahlreiche andere Warengruppen aus dem Food- und Non-Food-Bereich (Handytarife, Druckerpatronen, Mobiltelefone, Wein/Spirituosen etc.) informieren. Die Systeme steigern die Beratungsqualität, entlasten das Personal und fördern den Abverkauf. xplace ist hoch standardisiert und bietet viele Möglichkeiten der Individualisierung. Neben dem Stammsitz in Göttingen ist das Unternehmen durch Vertriebspartnerschaften in zahlreichen europäischen Ländern präsent.

Checkpoint Systems
Checkpoint Systems ist ein multinationaler Hersteller und Lieferant von Sicherheitslösungen für den Einzelhandel. Mit umfassendem Know-how in den Bereichen Radiofrequenz- und Elektromagnettechnik bietet Checkpoint Systems Systemlösungen und Service für ein effektives Schwund- und Kundenmanagement. http://www.checkpointsystems.de

Pressekontakt:
Pironet NDH
Andrés Sieverding
Maarweg 149-161
50825 Köln
Tel.: +49.221.770-1224
Fax: +49.221.770-1205
E-Mail: presse@xplace.de



Web: http://www.xplace.de/


Für den Inhalt der Pressemitteilung ist der Einsteller, Andrés Sieverding, verantwortlich.

Pressemitteilungstext: 305 Wörter, 2630 Zeichen. Als Spam melden


Kommentare:

Es wurde noch kein Kommentar zu diesem Thema abgegeben.



Ihr Kommentar zum Thema