info@PortalDerWirtschaft.de | 02635/9224-11
Suchmaschinenoptimierung
mit Content-Marketing - Ihre News
Scholpp Montagetechnik Sachsen GmbH |

Wo sind unsere neuen Mitarbeiter?

Bewerten Sie hier diesen Artikel:
1 Bewertung (Durchschnitt: 4)


SCHOLPP sucht für Sachsen, Thüringen und Berlin-Brandenburg händeringend Fachpersonal


Der rote Kran hebt die schwere Maschine vom LKW, lässt sie bis zu Ihrem Aufstellort wie eine Feder durch die Luft schweben und setzt sie dann wieder sanft auf dem Fundament ab. Die Monteure in rot beobachten die Szene ganz genau und sind zufrieden. Trotz ihrer 20 Tonnen Eigengewicht wurde die Anlage exakt auf den vorgegebenen Punkten abgesetzt. Millimeterarbeit und ein Job für die Spezialisten von SCHOLPP.

„Wir sind bestrebt, immer die bestmögliche Lösung für jedes Problem zu finden“ erläutert Geschäftsführer Steffen Kühn die Firmenphilosophie. Aus dieser Intention heraus hat sich das Unternehmen in über 50 Jahren Firmengeschichte vom Anbieter für Kranarbeiten und Schwertransporte zu einem international agierenden Systemanbieter herstellerunabhängige Montage und Verlagerung von Maschinen und Anlagen entwickelt. Das Unmögliche möglich zu machen, ist der besondere Anspruch von SCHOLPP und damit einhergehend die Entwicklung innovativer und kundenspezifischer Lösungen aus einer Hand.

Der anhaltende Boom in der Industrie und vor allem im Maschinenbau unterstützt die positive Entwicklung des Unternehmens an den Standorten in Chemnitz, Dresden, Berlin und Erfurt. Waren 1992 nach der Übernahmen der Abteilung Schwertransporte des VEB Kraftverkehr Chemnitz insgesamt acht Mitarbeiter beschäftigt, entwickelte sich die Zahl in den letzten 16 Jahren kontinuierlich auf heute 217 Mitarbeiter und ein Ende ist noch nicht in Sicht. „Die Nachfrage durch unsere Kunden ist so enorm, dass wir sehr viel mehr Monteure auf unseren Baustellen auslasten könnten, aber leider finden wir keine geeigneten Fachkräfte“ erklärt der Geschäftsführer das derzeitig größte Problem, denn vor allem für Dienstleistungsunternehmen sind gute qualifizierte Mitarbeiter das größte und wichtigste Kapital.

Auf die Frage, warum sich Interessenten gerade für SCHOLPP als Arbeitgeber entscheiden sollten, kann der Geschäftsführer eine ganze Reihe guter Gründe nennen: „Wir bieten unseren Mitarbeitern auf Baustellen in ganz Deutschland, Europa oder weltweit ein attraktives Arbeitsumfeld zu besten Konditionen.“ Neben einer leistungerechten und übertariflichen Entlohnung, monatlichen Leistungszulagen, Prämienzahlungen und Auslöse sind es vor allem die kleinen Dinge, die Scholpp-Monteuren Ihre Arbeit so angenehm wie möglich gestalten.

So wurde der Fuhrpark in den letzten Jahren umfangreich erweitert, um auswärtige Montageeinsätze besser koordinieren zu können und dadurch auch individuelle, familienfreundliche Heimreiselösungen zu ermöglich. Ständige Investitionen in modernste Hebegeräte und Werkzeug in Markenqualität erleichtern den Arbeitsalltag und erhöhen natürlich die Arbeitssicherheit auf den Baustellen. Darüber hinaus schafft der Neubau in der Carl-von-Bach-Straße weitere Kapazitäten und ist ein klares Bekenntnis des Unternehmens zum Standort Chemnitz.

„Auch wenn Probleme auftreten sollten, suchen wir immer zuerst das Gespräch und finden in der Regel eine Lösung, die für beide Seiten annehmbar ist“ und so ist der Geschäftsführer zu recht stolz auf das sehr kollegiale Betriebsklima und die besondere Loyalität seiner Mitarbeiter.

Über Scholpp:

Die SCHOLPP-Dienstleistungsgruppe ist mit über 1100 Mitarbeitern an 20 Standorten weltweit eines der führenden Dienstleistungsunternehmen für die herstellerunabhängige Montage und Verlagerung von Maschinen und Anlagen sowie Schwerlastlogistik. In der Unternehmensgruppe wird für 2008 ein Umsatz von mehr als 100 Millionen Euro im zweiundfünfzigsten Jahr Ihres Bestehens erwartet.

Die Scholpp Montagtechnik Sachsen GmbH, eine hundertprozentige Tochtergesellschaft, hat sich seit Ihrer Gründung im Jahr 1992 mit anfangs acht Mitarbeitern in den vergangenen 15 Jahren zum international agierenden Systemanbieter mit inzwischen 200 Mitarbeitern entwickelt, Tendenz steigend. Für das Geschäftsjahr 2008 wird ein Umsatz von 20 Millionen Euro erwartet.

Neben dem Hauptsitz in Chemnitz befinden sich weitere Niederlassungen des sächsischen Betriebes in Dresden, Hamburg, Berlin und Erfurt sowie Vertretungen im polnischen Poznan und in Prag.


Für den Inhalt der Pressemitteilung ist der Einsteller, Kathleen Wiedmer, verantwortlich.

Pressemitteilungstext: 545 Wörter, 4184 Zeichen. Als Spam melden


Kommentare:

Es wurde noch kein Kommentar zu diesem Thema abgegeben.



Ihr Kommentar zum Thema





Weitere Pressemitteilungen von Scholpp Montagetechnik Sachsen GmbH lesen:

Scholpp Montagetechnik Sachsen GmbH | 04.06.2009

Ideen für Komfort

In den jüngsten Mitgliedsländern der EU wächst die Konsumbereitschaft, was zu einer entsprechend guten Auftragslage für die dort ansässige Bauwirtschaft führt, denn überall sprießen Einkaufszentren aus dem Boden. Indem die Fahrtreppenindustri...
Scholpp Montagetechnik Sachsen GmbH | 06.10.2008

Mit Dynamik und Samthandschuhen – Maschinenmontagen in Reinräumen

Chemnitz, 6. Oktober 2008 - Die Scholpp Montagetechnik Sachsen GmbH, Systemdienstleister für Maschinenmontagen und Maschinenverlagerungen, präsentiert sich bereits zum zweiten Mal auf der Semicon Europa in Stuttgart mit dem bekannten breiten Spektr...
Scholpp Montagetechnik Sachsen GmbH | 11.09.2008

Maschinen rundum perfekt versorgt und in erfahrenen Händen

Chemnitz, 10. September 2008 - Die SCHOLPP Montagetechnik Sachsen GmbH, Systemdienstleister für Maschinenmontagen und Maschinenverlagerungen, präsentiert sich erstmals auf der internationalen Fachmesse für Kunststoffverarbeitung Fakuma in Friedric...