info@PortalDerWirtschaft.de | 02635/9224-11
Suchmaschinenoptimierung
mit Content-Marketing - Ihre News
QlikTech GmbH |

QlikTech launcht QlikView 8.5

Bewerten Sie hier diesen Artikel:
1 Bewertung (Durchschnitt: 4)


Set Analysen, stärkere Office-Integration sowie erweiterte Frontends für unternehmensweiten Einsatz machen QlikView noch leistungsfähiger


Düsseldorf, 8. Juli 2008: Der Business Intelligence Anbieter QlikTech gibt den Launch der Version 8.5 seiner Analyse- und Reporting-Lösung QlikView bekannt.
Eines der Highlights des neuen Releases ist die "Set Analysis"-Funktion: ab sofort können zwei oder mehr ausgewählte Daten-Segmente miteinander verglichen werden, ohne Skriptanpassungen vornehmen zu müssen. Anwender können nun beispielsweise nicht nur auf einfache Weise die Verkaufszahlen des laufenden und vorherigen Jahres in einer Analyseansicht gegenüberstellen, sondern auch direkt den Produkt-Mix der erfolgreichsten Vertriebsmitarbeiter mit den weniger erfolgreichen Portfolios vergleichen.
Insgesamt bietet das Release 85 neue Funktionen, die von über 400 Usern in Unternehmen unterschiedlichster Größen und Branchen im Vorfeld umfassend getestet wurden.
Bei der Entwicklung von QlikView 8.5 standen für QlikTech Verbesserungen analog zu der Unternehmensvision "Analysen einfach für jedermann" sowie dem grundsätzlichen Ansatz assoziativer Analysen im Vordergrund:

Zusätzlich zu diversen neuen Visualisierungs- und Chart-Funktionen besteht die Möglichkeit, QlikView-Objekte live per "drag n' drop" in PowerPoint, Word und Excel darzustellen. Mit dieser Integrationsoption werden die Einsatzmöglichkeiten von QlikView für Präsentationen und kollaborative Analysen weiter optimiert.

Die unternehmensweite Integration und Verwaltung von QlikView kann mit dem neuen Release schneller auch in sehr großen Organisationen mit komplexen IT-Infrastrukturen (bspw. mit Drittanbieter-Werkzeugen wie J2EE Server-Applikationen) erfolgen.

Weitere Optimierungen für AJAX- and Java Clients vereinfachen es, auch umfangreiche QlikView-Analysen binnen weniger Sekunden selbst einer Vielzahl von Usern entsprechend ihrer jeweiligen Zugriffsrechte zur Verfügung zu stellen. Darüber hinaus wurden zur Vereinfachung der Handhabung die Web-Clients noch stärker an die Windows-Clients angepasst.

Mit der neuen "Set Analysis"-Funktion können fortan auch Kennzahlen für unterschiedliche Selektionen direkt in der Analyseanwendung komfortabel miteinander verglichen werden.

"Die heutige BI Landschaft ist stark fragmentiert und bietet eine Vielzahl an Lösungen für unterschiedliche Anforderungen: Excel für die Dateneingabe, PDF-Reports und Dashboards als Basis-Informationstool, OLAP für die Datenanalyse durch Power-User sowie Datamining für sehr gut geschulte Experten", beschreibt Jonas Nachmanson, Chief Technology Officer von QlikTech, die Situation in vielen Unternehmen. "QlikView verbindet alle diese Tools in einem einzigen Werkzeug und eliminiert gleichzeitig den Widerspruch zwischen Leistungsfähigkeit und Einfachheit. Unsere Analyse- und Reporting-Lösung ist in der Lage, so detaillierte und fundierte Analysen zu liefern, wie ein OLAP-Cube. Gleichzeitig ist die Anwendung so unkompliziert, wie ein PDF-Report."


Über QlikTech
QlikTech's Kernprodukt QlikView vereinfacht die Datenanalyse für jedermann. QlikView orientiert sich an der Art, wie Menschen denken - mit wenigen Klicks können Assoziationen zwischen Daten aus vielen verschiedenen Quellen gebildet werden.
Diese patentierte, speicherbasierte Technologie liefert schnelle Ergebnisse und ermöglicht eine bessere Entscheidungsfindung. QlikView ist intuitiv erlernbar, einfach zu modifizieren und kann in weniger als einer Woche in Betrieb gesetzt werden.
QlikTech - laut IDC das weltweit am schnellsten wachsende Business Intelligence Softwareunternehmen - verfügt weltweit über mehr als 8.500 Kunden in 86 Ländern und über mehr als 500 Partner. Gegründet in Schweden hat QlikTech heute seinen Hauptsitz in Radnor, PA (USA) sowie Niederlassungen in ganz Europa.
QlikTech bietet eine voll funktionsfähige Testversion, die neben weiteren Informationen unter www.qlikview.de abrufbar ist.



Web: http://www.qlikview.de


Für den Inhalt der Pressemitteilung ist der Einsteller, Andrea Fischedick, verantwortlich.

Pressemitteilungstext: 474 Wörter, 3878 Zeichen. Als Spam melden

Unternehmensprofil: QlikTech GmbH


Kommentare:

Es wurde noch kein Kommentar zu diesem Thema abgegeben.



Ihr Kommentar zum Thema





Weitere Pressemitteilungen von QlikTech GmbH lesen:

QlikTech GmbH | 26.03.2012

QlikTech startet globales Programm zur Partnerzertifizierung für Business Discovery

Düsseldorf – QlikTech (NASDAQ: QLIK), ein führender Anbieter im Bereich Business Discovery, sprich anwendergesteuerter Business Intelligence (BI), präsentiert ein neues Programm zur Partnerzertifizierung. Damit können sich QlikTech Qonnect-Partn...
QlikTech GmbH | 01.03.2012

Adler Modemärkte behalten Umsätze mit QlikView im Blick

Düsseldorf – ADLER, einer der führenden Textileinzelhändler in Deutschland, analysiert seine Daten in den Bereichen Vertrieb, Einkauf und Marketing ab sofort mit QlikView. Adler ist mit mehr als 160 Filialen und ca. 4.500 Mitarbeitern in Deutschl...
QlikTech GmbH | 13.02.2012

QlikTech erneut als Leader im Business Intelligence Magic Quadrant 2012 positioniert

Düsseldorf – QlikTech, (NASDAQ: QLIK) eines der führenden Unternehmen im Bereich Business Discovery, sprich anwendergetriebener Business Intelligence, ist vom Marktforschungs- und Beratungsunternehmen Gartner in den „Leader“-Quadranten des 2012 ...