info@PortalDerWirtschaft.de | 02635/9224-11
Suchmaschinenoptimierung
mit Content-Marketing - Ihre News
Cubeware GmbH |

BI Survey 7 listet Cubeware in Kernthemen an der Spitze

Bewerten Sie hier diesen Artikel:
1 Bewertung (Durchschnitt: 4)


>> Ergebnisse der 2007 weltweit durchgeführten unabhängigen Anwender­studie unterstreichen die weitreichenden Vorzüge der Cubeware BI-Lösungen >> Nummer eins in Implementierungskosten und -zeit, Technik- und Support-Qualität sowie Verbreitung im Unternehmen – Zahlreiche Top 3-Positionen

Rosenheim, Juni 2008. Gerade in nutzungsintensiven Software­gattungen wie der Business Intelligence (BI) trennt sich spätestens in der Anwendung im Unternehmen die Spreu vom Weizen – nur in der Praxis können sich schließlich auch die Aussagen der Marketing­prospekte und die Versprechen der Anbieter beweisen. Vor diesem Hintergrund hat Cubeware im Rahmen der unabhängigen Anwender­studie BI Survey 7 (ehemals: OLAP Survey) aus 2007 mehrfach beste Noten erhalten:

Cubeware ist die Nummer 1

- höchste Supportqualität

- höchste Deployment-Rate

- niedrigste Einführungskosten

- kürzeste Einführungsdauer

- niedrigste Fehlerrate

- niedrigste Zahl ungenutzter Lizenzen (Shelfware-Rate)


Cubeware rangiert unter den Top 3

- niedrigste Lizenzkosten

- höchste Zielerreichung

- höchster realisierter Nutzen

- höchste Vertriebsgewinnrate

- höchste Verbreitungswahrscheinlichkeit

- niedrigste Produktabkehrrate


Damit hat der BI- und Performance Management (PM)-Spezialist mit Sitz in Rosenheim und fünf weiteren Niederlassungen in Deutsch­land und Österreich im Ergebnis einmal mehr bestätigt, funktional hochwertige und dabei anwenderfreundliche Lösungen für Analyse, Planung, Reporting sowie Dashboarding anzubieten, die schnell einführbar und ohne hohen Wartungsaufwand lauffähig ist.

Unabhängige Studie mit hoher Aussagekraft

Die von dem unabhängigen Analysten Nigel Pendse durchgeführte und im deutschsprachigen Raum durch BARC (Business Application Research Center) aus Würzburg begleitete Untersuchung wurde in insgesamt 60 Ländern und 32 Branchen durchgeführt. Sie analysiert nach erfolgter Datenbereinigung 2.266 Antworten, davon 61 Prozent von Anwendern und über acht Prozent von Beratern.

„Wir freuen uns sehr, dass der BI Survey auch in seiner siebten Auflage unsere eigene Marktwahrnehmung in beeindruckender Art und Weise bestätigt“, erklärt Herman Hebben, Geschäftsführer der Cubeware GmbH. „Bei der weltgrößten unabhängigen Befragung über den Nutzen aus der installierten BI-Software so deutlich und gerade bei den erfolgsentscheidenden Kriterien in führender Position zu liegen, hat eine nicht zu unterschätzende Aussagekraft.“

Keiner besser und viele hinten dran

Die BI-Produkte von Cubeware halten bereits bei der Implementierung die absolute Spitzenposition, und zwar sowohl mit den geringsten Einführungskosten als auch mit den kürzesten Projektzeiten – und hier durchgängig führend auch in der segmentierten Betrachtung: So sind bei Cubeware 38,5 Prozent der Projekte bereits nach einem Monat abgeschlossen, 66,2 Prozent nach drei Monaten und 83,1 Prozent nach sechs Monaten; die Wahrscheinlichkeit, alle Arbeitsplätze inner­halb eines Jahres im Echtbetrieb laufen zu haben, liegt bei 94 Prozent, bei einem Mittelwert der Untersuchung von 64,1 Prozent und mit 18,7 Prozentpunkten Abstand auf den nächsten Anbieter von BI-Suites.

Mit der kleinsten Rate technischer Probleme und dem niedrigsten Betreuungsaufwand sowie dem besten Wert in der Supportqualität für das Cubeware Cockpit zeigt sich Cubeware im Ergebnis der BI Survey 7 zudem auch im laufenden Betrieb deutlich überlegen. Darüber hinaus zeigt die erzielte höchste Deployment-Rate, dass die Lösungen innerhalb der Anwenderunternehmen am weitesten verbreitet sind und am wenigsten Gründe gegen den weiteren Ausbau angeführt werden. Cubeware verfügt außerdem über die niedrigste Zahl ungenutzter Lizenzen. Hier spricht man von der Shelfware-Rate, da nicht genutzte Lizenzen ’im Regal stehen’, wenn die Unternehmen beispielsweise um Mengenrabatte zu realisieren, mehr Softwarelizenzen als nötig kaufen, BI-Software zwar standardmäßig im Lieferumfang einer ERP-Software enthalten ist, jedoch nicht genutzt wird oder aber BI-Projekte nicht ganz rund laufen und der Rollout anders als beim Lizenzkauf geplant, nicht vollständig zustande kommt.

Spitzenplatzierung ’auf den Rängen’

Unter den besten drei Anbietern schneidet Cubeware in der BI Survey 7 insbesondere bei den niedrigsten Lizenzkosten ab. Hier rangiert der BI-Anbieter an zweiter Stelle und unterstützt zudem die Technologie der auf den Plätzen vier bis sechs positionierten OLAP-Server. Als Drittbester in der Zielerreichung von BI-Projekten verfügt Cubeware in dieser Kategorie über die mit Abstand jüngsten Installationen. Gleichfalls unter den Top 3 gelandet ist das Unternehmen im Bezug auf den realisierten Businessnutzen bei seinen Kunden. Dass mit die wenigsten Anwender sich von ihren Cubeware-Lösungen wieder trennen möchten, erscheint angesichts der überzeugenden Anwender­studienergebnisse nur logische Konsequenz.

Ergänzendes zu Cubeware
Die 1997 gegründete Cubeware GmbH mit Sitz in Rosenheim und Niederlassungen in Berlin, Düsseldorf, Hamburg und im Rhein/Main-Gebiet (Pfungstadt) sowie einer Tochtergesellschaft in Wien ist einer der führenden Anbieter von Business Intelligence (BI)- und Performance Management (PM)-Lösungen. Mit diesen lassen sich insbesondere maßgeschneiderte, flexibel einsetzbare und aktuelle Führungsinformationen generieren, die auf den operativen Daten des Unternehmens basieren. Das Angebot des BI-Spezialisten umfasst leistungsstarke Software für Analyse, Planung, Reporting und Dashboarding sowie Connectivity-Werkzeuge für den Datenimport aus unterschiedlichen Vorsystemen. Seine Produkte sind datenbankunabhängig, flexibel skalierbar und nahtlos in die Welten von Microsoft und SAP integriert – dies belegen das Label Microsoft Gold Certified Partner und die Anerkennung des Cubeware Cockpoits und der Cubeware Connectivity als SAP Certified Integration. Mit seinem Leistungsangebot adressiert Cubeware vor allem mittelständische Unternehmen sowie Controlling- und Fachabteilungen in Großkonzernen.

Der Vertrieb und die Projektrealisierung erfolgen entweder direkt oder über das stetig wachsende Netz zertifizierter Business Partner in Deutschland, Österreich und der Schweiz. Das OEM-Geschäft und damit die Einbindung der Cubeware Produkte in Lösungen anderer BI- und ERP-Anbieter bildet die dritte Vertriebssäule des Unternehmens. Weltweit sind mehr als 100.000 Installationen der Cubeware Managementinformations- und Controllingsysteme im Einsatz.

Cubeware beschäftigt heute über 90 Mitarbeiter. Zu den Kunden zählen Unternehmen der unterschiedlichsten Branchen wie beispielsweise Adelholzener Alpenquell, Bertelsmann Stiftung, comdirect bank, Danone Österreich, Frosch Touristik, Gabor Shoes, Hassia, Henkel, Kaufhof Warenhaus, Puma, Saeco, VA Intertrading, Viessmann, Zwilling. Weitere Informationen sind unter www.cubeware.de abrufbar.


Web: http://www.cubeware.de


Für den Inhalt der Pressemitteilung ist der Einsteller, Martina Schmitz, verantwortlich.

Pressemitteilungstext: 816 Wörter, 6701 Zeichen. Als Spam melden

Unternehmensprofil: Cubeware GmbH


Kommentare:

Es wurde noch kein Kommentar zu diesem Thema abgegeben.



Ihr Kommentar zum Thema





Weitere Pressemitteilungen von Cubeware GmbH lesen:

Cubeware GmbH | 03.11.2016

Cubeware präsentiert neuen Analysemotor für Corporate Performance Management in Zusammenarbeit mit IBM

Rosenheim, 03.11.2016 - Die Cubeware GmbH, BI-Pionier und einer der führenden Anbieter von Business-Intelligence- und Performance-Management-Lösungen in Deutschland, bietet ab sofort in Zusammenarbeit mit IBM einen neuen Analysemotor für die Cubew...
Cubeware GmbH | 22.09.2016

Cubeware Infotag 2016 - Mit BI-Bots in neue Welten

Rosenheim, 22.09.2016 - Beim diesjährigen Cubeware Infotag wurde klar: Cubeware positioniert sich mit seinem Frontend C8 Snack als Technologieführer und eröffnet der Welt von Business Intelligence komplett neue Einsatzszenarien mit dem weltweit er...
Cubeware GmbH | 09.05.2016

Cubeware mit neuem Eigentümer

Rosenheim, 09. Mai 2016. Die Cubeware GmbH hat seit Februar 2016 einen neuen Eigentümer. Alle Geschäftsanteile wurden von der Primrose Investments GmbH übernommen, die damit den bisherigen Eigentümer Systat Software GmbH (Cranes Group) ablöst. C...