info@PortalDerWirtschaft.de | 02635/9224-11
Suchmaschinenoptimierung
mit Content-Marketing - Ihre News
LogMeIn |

LogMeIn: schnelle und einfache Fernbetreuungswerkzeuge für POS- und Kiosk-Systeme

Bewerten Sie hier diesen Artikel:
1 Bewertung (Durchschnitt: 5)


Neues Remote-Support-Angebot steigert Verfügbarkeit und senkt Supportkosten


Unternehmen, die interaktive Kioskrechner oder Point-of-Sale-Systeme (“POS”, wie etwa Kassen- oder Filialterminals) bereitstellen, administrieren oder betreuen, die auf Windows-Basis laufen, bekommen jetzt eine neue Support-Option: Mit dem neuen Angebot von LogMeIn (https://secure.logmein.com/solutions/serviceprovider/device/) lassen sich die meisten Vor-Ort-Supportfälle im POS- und Kioskbereich komfortabel aus der Ferne lösen.

LogMeIns Fernsupport-Programm für POS- und Kioskanbieter umfasst einen Staffelvertrag mit Rabatt und das „LogMeIn Embedded Device Starter Kit“ (http://www.LogMeIn.com/POS). Diese Startausrüstung kombiniert LogMeIns preisgekröntes „IT Reach“ mit einer Zusammenstellung weiterer Werkzeuge der Softwarefirma: LogMeIn Rescue, LogMeIn Backup, LogMeIn Ignition sowie LogMeIn Network Console. Im Starterkit sind zudem zwei Stunden Schulung enthalten.

Durch die Installation von LogMeIn auf den ausgelieferten Kiosk- und POS-Systemen können Anbieter solcher Lösungen von jedem Internet-Rechner aus auf diese entfernten Systeme zugreifen und sie administrieren. Techniker können das Gerät überwachen und notwendige Wartungs- und Supportaufgaben wie etwa Fehlerbehebung, Softwareupdates oder Schulungen durchführen, wodurch die mit Vor-Ort-Einsätzen verbundenen Kosten reduziert werden.

“Ich halte das ganz klar für die richtige Lösung für jeden, der für die Pflege entfernter Systeme verantwortlich ist“, so Harry Mitchell, Account Manager beim Unternehmen Armagh Cashier Register. „Nicht nur, dass wir Kosten für Support sparen – unsere Kunden sind damit glücklich. Denn wir können in einem Bruchteil der für ein persönliches Erscheinen notwendigen Zeit auf Probleme reagieren und sie bewältigen. Es bringt für alle nur Vorteile.“

Verfügbarkeit und Preise
Das „LogMeIn POS and Kiosk Programm” ist ab sofort verfügbar. Das Starterkit kostet 1.399 Euro und enthält:
- LogMeIn IT Reach (25 Arbeitsplätze)
- NFR-Lizenzen der vielfach ausgezeichneten LogMeIn-Produkte - für internen Gebrauch, Entwicklung und Service:
- LogMeIn Rescue (1 Arbeitsplatz)
- LogMeIn Ignition (5 Arbeitsplätze)
- LogMeIn Network Console (5 Arbeitsplätze)
- LogMeIn Backup (5 Arbeitsplätze)
- Zwei Stunden Produktschulung

Teilnehmer des Programms können anschließend Lizenzen für LogMeIn-Software zur Verwendung in ihren Lösungen nach einer auf POS- und Kioskhersteller zugeschnittenen Rabattstaffel erwerben.

"Wir haben bereits Kunden, die LogMeIn IT Reach zur effektiven Betreuung verteilter POS-Systeme einsetzen. Jetzt können Entwickler diese Möglichkeiten gleich von Anfang an einbauen und mit ihnen rechnen, wenn es um die Erbringung der laufenden Support- und Wartungsdienste an ihre Kunden geht”, kommentiert Andrew Burton, Vice President Products bei LogMeIn Inc. "Das verbessert auf natürliche Weise unsere Ausgangsposition beim Fernwartungsdienst, der nach unserer Meinung einer der besten am Markt ist.“

Über LogMeIn IT Reach – http://www.LogMeInITReach.com
LogMeIn IT Reach bietet Unternehmen aller Größen ausgefeilte Zugriffs-, Support-, Administrations- und Berichtswerkzeuge für entfernte Systeme. Es kann leicht auch auf einigen hundert Computern binnen Minuten oder Stunden aufgesetzt werden, wobei die erforderliche Endanwender-Mitwirkung minimal ist. Durch seine webbasierte Oberfläche klinkt es sich leicht in vorhandene Netze und Infrastrukturen ein und vermeidet Konflikte mit installierten Anwendungen.

Über LogMeIn Rescue – http://www.LogMeInRescue.com
Als webbasiertes Helpdesk-Fernbetreuungswerkzeug ermöglicht LogMeIn Rescue einem Techniker, binnen Sekunden auf einen entfernten PC zuzugreifen, ohne Software für diesen Zweck vorher darauf installiert zu haben. Es ist auf leichte Benutzung, Multitasking und vereinfachte Administration ausgelegt und kann den Bedarf sowohl großer als auch kleiner IT-Betreuungen abdecken. Das Kundenapplet ist eine kleine Programmdatei, die auf den zu betreuenden PC heruntergeladen wird. Sie stellt für den entfernten Anwender die Benutzeroberfläche zum Chatten mit dem Supporttechniker dar und erlaubt dem Techniker die Fernsteuerung des Desktops.

Über LogMeIn Ignition - https://secure.logmein.com/products/ignition
Die einfache, sichere Anwendung LogMeIn Ignition vereinfacht und beschleunigt den Vorgang des Fernzugriffs beträchtlich. Sie bringt alles Nötige mit (wodurch Browser-Plugins, Java- oder .NET-Installationen nicht mehr notwendig sind) und ist in Sekunden heruntergeladen und installiert.
Ignition funktioniert mit LogMeIn Free, Pro and IT Reach und läuft direkt von jedem USB- oder U3-Datenträger. Stecken Sie ihn in einen Rechner und stellen Sie sofort Verbindungen zu entfernten Computern her – ohne Installation oder Konfiguration. Ignition kann auch auf Desktops als Alternative zu browserbasiertem Zugriff installiert werden.

Über LogMeIn Backup - https://secure.logmein.com/products/backup/
LogMeIn Backup ist ein Programm zum Erstellen von Backups von Computer zu Computer. Mit ihm können IT-Administratoren schnell und einfach die Daten ihrer Kunden schützen - wie etwa Finanzdaten, lebenswichtige Dateien, E-Mail, Kontaktdaten oder Kalendereintragungen. Alle Backup-Sets werden über SSL (256 Bit) verschickt und optional in passwortgeschütztem, verschlüsselten Zustand auf dem Speicher-PC abgelegt, so dass nur der die Daten abspeichernde Benutzer darauf zugreifen kann.

Über LogMeIn Network Console - https://secure.logmein.com/products/nc/
Die Network Console ist ein begleitendes Werkzeug zu LogMeIn IT Reach. Durch sie können Systemadministratoren bei von ihnen betreuten Computern Steuerung, Zugriff und Überwachung vereinfachen. Diese Client-Software läuft auf dem PC des Administrators und ist besonders nützlich, wenn eine große Anzahl von Systemen zu verwalten ist.


Über LogMeIn, Inc.
LogMeIn ist ein führender Anbieter von On-Demand Lösungen für den Fernzugriff und die Fernkontrolle, wie sie kleine und mittelständische Unternehmen, IT Support-Dienstleister und Endkunden einsetzen. LogMeIns Produkte werden On-Demand verteilt und sind über einen Webbrowser zugänglich. Die LogMeIn-Produktfamilie umfasst LogMeIn Free, LogMeIn Free for Mac, LogMeIn Pro, LogMeIn Ignition, LogMeIn Rescue, LogMeIn IT Reach, LogMeIn Backup; RemotelyAnywhere, LogMeIn Hamachi und LogMeIn Scout. Die Firmenzentrale von LogMeIn befindet sich in Woburn (USA), die europäische Niederlassungen in Budapest (Ungarn) und Amsterdam (Niederlande). Homepage: http://www.logmein.de


Für den Inhalt der Pressemitteilung ist der Einsteller, Jan Eppers, verantwortlich.

Pressemitteilungstext: 800 Wörter, 6604 Zeichen. Als Spam melden

Unternehmensprofil: LogMeIn

Arbeiten Sie mit Dropbox und Google Docs mit ihrem iPad/iPhone mit Hilfe von LogMeIn Ignition

Verschieben Sie Dateien von Remotecomputern in die Cloud, dank LogMeIn Ignition

WOBURN, Mass. 22. November 2011 – LogMeIn (NASDAQ: LOGM) hat gerade ein Update für das beliebte LogMeIn Ignition Programm für das iPad/iPhone veröffentlicht, welches die besten Cloud Services und den Fernzugriff in einer einzigen App vereint. Die Einbindung von Dropbox und Google Docs ermöglicht iOS Nutzern die Fähigkeit, schnell und nahtlos Dateien zwischen ihren Mobilgeräten, persönlichen- oder Arbeitscomputern und populären Cloud Services zu kopieren, zu senden oder zu betrachten. Als Ergebnis können iPad und iPhone Nutzer von jedem Ort mit Internetverbindung auf all ihre digitalen Dateien zugreifen und müssen sich niemals Gedanken darüber machen, zu vergessen eine Datei in die Cloud zu stellen.
Benutzer, welche LogMeIn Ignition für iPad und iPhone bereits verwenden, können durch ein gratis Update von den neuen Einsatzmöglichkeiten der Cloud-Integration Gebrauch machen. Neue Nutzer können die App für eine einmalig Gebühr von 23,99 € im iTunes App Store kaufen.
Mehr Informationen zu den neuen Einsatzmöglichkeiten erhalten Sie auf dem LogMeIn Product Blog http://B.LogMe.In.
Die LogMeIn Ignition App für iPad/iPhone ermöglicht Nutzern den Fernzugriff auf PCs und Macs von jedem iOS Gerät – Fernansicht und Kontrolle der Computer oder einfach nur Zugriff auf die Dateien des Computers.
Mit der Einführung von My Cloud Bank können Nutzer von Ignition jetzt:
- Dateien und Ordner zwischen Remotecomputern und der Cloud von unterwegs übermitteln
- Dateien und Ordner auf ihren Computern und gängigen Cloud-Speicherplätzen ansehen und Services wie Dropbox und Google Docs mit ihrem iPad und/oder iPhone synchronisieren
- Dateien aus der Cloud oder von einem Remotecomputer auf Ihrem iOS-Gerät speichern
“Der Fernzugriff und der Cloud-Service sind durch ihren überall, jederzeit und durch jedes Gerät-Nutzen seit je her eng miteinander verbunden. Mit der Einführung vom My Cloud Bank liefern wir das Beste von Beidem und geben Nutzern unmittelbaren und punktuellen Zugriff auf ihre Dokumente, wo auch immer sie gespeichert sein mögen”, so Andrew Burton, Senior Vice President Products bei LogMeIn. “Wir sehen dies als wichtigen Schritt um den Nutzen von Fernzugriff und Cloud auf alle digitalen Informationen eines Benutzers zu erweitern – eine virtuelle Versicherungspolice mit der man wichtige Dateien immer gleich zur Hand hat.”
Ursprünglich für das iPhone eingeführt, wurde Ignition für andere, bedeutende Smartphone und Tablet-Plattformen wie das iPad, Android-Geräte und kürzlich für das Amazon Kindle Fire erweitert. Ignition nimmt beständig einen Rang als eines der am höchstbewerteten und kommerziell erfolgreichsten Apps im bekannten App Store ein und wurde als kommerziell erfolgreichste App eines Drittanbieters für das iPad in 2010 benannt (Apple Rewind 2010, Apple, Inc).
Über LogMeIn, Inc.
LogMeIn (Nasdaq: LOGM) bietet Cloud-basierenden Fernzugriff , Hilfe und Lösungen für Zusammenarbeit, um Millionen von internetfähigen Geräten rund um den Globus - wie Computer, Smartphones, iPads, Android-Tablets und digitale Monitore - schnell, einfach und sicher miteinander zu verbinden. Für Verbraucher, mobile Mitarbeiter und IT Betriebe konzipiert, ermöglichen die Lösungen von LogMeIn mehr als 13 Millionen Nutzern sich durch mehr als 100 Millionen Geräte zu vernetzen. LogMeIn ist in Woburn, Massachusetts, USA ansässig und hat Büros in Australien, Ungarn, Indien, Japan, den Niederlanden und in Großbritannien. LogMeIn ist ein eingetragenes Warenzeichen von LogMeIn, registriert in den USA und anderen Staaten weltweit. iPad ist ein eingetragenes Warenzeichen von Apple, Inc., und Android ist ein eingetragenes Warenzeichen von Google, Inc., registriert in den USA und anderen Staaten weltweit.
Weitere Infos finden Sie auf www.logmein.com/DE


Kommentare:

Es wurde noch kein Kommentar zu diesem Thema abgegeben.



Ihr Kommentar zum Thema





Weitere Pressemitteilungen von LogMeIn lesen:

LogMeIn | 10.03.2011

Ein erster Blick auf LogMeIn Ignition für iPhone/iPad

Nachdem LogMeIn einen kurzen Blick auf eine demnächst erscheinende Version von Ignition auf dem neuen Android 3.0 Honeycomb Tablet OS gewährte, hatten sie auch etwas für die Fans von Apple iOS auf Lager: eine Vorschau auf die nächste Generation i...
LogMeIn | 06.05.2009

LogMeIn Ignition ermöglicht Fernsteuerung für den BlackBerry Storm

Wireless Enterprise Symposium 2009 – Den schnellen und sicheren Zugriff auf einen Desktop- oder Notebook-Rechner vom neuen BlackBerry Storm zeigt Fernsteurungsspezialist LogMeIn in dieser Woche auf dem WES 2009. LogMeIn Ignition for the BlackBerry S...
LogMeIn | 05.03.2009

On-Demand-Remotesupport LogMeIn Rescue mit neuen Funktionen

LogMeIn hat seinen On-Demand Remotesupport-Dienst LogMeIn Rescue mit neuen Features aufgewertet, mit denen Helpdesk- und Remotesupport-Dienstleister den Support verbessern, beschleunigen und produktiver gestalten können. LogMeIn Rescue ist die erste...