info@PortalDerWirtschaft.de | 02635/9224-11
Suchmaschinenoptimierung
mit Content-Marketing - Ihre News
TDS Informationstechnologie AG |

TDS erweitert MoDuS um Druckmanagement-Lösung

Bewerten Sie hier diesen Artikel:
1 Bewertung (Durchschnitt: 4)


PReS (Printer Resource Software) ein Produkt der PrintSoft-Gruppe erzeugt eine Vielzahl von Druckformaten


Die TDS Informationstechnologie AG erweitert ihre Client-Server-Lösung MoDuS (Modulares Dokumenten System) um die Druckmanagement-Applikation PReS (Printer Resource Software) der weltweit vertretenen PrintSoft-Gruppe. Die kombinierte Lösung versetzt Anwender in die Lage, in MoDuS erzeugte Dokumente mit Hilfe von PReS in die Druckformate unterschiedlicher Hersteller zu konvertieren. MoDuS stellt Anwendern unter einer grafischen Oberfläche Textbausteine zur Verfügung, um Dokumente zentral zu erstellen und zu verwalten. PReS ermöglicht es, in MoDuS erzeugte Schriftstücke über eine Standard-Konvertierungsroutine umzuformatieren und in Großrechner-Druckströme umzuwandeln.

PReS ist ebenso wie MoDuS mit der zentralen Unternehmens-Datenbank verbunden. Hat PReS ein Dokument in das gewünschte Druckformat konvertiert, leitet die Lösung den Druckauftrag direkt an den Printer weiter. Die Standard-Konvertierungsroutine von PReS erlaubt es, Dokumente in eine Vielzahl unterschiedlicher Druckformate umzuwandeln. Hierzu zählt unter anderem AFPDS (Advanced Function Printing Data Stream), um Großrechner-Druckströme einschließlich Overlays, Page-Segmenten oder AFP-Ressourcen zu erzeugen. Weitere Druckformate sind IPDS (Intelligent Printer Data Stream), PCL (Printer Control Language), PostScript oder IJS (Sictex Ink Jet Printers Page Description). Überdies lassen sich über PReS Hochleistungsdrucker direkt ansteuern und dynamische Informationen für die Druckstraßensteuerung (OMR) generieren wie etwa Kuvert- und Seitenzähler oder DV-Freimachungs-Informationen zur Portoersparnis.

MoDuS wird bereits von zahlreichen Kunden der TDS genutzt. Jüngst wurde die Software bei den Quelle Versicherungen in Fürth eingeführt.

Die PrintSoft-Gruppe

Das in Melbourne, Australien ansässige Unternehmen PrintSoft Products ist als Softwarehersteller im Umfeld von elektronischen Drucksystemen und Dokumenten seit langer Zeit erfolgreich tätig. Die PReS (Printer Resource Software)-Produktpalette, versetzt weltweit eine ständig wachsende Anzahl von Anwendern in die Lage, auch die komplexesten Aufgabenstellungen im Bereich von personalisierten Dokumentsystemen zu lösen.

Heute werden alle weltweiten Aktivitäten in der PrintSoft-Gruppe koordiniert. Die dieser Gruppe angehörenden Unternehmen betreuen zur Zeit mehr als 1000 Kunden in 47 Ländern und sind somit ein Stützpfeiler der elektronischen Druckindustrie.
Im Laufe der Jahre hat sich die PrintSoft-Gruppe von einem reinen Softwarevertrieb zu einem angesehenen Systemhaus entwickelt, das nicht nur die PReS-Produkte anbietet, sondern auch beratend tätig ist und komplette Projektlösungen und den dazugehörigen Unterstützung realisiert. Darüber hinaus bietet PrintSoft weltweit Lösungen im Umfeld von Dokument- und Outputmanagement Systemen an.


TDS Informationstechnologie AG
Die Neckarsulmer TDS AG positioniert sich als weltweit operierender IT-Dienstleister mit den Schwerpunkten Consulting, Application-Integration und -Hosting/ASP (Application Service Providing). Damit schafft TDS die Grundlage für Portale, Online-Shops und Branchen-ASP-Lösungen. TDS beschäftigt derzeit rund 1.300 Mitarbeiter in zwölf Ländern. 1999 erzielte die TDS einen Umsatz von rund 165 Mio. Euro (323 Mio. DM). Technologie- und Vertriebspartnerschaften unterhält die TDS neben anderen mit COR AG Insurance Technologies, EMC², Gedys, Hewlett-Packard, Informatica, iXOS, Software AG, Lotus, Microsoft, MicroStrategy, Oracle, SAP, Sequencia GmbH, Siebel Systems Deutschland GmbH und SUN. Zu den Kunden der TDS zählen Unternehmen wie Akzo Nobel Powder Coatings, Bioscientia, CIV Versicherung, Deichmann, Deutsche Bank, H.O.T., Heinrich Hugendubel, Werner & Mertz (Frosch und Erdal) und WÜBA. Die TDS AG ist an der Frankfurter Wertpapierbörse notiert (WKN 508560).


Ihr Pressekontakt:

TDS Informationstechnologie AG
Referentin Fachpresse
Simone Zuschanko
Telefon (07132) 366-1214
Telefax (07132) 366-1230
E-Mail:
simone.zuschanko@de.tds-global.com
Internet: www.tds-global.com


Hiller, Wüst & Partner GmbH
Agentur für Kommunikation
Angelika Pfahler
Telefon (06021) 386 66-71
Telefax (06021) 386 66-51
E-Mail:
a.pfahler@hwp.de
Internet: www.hwp.de


Für den Inhalt der Pressemitteilung ist der Einsteller, Susann Hieronymi, verantwortlich.

Pressemitteilungstext: 488 Wörter, 4273 Zeichen. Als Spam melden


Kommentare:

Es wurde noch kein Kommentar zu diesem Thema abgegeben.



Ihr Kommentar zum Thema





Weitere Pressemitteilungen von TDS Informationstechnologie AG lesen:

TDS Informationstechnologie AG | 15.04.2011

TDS bietet mit Fujitsu und Siemens 'Teamcenter as a Service'

Neckarsulm, 15.04.2011 - Kooperation für dynamisches Product Lifecycle Management: Mit Teamcenter as a Service bietet die TDS AG (www.tds.fujitsu.com) zusammen mit Fujitsu und Siemens Industry Software GmbH & Co. KG mittelständischen Unternehmen ab...
TDS Informationstechnologie AG | 26.05.2004

TDS und SAP gemeinsam für die Chemiebranche

Neckarsulm, 26. Mai 2004 · Die TDS Informationstechnologie AG hat maßgeblich zur Entwicklung der neuen SAP-Branchenlösung „SAP Best Practices for Chemicals“ beigetragen. Das branchenspezifische Komplettangebot bietet mittelständischen Unternehm...
TDS Informationstechnologie AG | 20.11.2003

Wechsel im Aufsichtsrat der TDS

Dr. Klaus Esser ist Partner der General Atlantic, einer international tätigen Private-Equity-Gesellschaft. General Atlantic ist weltweit führend in der Finanzierung und Förderung von Wachstumsstrategien bei Unternehmen der Informationstechnologie ...