info@PortalDerWirtschaft.de | 02635/9224-11
Suchmaschinenoptimierung
mit Content-Marketing - Ihre News
Ascential Software |

Erfolgreiche Web Services mit DataStage XE

Bewerten Sie hier diesen Artikel:
1 Bewertung (Durchschnitt: 3)


Ascential Software ermöglicht die Kompatibilität verschiedener Applikationen durch neue Funktionalitäten


Ascential Software bringt zusammen, was bislang nicht zusammen passte: Der führende Anbieter von kompletten Information Asset Management (IAM) Lösungen bietet durch verschiedene Erweiterungen der Produktfamilie DataStage die leistungsfähige Versorgung von bisher unkompatibler Web Services mit Datentransformations- und Datenintegrations-Funktionalitäten in Echtzeit. Unternehmen erhalten dadurch die Möglichkeit komplexe Web Services Applikationen zu entwickeln und einzusetzen. Auf diese Weise baut Ascential seine Marktposition aus und ebnet den Weg für Web Services als Mittel zur Integration von Unternehmensapplikationen.

„Bei der Integration von Applikationen mit Hilfe von Web Services entstehen Probleme bei der Datenkompatibilität,“ kommentiert Daryl Plummer, Group Vice President & Research Group Manager, Software Infrastructure bei Gartner Research. „Jede Art von Web Services, die zwei oder mehr Systeme benötigt, um Datenelemente gemeinsam nutzen zu können, braucht integrierte Datentransformation.“

Erfolgreiche Interoperabilität

Web Services haben die gleichen Anforderungen an Datenkompatibilität wie andere Projekte der Applikationsintegration. Im Geschäftsbereich sollen Web Services gerade unkompatible Applikationen verbinden. Konnektivität alleine garantiert aber noch keine problemlose Zusammenarbeit von Applikationen. Daher werden folgende zusätzliche Funktionalitäten in die DataStage Familie integriert:

· Umwandlung existierender Datenintegrationstasks in Web Services: Kunden können Integrationstasks innerhalb von DataStage spezifizieren, um Ergebnisse als Web Services zugänglich zu machen. Dieses Angebot ist für Kunden interessant, die bereits in die Verbindung zu Mainframes und Server-basierten Datensystemen investiert haben und deshalb kein zusätzliches Connectivity Framework brauchen.
· Transformation für die Nutzung von Web Services: Dadurch wird eine neue, von der Gartner Group als „Transitionary Web Services“ bezeichnete Softwarekategorie unterstützt. DataStage kann somit Daten von zwei oder mehr unkompatiblen Web Services anfordern, normalisieren und dann entsprechend laden.
· Data Integration Web Services in Echtzeit: Kunden nutzen DataStage, um in Echtzeit Transparenz in internen wie auch in Partnersystemen des Unternehmens zu erreichen. DataStage wird die passenden Daten extrahieren, normalisieren und in Echtzeit verbinden, damit die Informationsanforderungen erfüllt werden können.
· Aufruf von Web Services innerhalb des Datenintegrationstask: Damit lassen sich externe Web Services direkt in einem Datenintegrationstask aufrufen. Dadurch werden die Kosten der Datenintegration beträchtlich reduziert und die Vorteile der kostengünstigen, durch Web Services möglichen Connectivity sind nutzbar.


Das Unternehmen

Ascential Software Corporation ist der führende Anbieter von Enterprise Data Integration Lösungen für Global 2000 Unternehmen. Mit den leistungsfähigen, plattformunabhängigen Produkten lassen sich riesige Volumen verteilter, unaufbereiteter Daten in wieder verwendbare Informationswerte umwandeln. Das einzigartige Framework zur unternehmensweiten Datenintegration von Ascential erlaubt das einfache Profilieren, Sammeln, Bereinigen, Strukturieren, Administrieren und analysegerechte Aufbereiten von Daten. Auf diese Weise erhöhen Unternehmen ihren Geschäftserfolg, reduzieren Kosten und steigern die Profitabilität.
Das Unternehmen mit Hauptsitz in Westboro, Massachussetts, ist mit Niederlassungen weltweit vertreten und unterstützt mehr als 1.800 Kunden, darunter Alcatel, Vodafone, Fujitsu-Siemens, DZ Bank, Gerling, Winterthur, Novartis, Pfizer und Bosch in Branchen wie Telekommunikation, Finanzdienstleistungen, Versicherungen, Gesundheitswesen, Medien/Unterhaltung sowie Industrie.

Informationen zum Unternehmen und den Produkten finden Sie unter www.ascentialsoftware.de oder www.ascentialsoftware.com. Deutsche Pressemitteilungen sind zudem abrufbar unter www.commcreativ.de.


Weitere Informationen

Ascential Software
Gerhard Lzicar
Landsberger Str. 302
80687 München
Tel.: +49 / 89 / 207 07 - 0
Fax: +49 / 89 / 207 07 - 311
gerhard.lzicar@ascentialsoftware.com
www.ascentialsoftware.com

COMMcreativ
Public Communications oHG
Schießstättstr. 30
80339 München
Tel.: +49 / 89 / 51 99 67-0
Fax: +49 / 89 / 51 99 67-19
info@commcreativ.de


Für den Inhalt der Pressemitteilung ist der Einsteller, Christina Holl, verantwortlich.

Pressemitteilungstext: 488 Wörter, 4414 Zeichen. Als Spam melden


Kommentare:

Es wurde noch kein Kommentar zu diesem Thema abgegeben.



Ihr Kommentar zum Thema





Weitere Pressemitteilungen von Ascential Software lesen:

Ascential Software | 29.03.2005

Ascential Software sorgt bei CNP Assurances für kompletten Überblick

München, 29. März 2005 – Die renommierte französische Versicherung CNP Assurances vertraut ab sofort auf Ascential DataStage, eine Kernkomponente der Ascential Enterprise Integration Suite von Ascential Software. Auf diese Weise reduziert das Unt...
Ascential Software | 14.03.2005

IBM kauft Ascential Software

IBM und Ascential Software haben vereinbart, dass IBM den Eigenkapitalanteil des Spezialisten für unternehmensweite Datenintegrationslösungen für rund 1,1 Milliarden US-Dollar oder 18,50 US-Dollar pro Aktie aufkaufen wird. Die Akquisition bedarf n...
Ascential Software | 04.02.2005

Ascential Software auch 2004 mit kräftigem Plus

Ascential Software wächst trotz allgemein schwieriger wirtschaftlicher Lage: Der Spezialist für unternehmensweite Da­tenintegrationslösungen hat sowohl das vierte Quartal als auch das gesamte Geschäftsjahr 2004 mit deutlichem Umsatzplus abgeschl...