info@PortalDerWirtschaft.de | 02635/9224-11
Suchmaschinenoptimierung
mit Content-Marketing - Ihre News
Powerware |

Jetzt mit 80 kVA Modulleistung: Powerware 9305 Hot Sync Capacity von Invensys Powerware

Bewerten Sie hier diesen Artikel:
1 Bewertung (Durchschnitt: 5)


Invensys Powerware bietet ab sofort die dreiphasige Online-Double-Conversion-USV Powerware 9305 Hot Sync Capacity auch mit 80 kVA Leistung an. Dieses jüngste Mitglied der Powerware-9305-Familie arbeitet mit der patentierten Powerware-Hot-Sync-Technologie und erlaubt so die Parallelschaltung von bis zu vier Einheiten. Damit kann der Anwender, je nach Bedarf, die Kapazität oder die Redundanz auf maximal vier Module ausbauen. Die Powerware 9305 USV eignet sich vor allem für die Absicherung von E-Business-Lösungen, Großrechenzentren, Serverräumen und Prozessautomatisierungssystemen gegen Spannungsprobleme.

Beim Einsatz der Hot-Sync-Technologie kann der Anwender zwischen Redundanz- und Kapazitätsmodus frei wählen. Die Hot-Sync-Redundanz ermöglicht die parallele Installation von 1+1-, 2+1- oder 3+1-USV-Konfigurationen mit einer Ausgangsleistung von bis zu 240 kVA (+80 kVA). Die Hot-Sync-Kapazität erlaubt hingegen die parallele Installation von zweifachen, dreifachen oder vierfachen USV-Konfigurationen mit einer Ausgangsleistung von bis zu 320 kVA. Für den Aufbau dieser Kombinationen benötigt man – im Gegensatz zu anderen Lösungen – kein herstellerspezifisches Parallelverteilerkabinett: Die Powerware 9305 kann durch jede Elektrounterverteilung parallel verschaltet werden.

Der Efficiency Optimizer der Powerware 9305 erhöht den Wirkungsgrad der USV auf 99 Prozent. Die Betriebskosten der Anlage reduzieren sich dadurch erheblich. Für die Verlängerung der Batterielebensdauer nutzt die Powerware 9305 ein Advanced Battery Management (ABM). Das periodische Ladesystem stellt sicher, dass die Batterie nur dann von der USV geladen wird, wenn dies erforderlich ist. Die Software DC Expert führt automatisch einen periodischen Batterietest durch, zeichnet Ergebnisse auf und bietet so zuverlässige Informationen zu verbleibender Batterielaufzeit sowie eine Trendanalyse der Leistung. Powerware liefert zusätzlich zur Grundausstattung Lansafe III, OnliNet und PowerVision.

So wie alle anderen USVs der Serie 9 schützt die Powerware 9305 vor allen Spannungsproblemen, mit denen Unternehmen konfrontiert sind: Stromausfall, Spannungseinbruch, Spannungsstöße, Unterspannung, Überspannung, Schaltspitzen, Störspannungen, Frequenzspannungen und harmonische Oberwellen.

Die Powerware 9305 Hot Sync Capacity mit 80 kVA Leistung ist ab sofort erhältlich. Die Geräte kosten bei 80 kVA Leistung ca. 22.150,-- Euro zuzüglich der erforderlichen Batteriekabinette und haben ein Jahr Garantie.

circa 2.100 Zeichen ohne Leerzeichen

Diesen Text können Sie vom Dr. Haffa & Partner Online-Service im WWW direkt auf Ihren Rechner laden: http://www.haffapartner.de

Invensys Powerware ist weltweit führend bei Stromversorgungslösungen, mit den Unterbrechungsfreien Stromversorgungen (USVs) von Powerware und dem wohl breitesten Angebot an AC/DC-Stromversorgungen, DC/DC-Wandlern und Labornetzteilen von Lambda. Die Produktpaletten umfassen Systeme für Gleich- und Wechselstrom, Produkte zur Stromumwandlung, Überspannungsschutz für Telefonleitungen, Fernüberwachung sowie schlüsselfertige Integrations- und Supportdienstleistungen. Diese Produkte und Dienstleistungen steigern die Systemverfügbarkeit in allen Bereichen ihrer Anwendung: Sie werden in Local Area Networks (LANs) und Wide Area Networks (WANs) eingesetzt, sichern Daten- und Sprachübertragung über Internet-Protocol (IP)-Netzwerke, schützen verteilte Unternehmensstandorte, Standleitungen und drahtlose Kommunikationsnetze und eignen sich besonders für industrielle Anwendungen. Invensys Powerware hat seinen Hauptsitz in Raleigh, North Carolina, und gehört zur Invensys plc, London.

Invensys plc ist auf die Bereiche Produktionstechnologie- und Energiemanagement spezialisiert und hilft Unternehmen, ihre Effizienz, Performance und Profitabilität zu verbessern. Der internationale Konzern beschäftigt insgesamt 76.000 Mitarbeiter und hat seinen Hauptsitz in London, England.
Die Division Produktionsmanagement erhöht den Produktionsgewinn und den Return on Investment (ROI) bei Produktionstechnologien. Dazu gehören auch Foxboro, Wonderware, Triconex, APV, Eurotherm und Baan. Diese Division ist spezialisiert auf Öl-, Gas- und Chemieunternehmen sowie auf das Lebensmittel- und Gesundheitswesen.
Die Division Energiemanagement fokussiert sich auf Unternehmen in den Bereichen Energieversorgung und -verbrauch sowie Steuerungstechnik für Geschäfts- und Wohngebäude. Dabei werden Systeme mit innovativen Technologien entwickelt, die die Zuverlässigkeit und Sicherheit der Stromerzeugung verbessern. Zu dem Geschäftsbereich gehören neben Powerware auch Anbieter von Energielösungen, Messsystemen sowie Steuertechnik für Haushalts- und Klimageräte.
Weitere Informationen zu Invensys Powerware im Internet unter: http://www.powerware.de.

Weitere Informationen:


Invensys Powerware

Powerware Marketing

Karin Hernik

Manager Marcom

Am Weichselgarten 30 a

D-91058 Erlangen


Fon +49 (0)91 31 / 77 70-0

Fax +49 (0)91 31 / 77 70-222

karin.hernik@powerware.com

http://www.powerware.de


Agenturkontakt:


Dr. Haffa & Partner

Public Relations GmbH

Florian Schleicher

Kundenbetreuer

Burgauerstraße 117

D-81929 München


Fon +49 (0)89 / 99 31 91-0

Fax +49 (0)89 / 99 31 91-99

powerware@haffapartner.de

http://www.haffapartner.de



Für den Inhalt der Pressemitteilung ist der Einsteller, Florian Schleicher, verantwortlich.

Pressemitteilungstext: 613 Wörter, 5475 Zeichen. Als Spam melden


Kommentare:

Es wurde noch kein Kommentar zu diesem Thema abgegeben.



Ihr Kommentar zum Thema





Weitere Pressemitteilungen von Powerware lesen:

Powerware | 08.10.2002

electronica 2002: Invensys Powerware präsentiert neue Stromversorgungslösungen am Stand B 2.143 in Halle B2

Auf der diesjährigen electronica 2002 vom 12. bis 15. November 2002 in München stellt Invensys Powerware in Halle B2 am Stand B2.143 seine neuen Stromversorgungslösungen vor. Dabei ist das gesamte Produktspektrum des Unternehmens – Netzteile von ...
Powerware | 19.08.2002

Invensys Powerware: Neue Leistungsstufen für Powerware 3110 USVs

Invensys Powerware bringt neue Leistungsstufen seiner einphasigen USV Powerware 3110 auf den Markt: Die bisherigen Versionen mit 250, 425 und 600 VA werden durch Geräte mit 300, 550 und 700 VA Leistung abgelöst. Damit können bei PCs und Workstatio...
Powerware | 24.06.2002

Jetzt auch mit 3 kVA: Invensys Powerware erweitert Leistungsspektrum für seine Rackmount-USV Powerware 9125

Invensys Powerware bietet seine Unterbrechungsfreie Stromversorgung (USV) Powerware 9125 Rackmount ab 1. Juli 2002 auch mit einer Leistung von 3 kVA an. Mit dem neuen Modell ist die Produktreihe jetzt im Leistungsbereich von 1 bis 3 kVA erhältlich. ...