info@PortalDerWirtschaft.de | 02635/9224-11
Suchmaschinenoptimierung
mit Content-Marketing - Ihre News
NV Asset Management GmbH, Traunstein |

Multi-Asset-Fonds trotzen der aktuellen Finanzkrise

Bewerten Sie hier diesen Artikel:
1 Bewertung (Durchschnitt: 3)


‚NV Strategie Fonds Konservativ‘ von S&P Morningstar mit 5 Sternen ausgezeichnet


Traunstein, 10. Juli 2008 – Die NV Asset Management GmbH (www.nv-am.de) zieht mit Blick auf ihre Multi-Asset-Fonds eine positive Bilanz für die ersten sechs Monate des Börsenjahres 2008. Nach Einschätzung der unabhängigen Asset Manager haben sich die ‚NV Strategie Fonds‘ in dem von der US-Kredit-Krise geprägten Marktumfeld bewährt und weisen einen deutlichen Mehrwert gegenüber traditionellen Fondskonzepten auf. Der ‚NV Strategie Fonds Konservativ‘ etwa zeigte sich im ersten Halbjahr 2008 mit einem Plus von 0,40 % stabil und konnte sich von seiner Benchmark (– 3,07 %) deutlich absetzen. Seit seiner Auflage am 06.06.2005 konnte der vermögensverwaltende Fonds einen Wertzuwachs von 14,13 % verbuchen. Die Benchmark kommt im gleichen Zeitraum lediglich auf ein Plus von 3,01 %. Völlig zu Recht also wurde der defensiv ausgerichtete, breit diversifizierte Dachfonds, der in diesen Tagen seinen dritten Geburtstag feierte, von S&P Morningstar jetzt mit der höchsten Auszeichnung – 5 Sternen – versehen. Gut behauptet hat sich auch der ‚NV Strategie Quattro Plus AMI‘ mit einer Performance von – 0,14 % seit Jahresbeginn. Zum Vergleich: Die Benchmark liegt mit – 11,34 % tief im Minus. Seit Auflage am 15.12.2005 konnte der Multi-Asset-Fonds einen Wertzuwachs von 13,81 % verbuchen. Die Benchmark dagegen weist im gleichen Zeitraum sogar eine Negativperformance von – 8,43 % auf.

„Multi-Asset-Portfolios aus Aktien, Renten, Rohstoffen und Immobilien können in zunehmend effizienteren und volatileren Finanzmärkten einen erheblichen Mehrwert für die Anleger generieren“, sagt Christian Gruben, Geschäftsführer der NV Asset Management GmbH. „Die Ergebnisse unserer Kapitalmarktforschung zeigen, dass sich durch breite Diversifikation des Vermögens über alle Anlageklassen aktienähnliche Renditen bei hälftigem Risiko erzielen lassen.“ Gerade die Entwicklung der letzten Monate habe deutlich gemacht, dass Asset Manager gut beraten seien, die Vermögensallokation nicht nur auf zwei Säulen – Aktien und Anleihen – aufzubauen. Gruben weiter: „Angesichts der weltweit aufkeimenden Inflation haben wir Rohstoffe und offene Immobilienfonds im ersten Halbjahr sehr stark gewichtet. Dies war der Wertentwicklung und der Stabilität unserer Multi-Asset-Fonds extrem zuträglich.“

Die Erschließung neuer Diversifikationspotenziale gestalte sich indessen immer schwieriger, so der Fondsmanager. Neben den gängigen Anlageklassen sollten daher auch Alternative Investments wie etwa Wald und Hedgefondsprodukte ihren Platz in den Depots finden. Zusätzliche Vorteile bringe die Kombination des Multi-Asset-Ansatzes mit dem so genannten ‚Multi-Manager-Prinzip‘. Hier wird das Vermögen nicht nur über verschiedene Anlageklassen, sondern zugleich auch über verschiedene Asset Manager und Investmentstile diversifiziert. „Pro Anlageklasse genügen drei bis vier möglichst unkorrelierte Asset Manager, um eine ausreichende Diversifikation zu erreichen und die Verlustrisiken zu minimieren“, so Gruben.

Vorteile biete eine breite Diversifikation aber auch mit Blick auf die ab 01.01.2009 geltende Abgeltungssteuer. Hier sieht Gruben vermögensverwaltende Fonds gegenüber Dach- und Mischfonds klar im Vorteil. Dies gelte insbesondere für die Multi-Asset-Fonds der unabhängigen Fondsboutiquen. „Nur unabhängige Asset Manager haben die Freiheit, aus dem globalen Anlageuniversum – frei von menschlichen Emotionen und Konzernzwängen – alle Märkte, Anlageklassen und Investmentstile so miteinander zu kombinieren, dass daraus ein Anlageportfolio mit effizientem Risiko-/Ertragsprofil erreicht wird“, so der Fondsmanager.

Für Privatanleger heiße es bei der Auswahl der Multi-Asset-Fonds genau hinzusehen. „Eine offizielle Fondskategorie mit der Bezeichnung „Multi-Asset“ gibt es bislang nicht“, so Gruben. „Nicht immer halten die Fonds, was sie versprechen. Neben echten Multi-Asset-Fonds firmieren leider auch Misch- oder Dachfondskonstruktionen unter dieser Bezeichnung.“ Diese wiesen aber in Bezug auf Gewichtung und Anlageflexibilität deutliche Unterschiede auf.

Genau hinsehen sollten die Anleger auch bei der Fondskonstruktion. Wichtig sei ein Mix aus Zielfonds von etablierten Gesellschaften und kleinen Fondsboutiquen. Gruben weiter: „Einen echten Mehrwert bieten Fonds, die Investments beinhalten, an die Privatanleger selbst nicht ohne Weiteres herankommen.“ Auch der Fondsanbieter sei nicht ganz unwichtig. „Fondskonzepte der großen Banken weisen nicht selten einen hohen Anteil von konzerneigenen Zielfonds auf. Unter Umständen muss ein Konzernzielfonds, der in Schwierigkeiten ist, gehalten werden oder ein neuer Fonds ist aus dem Dachfonds mit Startgeld zu versorgen. Zudem werden die Anleger bei den Gebühren häufig gleich mehrfach zur Kasse gebeten.“


Über die NV Asset Management GmbH

Die NV Asset Managment GmbH gehört zum Kreis der großen unabhängigen Asset Manager für anspruchsvolle institutionelle Investoren. Die 100-prozentige Tochtergesellschaft der Neue Vermögen AG bündelt die Kompetenzen des bankenunabhängigen Vermögensverwalters im Bereich des institutionellen Investment Management. Die Asset-Management-Tochter der Neue Vermögen AG verwaltet die Vermögenswerte der NV Strategie Fonds sowie Investmentportfolios institutioneller Investoren. Das betreute Anlagevolumen (Assets under Management) beläuft sich derzeit auf rund 500 Millionen Euro – bei starkem Wachstum. Denn immer mehr Pensionskassen, Stiftungen und Institutionen, aber auch Banken und Finanzdienstleister erkennen angesichts steigender Performanceerwartungen ihrer Kunden die Vorzüge eines unabhängigen Asset Managers.

Die Neue Vermögen AG betreut bereits seit 1998 mit großem Erfolg Stiftungsvermögen und große Privatvermögen. Mit einem verwalteten Vermögen im oberen dreistelligen Millionen-Euro-Bereich belegt das Unternehmen in der ersten Liga der bankenunabhängigen Vermögensverwalter im deutschsprachigen Raum einen der vorderen Plätze. Zahlreiche Auszeichnungen und Spitzenplätze bei Fondswettbewerben belegen die Ausnahmestellung der Neue Vermögen AG im Asset Management. Diese Erfahrung und Kompetenz bringt die NV Asset Management GmbH in die Betreuung von institutionellen Investmentportfolios ein.


Ansprechpartner für die Medien

NV Asset Management GmbH

Gottfried Urban
Geschäftsführer

Gewerbepark Kaserne 5
D-83278 Traunstein

Telefon: +49 (0)861.70 86-110
Telefax: +49 (0)861.70 86-111
E-Mail: g.urban@nv-am.de

Internet: www.nv-am.de


c/o MärzheuserGutzy Kommunikationsberatung GmbH

Michael Märzheuser/Jochen Gutzy
Geschäftsführer

Theresienstraße 6-8/Ecke Ludwigstraße 21
D-80333 München

Telefon: +49.(0)89.2 88 90-480
Telefax: +49.(0)89.2 88 90-45
E-Mail: nv-am@maerzheusergutzy.com

Internet: www.maerzheusergutzy.com


Für den Inhalt der Pressemitteilung ist der Einsteller, Jochen Gutzy, verantwortlich.

Pressemitteilungstext: 836 Wörter, 6898 Zeichen. Als Spam melden


Kommentare:

Es wurde noch kein Kommentar zu diesem Thema abgegeben.



Ihr Kommentar zum Thema