info@PortalDerWirtschaft.de | 02635/9224-11
Suchmaschinenoptimierung
mit Content-Marketing - Ihre News
Dell |

Verbesserte Storage Management-Software von Dell und EMC vereinfacht die Speicherverwaltung

Bewerten Sie hier diesen Artikel:
1 Bewertung (Durchschnitt: 4)


Langen, 29. April 2002 - Dell und EMC haben ihre Storage Management-Lösungen ControlCenter Navisphere, MirrorView und SnapView um zahlreiche Funktionen erweitert. Anwender sind damit in der Lage, SAN-Speichernetzwerke von Dell | EMC einfacher zu verwalten; gleichzeitig senken sie die Kosten und erhöhen die Datensicherheit der Systeme.

Die verbesserten Management-Softwarepakete sind ab sofort erhältlich und ermöglichen ein umfassendes Datenmanagement aller Storage Area Network-Systeme (SAN) von Dell | EMC mittels integrierter und zentralisierter Steuerung der Storage-Ressourcen. Alle drei Software-Lösungen sind plattformunabhängig und lassen sich direkt auf dem Storage Array installieren. Zudem versetzen sie Anwender in die Lage, Storage-Netzwerke auch remote zu warten und deren Betriebszeit erheblich zu steigern.

Die neuen Features von Navisphere 6.0 beinhalten ein zentrales, Web-basierendes Management-Interface. Damit können Anwender Dell | EMC-SANs jederzeit und von jedem Ort aus mittels eines Java-fähigen Browsers überwachen und konfigurieren. Zu den Verbesserungen von MirrorView zählt die Möglichkeit, vier primäre Sites auf eine einzige sekundäre Site zu duplizieren und dadurch die Kosten für die Wiederherstellung verlorener Daten und die Betriebskosten um 20 Prozent zu reduzieren. Mit den erweiterten Funktionalitäten von SnapView sind Anwender in der Lage, verschiedene Snapshots eines LUNs (Logical Unit Number) zu erstellen und Daten-Backups oder Refreshes durchzuführen.

Darüber hinaus haben Dell und EMC die Dell | EMC FC4700-Plattform weiter verbessert. Sie verfügt jetzt über Management Support für alle Dell PowerVault-Produkte, zusätzliche Clustering-Kapazitäten für Dell PowerEdge-Server und erweiterten Support für Unix-Server.

Bereits seit drei Monaten liefern Dell und EMC gemeinsam professionelle Lösungen für kleine, mittlere und Großunternehmen, öffentliche Einrichtungen und Behörden. Dabei unterstützt Dell die weltweite Dell | EMC-Service-Strategie durch:

* Die Erweiterung der Dell Premier Enterprise Services: Jedes SAN (Storage Area Network) beinhaltet ein umfassendes Service- und Support-Paket, das dessen Performance und Betriebszeit optimiert

* Ständige Verbesserung der EMC-Dienstleistungen: Schulungen und Expertentraining für Personal aus den Bereichen Beratung, telefonischer Technical Support und Vor-Ort-Unterstützung

* Die Einrichtung globaler "SAN Centers of Expertise": Weltweite Unterstützung von Anwendern in den Bereichen Presales, SAN-Design, Konfiguration, Validierung und Service

* Verstärktes Engagement von Dell Technology Consultants: Unterstützung von Anwendern beim Aufbau und Einsatz von SAN-Systemen

* Gold Level Storage Technical Support: Ergänzende Dienstleistungen wie Fernwartung und proaktive Warnung bei eventuellen SAN-Störungen.

Das NAS- und SAN-Angebot von Dell und EMC gewährleistet die Zuverlässigkeit von SAN- und NAS-Infrastrukturen und vernachlässigt dabei weder Performance noch Skalierbarkeit, Kompatibilität und Kapazität. Damit liegen die Dell | EMC-Storage-Lösungen voll im Trend, denn laut einer Studie des Meinungsforschers IDC ("Networked Storage - Fact or Fiction?") achten Anwender beim Erwerb von Storage-Lösungen genau auf diese Kriterien. Von 260 im Rahmen der IDC-Untersuchung befragten IT-Manager und CEOs in Europa und den USA legt die große Mehrheit Wert auf Zuverlässigkeit (84 Prozent). Auf den Plätzen folgen: Performance (6 Prozent), Skalierbarkeit und Kompatibilität (jeweils 4 Prozent) und Kapazität (2 Prozent).

"Die IDC-Untersuchung zeigt, dass Storage-Anforderungen rapide ansteigen; gleichzeitig aber achten Anwender auf die Kosten", erklärt Patrick Swoboda, Product Manager Storage Solutions bei Dell Computer in Langen. "Daher werden sowohl das Preis-Leistungs-Verhältnis als auch die Qualität von NAS- und SAN-Geräten eine besonders große Rolle spielen - Dell und EMC berücksichtigen all das mit ihren umfassenden Storage-Lösungen und -Dienstleistungen."

"In Zeiten limitierter Ressourcen gewinnen einfache und kostengünstige Storage Management-Lösungen immer mehr an Bedeutung", sagt Joel Schwartz, Senior Vice President und General Manager von EMC. "Mit den neuen Features der Dell | EMC-Software können Anwender ihre Datenverwaltung vereinfachen, während sie gleichzeitig die Betriebszeiten ihrer Storage-Lösungen steigern."

Quelle: IDC 2002

Detaillierte Informationen zu Dell | EMC sind unter www.dell.de, Ergebnisse der Umfrage in der IDC-Untersuchung "Networked Storage - Fact or Fiction?" zu finden.

Diese Presseinformation sowie Bildmaterial kann unter www.pr-com.de abgerufen werden.

Der weltgrößte Computerhersteller Dell Computer gilt in Unternehmen, die einen Lieferanten von Produkten und Dienstleistungen für den Aufbau einer komplexen internen IT- sowie einer Internet-Infrastruktur suchen, als erste Adresse. Der Umsatz von Dell in den letzten vier Quartalen belief sich auf 31,2 Milliarden US-Dollar. Auf der Basis seines direkten Geschäftsmodells entwickelt, produziert und konfiguriert Dell seine Produkte und Services nach individuellen Kundenanforderungen und bietet eine umfassende Auswahl an Software und Peripheriegeräten. Informationen zu Dell und seinen Produkten können im Internet unter www.dell.de abgerufen werden.

Weitere Informationen:

Dell Computer GmbH
Nerses Chopurian
Public Relations Manager
Central Europe
Tel. +49-6103-766-3271
Fax +49-6103-766-9655
Germany_Pressoffice@dell.com
www.dell.de

PR-COM GmbH
Michaela Müller
PR-Beraterin
Tel. +49-89-59997-801
Fax +49-89-59997-999
michaela.mueller@pr-com.de
www.pr-com.de

Kontakt für Leseranfragen:

Tel. +49-800-9193355
Fax +49-180-5224401











Web: http://www.dell.de


Für den Inhalt der Pressemitteilung ist der Einsteller, Ulrike Glogger, verantwortlich.

Pressemitteilungstext: 634 Wörter, 5477 Zeichen. Als Spam melden


Kommentare:

Es wurde noch kein Kommentar zu diesem Thema abgegeben.



Ihr Kommentar zum Thema





Weitere Pressemitteilungen von Dell lesen:

Dell | 29.10.2009

Energie-Pionier juwi setzt auf Dell-Lösungen

juwi wurde 1996 von Fred Jung und Matthias Willenbacher gegründet. Die Energie-Pioniere wollten nicht nur einfach Projekte realisieren, sondern verfolgten von Beginn an ein großes Ziel: die Energieversorgung zu 100 Prozent auf erneuerbare Ressource...
Dell | 28.10.2009

Dell Latitude XT2 XFR: Multitouch-Tablet-PC für den Einsatz unter Extrembedingungen

Der Latitude XT2 XFR ist die ideale Lösung für den Außeneinsatz unter extremen Umgebungsbedingungen, zum Beispiel bei der Polizei, der Feuerwehr, Rettungskräften oder dem Militär. Auch für Außendienstmitarbeiter oder Servicetechniker, die auf ...
Dell | 28.10.2009

Dell vereinbart Kooperation mit Juniper Networks

Dell wird ausgewählte Produkte des Netzwerkausrüsters Juniper künftig unter dem eigenen PowerConnect-Brand vertreiben: Das betrifft die MX Series Services Router, EX Series Ethernet Switches und SRX Series Services Gateways sowie die JUNOS-Softwar...