info@PortalDerWirtschaft.de | 02635/9224-11
Suchmaschinenoptimierung
mit Content-Marketing - Ihre News
CSP GmbH & Co. KG |

Produktrückrufe vermeiden durch Prozessdatenmanagement

Bewerten Sie hier diesen Artikel:
1 Bewertung (Durchschnitt: 3)


Lösung IPM von CSP meldet kritische Messdaten aus dem Produktionsprozess in Echtzeit

Großköllnbach, 1. Juli 2008. Ob fehlerhafte Automobilteile, Schadstoffe in Lebensmitteln oder Überhitzungsgefahr bei Elektronikteilen – Produktrückrufe der Industrie gehören zum Alltag. Erst kürzlich forderte etwa IKEA seine Kunden auf, den Klemmspot "Femton" wegen Überhitzungsgefahr wieder zurückzugeben. Der Aufwand für den Verbraucher, die Produkte umzutauschen, zurückzuschicken oder gegebenenfalls bei einem anderen Hersteller neu zu beschaffen ist oft erheblich, und der Imageschaden des Anbieters daher kaum zu beziffern. Rückrufaktionen seitens der Hersteller sind immer dann notwendig, wenn Personen- oder Sachschäden durch die fehlerhaften Produkte abgewendet werden können. Mängel und Fehlfunktionen von Produkten lassen sich jedoch schon während der Produktion reduzieren oder ganz ausschließen. Moderne Softwarewerkzeuge wie die Lösung IPM von der CSP GmbH & Co. KG helfen dabei. IPM steht für Integriertes Prozessdaten-Management und unterstützt die automatisierte Erfassung und Überwachung von Messdaten im Produktionsprozess. Werden bestimmte definierte Werte überschritten, benachrichtigt das System umgehend die verantwortlichen Anwender per E-Mail oder SMS. Fehlende Messwerte, Doppelmeldungen und Nacharbeiten werden am Bildschirm markiert dargestellt. Die Unternehmen sind so jederzeit informiert über Abweichungen im Prozess und können dafür sorgen, dass fehlerhafte Bauteile, Produkte und Komponentenchargen gar nicht erst in den Verkauf kommen. „Kostspielige und imageschädigende Rückrufaktionen sind bei Einsatz von IPM hinfällig“, betont Alexander Cocev, bei CSP Produktmanager Prozessdatenmanagement. Fehler in der Produktion können durch systematische und kontinuierliche Auswertung der Messdaten auch langfristig eingegrenzt und behoben werden. Ein wesentlicher Vorteil der Lösung ist insbesondere die Verfügbarkeit der Mess- und Prozessdaten in Echtzeit und dass diese auf Knopfdruck zur Verfügung stehen. Verschiedenste Mess- und Endgeräte können eingebunden werden. Es bestehen bereits zahlreiche Schnittstellen zu Geräteherstellern. Zahlreiche fertigende Industriezweige werden bereits im Standard unterstützt.

Die Lösung erfasst bereits Prozess- und Messdaten aus zahlreichen und unterschiedlichsten Prozessen. Weitere Prozesse und Messgrößen können jederzeit flexibel eingebunden werden, da sich IPM den Prozessen individuell anpasst.

Rechtliche Grundlagen für Rückrufe regelt das Geräte- und Produktsicherheitsgesetz (GPSG). Darüber hinaus sind für deutsche Unternehmen auch Verordnungen der EU maßgeblich. Um Schäden von Kunden und Konsumenten überhaupt abwenden zu können, ist die Rückverfolgbarkeit der fehlerhaften Produkte in der Produktion notwendig. Entsprechende Kennzeichnungen, beispielsweise bei einfachen Bauteilen mit Datumscode oder einer Chargennummer, gewährleisten dies. In der Automobilindustrie waren Produktrückrufe in jüngerer Zeit zu 75 Prozent auf Fehler im Bereich der Auto-Mechanik und sieben Prozent auf elektronische Mängel zurückzuführen. Unternehmen, die IPM einsetzen, profitieren von kontinuierlichen Qualitätsverbesserungen auf Basis aktueller Messdaten. Gleichzeitig steht ein schnelles und komfortables Reporting zur Verfügung, um so auch Qualitätsnachweise gegenüber Kunden zu erbringen – im Hinblick auf die Produkthaftung ist dies für produzierende Unternehmen ein wichtiger Aspekt.

Über CSP GmbH & Co. KG:
Die CSP GmbH & Co. KG wurde 1991 gegründet und ist auf innovative Softwarelösungen für fertigende Unternehmen spezialisiert. Das Unternehmen leistet bei seinen Kunden neben der Implementierung und Anpassung von Standardlösungen auch umfassende Beratung sowie Support.

Rund um die Produktlinie IPM(Integrated Processdata Management), das Prozess- und Messdatenerfassungssystem bietet CSP Unternehmen der produzierenden Industrie ein weitreichendes Dienstleistungsangebot. Hierzu gehören unter anderem die Projektunterstützung und Planung bei Einführung eines Prozessdatenerfassungssystems, ein 6x24-Stunden-Support und zahlreiche kundenspezifische, modulare Anpassungen.

CSP hat zahlreiche internationale Referenzkunden in der Industrie. Unter anderem vertrauen BMW Group, Daimler AG, General Motors, MAN, Porsche, Volvo, Audi, Renault, VW und Bosch auf die Lösungen des Unternehmens.

Kontakt:
CSP GmbH & Co. KG
Alexander Cocev
Herrenäckerstraße 11
94431 Großköllnbach

Telefon: +49 (0) 9953 / 3006-0
Telefax: +49 (0) 9953 / 3006-50
info@prozessdatenmanagement.de
http://www.prozessdatenmanagement.de

Web: http://www.presselounge.de/pressefaecher.html?fach=95


Für den Inhalt der Pressemitteilung ist der Einsteller, Walter Visuelle PR GmbH, verantwortlich.

Pressemitteilungstext: 543 Wörter, 4592 Zeichen. Als Spam melden

Unternehmensprofil: CSP GmbH & Co. KG


Kommentare:

Es wurde noch kein Kommentar zu diesem Thema abgegeben.



Ihr Kommentar zum Thema





Weitere Pressemitteilungen von CSP GmbH & Co. KG lesen:

CSP GmbH & Co. KG | 10.08.2011

IPM zeigt parallel laufende Prozesse im direkten Vergleich

Die CSP GmbH & Co. KG hat ihre Software für integriertes Prozessdatenmanagement IPM in der neuen Version 4.9.0 jetzt um ein Statistikpaket erweitert. Damit lassen sich zwei parallel laufende Prozesse miteinander vergleichen, sodass zum Beispiel ein ...
CSP GmbH & Co. KG | 14.06.2011

CSP feiert 20-jähriges Bestehen

Großköllnbach, 14.06.2011. Das 20-jährige Bestehen wird in diesem Jahr bei der CSP GmbH & Co. KG gefeiert. Das Unternehmen hat sich seit seiner Gründung 1991 vom Anbieter für Individualsoftware vor allem für die Automobilindustrie beständig we...
CSP GmbH & Co. KG | 26.05.2011

Zentrale CAQ-Software sorgt für eine optimale Verbindung von Bauteilen

Großköllnbach, 26.05.2011. Die CAQ-Software QS-Torque sorgt für eine optimale Verbindung von Bauteilen und sichert die Qualität des Gesamtprodukts durch statistische Auswertungen. Die Anwendung von CSP GmbH & Co. KG ermöglicht eine durchgängige...