info@PortalDerWirtschaft.de | 02635/9224-11
Suchmaschinenoptimierung
mit Content-Marketing - Ihre News
Tierkrankenkasse.net |

Trend zur Tierkrankenversicherung steigt

Bewerten Sie hier diesen Artikel:
1 Bewertung (Durchschnitt: 5)


Allianz bietet eigene Tierkrankenversicherung an


Bereits über 200.000 Tierhalter in Deutschland haben ihre Hunde und Katzen versichert. Dieser Trend wird vermutlich noch deutlich zunehmen. Dass hat auch die Allianz erkannt und bietet seit kurzem eine eigene Tierkrankenversicherung an.

Der Abschluss einer Krankenversicherung für das Haustier hat seine Gründe: „Der Stellenwert des Haustieres ist ein anderer als früher. Es ist vielfach ein vollwertiges Familienmitglied“, sagte Agila-Vertriebsleiter Christoph Dogge. Die Tierkrankenkasse, ebenfalls Partner der Agila, bietet einen Krankenvollschutz für Hunde und Katzen an. „Unser OP-Kosten-Schutz hat keine Selbstbeteiligung.“ Berichtet Frederic Trautner von der Tierkrankenkasse.



Bei einer OP oder bei Verletzungen die durch einen Unfall oder Autounfall entstanden sind, gibt es keine Leistungsgrenze. D.h. der Vertrag der Tierkrankenkasse übernimmt die Tierarztkosten zu 100% – Man zahlt keinen Cent mehr selbst.



Vor allem Katzen werden immer wieder im Straßenverkehr lebensbedrohlich verletzt. In diesem Fall sollten alle Anstrengungen unternommen werden das Leben des geliebten Haustieres zu retten. Dann ist es gut wenn in der Tierklinik finanzielle Belastungen einer Operation keine Rolle spielen.



Da bei Operationen an Tieren beim Tierarzt schnell einige hundert wenn nicht Tausend Euros zusammenkommen, ist es gut zu wissen, dass die Beiträge zur Operationskostenversicherung eher günstig ausfallen. Auf www.tierkrankenkasse.net sind das für Katzen 9,90 Euro monatlich an. Bei Hunden nur 15,90 Euro im Monat.



Trotz aller Liebe und Pflege und auch mit den hochwertigsten Produkten und wirksamsten Vorbeugemaßnahmen lässt es sich manchmal nicht verhindern, das die tierischen Lieblinge krank werden. Dabei ist es nicht unbedingt wichtig ob Moritz mal wieder erkältet ist oder Bello von einem Auto angefahren wurde: Wir leiden mit unseren Tieren und versuchen alles Mögliche zu tun, um sie wieder "Gesund zu machen". Doch jeder Tierbesitzer weiß, dass dies oft auch richtig teuer werden kann. Deshalb empfehlen die Tierärzte, die tierfreundliche Krankenkasse für ihren Hund und ihre Katze.





Mehr Informationen zum Thema bekommen Sie bei:



V.i.S.d.P. und Ihr Ansprechpartner

Markus Hüttner

Geschäftsführer Tierkrankenkasse

Eichstraße 9/1

74182 Obersulm

Tel.: 0 71 30 / 403 28 -65

E-Mail: presse@tierkrankenkasse.net

Weltnetz: www.tierkrankenkasse.net




Web: http://www.tierkrankenkasse.net


Für den Inhalt der Pressemitteilung ist der Einsteller, Markus Hüttner, verantwortlich.

Pressemitteilungstext: 287 Wörter, 2224 Zeichen. Als Spam melden


Kommentare:

Es wurde noch kein Kommentar zu diesem Thema abgegeben.



Ihr Kommentar zum Thema