info@PortalDerWirtschaft.de | 02635/9224-11
Suchmaschinenoptimierung
mit Content-Marketing - Ihre News
Selected Services GmbH |

Windmöller & Hölscher setzt auf strategisches Lieferantenmanagement mit POOL4TOOL

Bewerten Sie hier diesen Artikel:
1 Bewertung (Durchschnitt: 5)


Lieferantenklassifizierung, Lieferantenentwicklung und Lieferantenbeurteilung im SAP‐Umfeld


Wien/Stuttgart/Frankfurt, 27. Juni 2007 – Windmöller & Hölscher, ein führendes Unternehmen im Bereich der Herstellung flexibler Verpackungen, setzt nun auch auf das Know‐How von POOL4TOOL im strategischen Lieferantenmanagement. Windmöller & Hölscher ist ein weltweit vertretenes Unternehmen, das seinen Kunden alles aus einer Hand bietet: von Beratung und Engineering über die Lieferung hochwertiger Maschinen bis hin zur kompletten Verpackungsmittelproduktion.
Um Potentiale zur Einkaufsoptimierung besser identifizieren zu können und die Performance der Lieferanten zu verbessern, hat Windmöller & Hölscher vor einiger Zeit Prozesse zur Lieferantenentwicklung intern imp‐lementiert, die alle mit Excel‐ und Access‐Tools unterstützt wurden. Um Doppelerfassungen zu vermeiden, Lieferanten aktiv in diese Prozesse zu integrieren und die Prozesse mit Hilfe eines Workflow‐Tools zu be‐schleunigen sowie zu standardisieren hat sich W&H für POOL4TOOL entschieden.
Bestehende Prozesse, von der Lieferantenregistrierung über die Lieferantenklassifizierung bis hin zur Liefe‐rantenbeurteilung, wurden binnen 2 Monaten auf POOL4TOOL überführt. Damit wurden die Grundlagen für die weitere Optimierung der Prozesse in den Bereichen eSourcing und Qualitätsmanagement geschaffen, die ebenfalls mit POOL4TOOL umgesetzt werden.
Im strategischen Lieferantenmanagement wurde vor allem auf die Maßnahmenplanung und Maßnahmen‐kontrolle großen Wert gelegt, da nur die fristgerechte Abarbeitung der Maßnahmen durch den Lieferanten und die Überprüfung der Wirksamkeit durch die Einkäufer von W&H auch tatsächlich eine Verbesserung der Lieferantenperformance bringt.
Für die Planung und Kontrolle von internen Projekten zur Produktkostenreduzierung wird außerdem die POOL4TOOL Collaboration‐Suite eingesetzt, mit der sämtliche Maßnahmen geplant und kontrolliert werden. Unter Einbindung der internen Entwicklung und Qualität sowie der Spezialisten auf Lieferantenseite können so auch Änderungen am Produkt effizient umgesetzt werden und über die unterschiedlichen Härtegrade auf Jahresbasis kumuliert werden. Damit ist eine Übersicht über die erzielten Einsparungen innerhalb eines be‐stimmten Zeitraums einfach möglich.
„Die Zusammenführung mehrerer stand‐alone‐Lösungen, die alle separat gepflegt wurden, zu einer SAP‐integrierten Lösung gibt dem strategischen Einkäufer nunmehr die Möglichkeit, alle relevanten Informationen ohne Pflegeaufwand auf einen Blick abrufen zu können.“, erklärt Jürgen Neitsch, Einkaufsleiter bei Windmöl‐ler & Hölscher. „Dabei hat uns besonders gut gefallen, dass die Mitarbeiter von POOL4TOOL unsere Sprache sprechen und über umfangreiches SAP‐Know‐How verfügen.“

Über Windmöller & Hölscher: Seit über 137 Jahren beweist Windmöller & Hölscher seine Innovationskraft und gehört heute zu den führenden Unter‐nehmen im Bereich der Herstellung flexibler Verpackungen. Die Konzentration auf die drei Geschäftsbereiche Extrusion, Druck und Verarbeitung ist einer der Grundsteine für den Erfolg von Windmöller & Hölscher. Die umfassenden Kenntnisse über die Produktionsprozesse in diesen Bereichen ermöglichen es Windmöller & Hölscher, immer wieder innovative, wegweisende Lösungen zu entwickeln. Das Ergebnis dieser Entwicklungen ist ein sorgfältig aufeinander abgestimmtes Produktsortiment an Hochleistungsmaschinen, das in seiner Tiefe und Breite einzigartig ist. In über 130 Ländern der Welt und bei mehr als 5000 Kunden sind heute Maschinen von Windmöller & Hölscher im Einsatz.

Über Selected Services und POOL4TOOL: Die Selected Services GmbH ist seit der Gründung im Jahr 1989 auf Beratungs‐ und Entwicklungsleistungen im eBusiness‐ und SAP‐Umfeld spezialisiert. Das Portfolio von POOL4TOOL umfasst mit der SRM‐Suite, dem Lieferantenportal, der CRM‐Suite und der Collaboration‐Plattform vielfach bewährte Module um Prozesse in Einkauf, Vertrieb, Logistik, Entwicklung und Qualitätsmanagement über Unterneh‐mensgrenzen hinweg nachhaltig effizient abzuwickeln. Aufgrund der klaren SAP‐Fokussierung und der serviceorientierten Architektur (SOA) können Unternehmen ihre Geschäftspartner mittels SAP‐zertifizierter Schnittstellen über die gesamte Supply‐Chain hinweg integrieren und dadurch beste‐hende SAP‐Investitionen besser nutzen. Weltweit vertrauen über 30.000 Firmen wie z.B. Alcan, Automotive Lighting, B.Braun, Behr, Brückner, DHL, Gardena, Geze, Gutbrod, Hansgrohe, Jungheinrich, Kärcher, Loewe, Moeller, Philips, Rheinmetall, Sick, Siemens, ThyssenKrupp, VISA und Windmöller & Hölscher auf POOL4TOOL zur Prozessoptimierung.


Für den Inhalt der Pressemitteilung ist der Einsteller, Michaela Wild, verantwortlich.

Pressemitteilungstext: 556 Wörter, 4811 Zeichen. Als Spam melden


Kommentare:

Es wurde noch kein Kommentar zu diesem Thema abgegeben.



Ihr Kommentar zum Thema





Weitere Pressemitteilungen von Selected Services GmbH lesen:

Selected Services GmbH | 13.12.2010

Kostenkontrolle für die Industrie: Ausschreibungsplattform integriert erstmals Kosten- und Marktpreis-Indizes

„Jeder Einkäufer kennt die Situation: Im Rahmen der Jahresverhandlung erhöhen die Bestandslieferanten die Preise. Ob diese Preisforderungen gerechtfertigt sind, muss dann oftmals in vielen Recherchen geprüft werden“, erklärt Frank Bürger, Gesc...
Selected Services GmbH | 17.11.2010

ROI-Analyse von IT-Lösungen: Fachhochschule Joanneum publiziert neues Konzept für die Praxis

Dass der systematische Einsatz von IT-Lösungen in der Beschaffung (Stichwort: eSourcing, eProcurement) die Prozesskosten reduziert und so die Effizienz des Einkaufs deutlich steigert, ist weitgehend unbestritten. Doch auch wenn die großen Einsparpo...
Selected Services GmbH | 19.10.2010

Austrian Supply Excellence Award 2010: 1. Platz für POOL4TOOL und ifm electronic

Prämiert wurde die Lösung im Praxiseinsatz bei der ifm electronic GmbH, einem international erfolgreichen Hersteller auf dem Gebiet der Automatisierung. Mithilfe des POOL4TOOL Workflow Managements hat ifm electronic den gesamten Beschaffungsprozess...