info@PortalDerWirtschaft.de | 02635/9224-11
Suchmaschinenoptimierung
mit Content-Marketing - Ihre News
Günter Spelsberg GmbH + Co. KG |

Firma Franz Pitz Elektroanlagen verwendet Spelsberg-Dosen für den Gartenbau

Bewerten Sie hier diesen Artikel:
1 Bewertung (Durchschnitt: 3)


VDE-geprüfte IP 68 Abzweigdose Abox GT


Schalksmühle, 01. Juli 2008. Franz Pitz Elektroanlagen GmbH, ein alteingesessener rheinländischer Elektroinstallationsbetrieb, setzt die Abox GT, eine Dose der Günther Spelsberg GmbH + Co. KG, einem führenden Hersteller im Elektroinstallations- und Gehäusebereich, für Installationen im Außenbereich ein. Die Abox GT ist eine neue Anschlussdose, die Spelsberg für den Einsatz im Tunnelbau, in Hafen- und Waschanlagen sowie Hochwassergebieten entwickelt hat. Franz Pitz verwendet die mit Gießharz vollständig abgedichtete VDE-geprüfte Dose im Gartenbau, wo sie im Extremfall sogar stehendem Wasser trotzt - mit Schutzart IP 68.

Die Abox GT schützt dank des Vergussverfahrens mit einem neuartigen Gießharz das Gehäuseinnere zuverlässig vor eindringender Flüssigkeit und Staub. Im Test in 15 Meter Wassertiefe war die Abzweigdose 168 Stunden wasserundurchlässig. Da die Vergussmasse allerdings auch nach der Installation dauerhaft elastisch bleibt, kann die Verbindungsdose bei Bedarf wieder geöffnet und die Verkabelung nachbearbeitet werden. Das Gießharz lässt sich dabei vollständig entfernen. So können Reparaturen oder notwendige Änderungen der Verkabelung ohne Aufwand durchgeführt werden. Zur einfacheren Montage bietet die Abox GT zudem eine hochgesetzte Anschlussklemme, die vierfach variabel positionierbar ist. Der Monteur kann so selbst beim Anschluss von 30 Einzeladern alles ordentlich verdrahten, ohne dass die Leitungen geknickt werden.

Andreas Tischbein, Geschäftsführer bei Franz Pitz, sieht noch einen Vorteil in der neuen Komplettlösung von Spelsberg: die zuverlässige Belieferung aus einer Hand, günstig und qualitativ hochwertig. "Spelsberg hat es geschafft, eine komplette Lösung auf den Markt zu bringen, die zudem VDE-geprüft ist. Und trotz ihrer einfachen Handhabung lässt sie in punkto Sicherheit nichts zu wünschen übrig, ist erschwinglich und praktikabel", so Tischbein.

Die Franz Pitz Elektroanlagen GmbH ist ein traditionsreicher Elektroinstallationsbetrieb, der sich in zahlreichen privaten Projekten und Aufträgen der öffentlichen Hand einen Namen gemacht hat. Zur Einhaltung seiner Qualitätsstandards setzt der Betrieb dabei auf hochwertige Installationsmaterialien und zuverlässige Zulieferer wie Spelsberg, dessen IP 68-Lösung Abox GT bereits in zahlreichen Projekten eingesetzt wurde.

Weitere Informationen unter www.spelsberg.de.


Web: http://www.konzept-pr.de


Für den Inhalt der Pressemitteilung ist der Einsteller, Giorgia Alicandro, verantwortlich.

Pressemitteilungstext: 225 Wörter, 1779 Zeichen. Als Spam melden


Kommentare:

Es wurde noch kein Kommentar zu diesem Thema abgegeben.



Ihr Kommentar zum Thema





Weitere Pressemitteilungen von Günter Spelsberg GmbH + Co. KG lesen:

Günter Spelsberg GmbH + Co. KG | 13.01.2009

Harte Schale, starker Kern

Da die Siemens AG in Leipzig nicht für die Bearbeitung von Kunststoffen ausgerüstet ist, werden Kunststoffgehäuse von Gehäuseherstellern einbaufertig bezogen. Das Gehäuse für einen kundenspezifischen Motorstarter, der zur Ansteuerung von Motore...
Günter Spelsberg GmbH + Co. KG | 20.11.2008

Erweitertes Prüflabor für schnellere Zertifizierung

Die UL-Prüfung (bzw. CUL-Prüfung für Kanada) ist eine weltweit anerkannte Materialprüfung, bei der die Eigenschaften eines Produktes, Services oder Verfahrens in Übereinstimmung mit den Vorgaben der Underwriters Laboratories, der bedeutendsten, ...
Günter Spelsberg GmbH + Co. KG | 18.11.2008

Spelsberg auf Nürnberger Automatisierungsmesse

Bei der Produktentwicklung und –fertigung stehen für den Gehäusespezialisten aus dem Sauerland Qualität, Service und Zuverlässigkeit an erster Stelle. Spelsberg präsentiert in Nürnberg ein erweitertes Produktsortiment, das von Standardgehäuse...