info@PortalDerWirtschaft.de | 02635/9224-11
Suchmaschinenoptimierung
mit Content-Marketing - Ihre News
Echelon |

Dänisches Versorgungsunternehmen wählt für seine 390.000 Kunden das Advanced-Metering-System von Echelon

Bewerten Sie hier diesen Artikel:
1 Bewertung (Durchschnitt: 3)


(San Jose, Kalifornien, USA – 16. Juli 2008) – Die Echelon Corporation (NASDAQ: ELON) gab heute bekannt, dass Eltel Networks A/S, ein Value-Added Reseller von Echelons Networked Energy Services (NES), den Zuschlag des dänischen Versorgungsunternehmens SEAS-NVE für ein Advanced-Metering-Infrastrukturprojekt erhielt, bei dem ein System zur Verwaltung der von den Stromzählern gelieferten Verbrauchsdaten (Meter Data Management System, MDMS) und Unternehmenssoftware des Partners von NES VAR, der Görlitz AG, eingerichtet werden soll. Bei diesem Projekt, mit dem im letzten Quartal 2008 begonnen werden soll und das bis Ende 2011 abgeschlossen sein wird, wird Eltel das Advanced-Metering-System für etwa 390.000 SEAS-NVE-Kunden installieren. Es wird davon ausgegangen, dass sich die Gesamteinnahmen von Echelon während der Laufzeit des Projektes auf rund 40 Millionen US-Dollar belaufen werden.

„1976 hat sich Dänemark das nationale Ziel der Energieunabhängigkeit gesetzt“, sagte Jesper Hjulmand, CEO bei SEAS-NVE. „Die Installation des NES-Systems, die wir heute bekannt gaben, ist ein weiterer Schritt in Richtung dieses Ziels. Indem wir uns in die Lage versetzen, den Betrieb unseres Stromnetzes besser zu verstehen und bidirektional mit unseren Kunden kommunizieren, erwarten wir, Angebot und Nachfrage besser abstimmen zu können. Wir sind das größte dänische Energieunternehmen, das sich in Besitz der Kunden befindet. Aus diesem Grund fühlen wir uns auch dazu verpflichtet, unseren Kunden moderne Technologien und Lösungen zu bieten, mit denen man die Servicequalität verbessern und Kosten senken kann. Durch die Möglichkeiten des NES-Systems, die über die reine Verbrauchserfassung in den Haushalten hinausgehen, können unsere Verbraucher mehr über den Energiekonsum erfahren und so zu informierten Verbrauchern werden. Gleichzeitig stellt es für uns eine Plattform für ständige Innovation dar.“
„Dieses Projekt ist das größte Advanced-Metering-Projekt, das in Dänemark je ausgeschrieben wurde. Das unterstreicht wieder einmal die Fähigkeit von Echelon und seinen Partnern, in neue Märkte einzusteigen und sich dort schnell als führender Anbieter zu etablieren“, so Frits Bruggink, Senior Vice-President Utility Solutions, bei Echelon. „Wir glauben, dass dieser Erfolg sowohl Ausdruck der hervorragenden Funktionen und Fähigkeiten des NES-Systems ist als auch der Stärke unserer Partner, herausragende Lösungen zu entwickeln, die den steigenden Anforderungen von Stromversorgern weltweit gewachsen sind. Wir sind wirklich begeistert von der Bewegung, die wir auf dem Markt feststellen können, und von dem Impuls, den wir geben.“

Über die Lösung
Die Advanced-Metering-Infrastruktur NES von Echelon besteht aus einer Familie hochgradig integrierter, fortschrittlicher Stromzähler, die über Webservices in einem IP-basierten Netzwerk zugänglich sind. Im Unterschied zu Systemen mit einem separaten Sender für jeden Messpunkt können mehrere NES-Stromzähler mit Hilfe von Echelons bewährter standardbasierter Powerline-Netzwerktechnologie eine einzige IP-Verbindung gemeinsam nutzen. Dadurch werden die Anschlusskosten pro Messpunkt reduziert, und das System kann im Laufe der Zeit einfach und kostengünstig neue WAN-Technologien integrieren.
Dieses Projekt zeigt die Fähigkeit des NES-Systems über Stromzähler hinaus mit anderen Geräten zu interagieren und dadurch zusätzliche Ersparnisse und Qualitätsverbesserungen zu erzielen. Die NES-Zähler in diesem Projekt werden sowohl eine M-Bus Verbindung (Standard für Verbindungen zu Fas, Wasser und Heizungszählern) als auch eine neue, bi-direktionale Schnittstelle für den Austausch sicherer Information zwischen dem Zähler und den anderen Geräten im Haus erhalten.
Mit der M-Bus Schnittstelle können Daten von anderen Zählern im Haushalt über die NES-Infrastruktur gesammelt werden; ein paralleles Zählersystem ist nicht mehr notwendig. Mit der seriellen, bi-direktionalen Schnittstelle können Partner wie Eltel und Energieversorger wie SEAS-NVE das Zählersystem um neue Anwendungen wie kabellose Displays, Demand/Response-Programme und andere Mehrwertdienste erweitern.
Das Web-basierte Netzwerk-Betriebssystem des NES-Systems bietet eine standardbasierte Plattform für Unternehmensanwendungen und Integration. Die Softwareanwendung EDW3000 von Görlitz nutzt die Dienste der NES-Systemsoftware und stellt so ein umfassendes System zur Verwaltung der von den Stromzählern gelieferten Daten (MDMS) sowie eine Vielzahl von Anwendungen für Versorgungsunternehmen bereit.

Über SEAS-NVE
SEAS-NVE ist das größte dänische Energieunternehmen, das sich vollständig in Kundenbesitz befindet. Sein Kerngeschäft ist die Versorgung mit Energie und Kommunikationsdiensten von Kunden in Dänemark, v.a. die Lieferung von Energieprodukten, Beratungsdienstleistungen und Netzprodukten. Weitere Informationen zu SEAS-NVE finden Sie unter http://www.seas-nve.dk.

Über Eltel Networks
Eltel Networks hat seinen Hauptsitz in Helsinki, Finnland, und ist die InfraNet Company™ in Europa. Das Unternehmen ist spezialisiert auf Einrichtung, Wartung und Ausbau von Elektrizitäts- und Telekommunikationsnetzen. Eltel Networks beschäftigt 8500 Mitarbeiter und verfügt über Niederlassungen in Skandinavien, Polen, dem Baltikum und Deutschland. Weitere Informationen über Eltel Networks unter www.eltelnetworks.com.

Über die GÖRLITZ AG
Die GÖRLITZ AG hat ihren Sitz in Koblenz und ist einer der führenden Anbieter Europas für Geräte und Systeme zur Verwaltung von Energiedaten. Mehr als 800 Versorgungsunternehmen haben Messsysteme und Geräte von GÖRLITZ installiert. Weitere Informationen über GÖRLITZ unter www.goerlitz.com.

Über Echelon Corporation

Echelon Corporation (NASDAQ:ELON) ist ein Unternehmen mit dem Schwerpunkt Vernetzungstechnologie. Echelon bietet Produkte und Systeme an, die den Energieverbrauch überwachen und senken können, zu Kosteneinsparungen führen, die Produktivität steigern, Service, Qualität, und Sicherheit verbessern und Vorteile durch die Vernetzung von Alltagsgeräten in Energieversorgung, Gebäudeautomation, Industrieanlagen, Transportwesen und Home-Überwachung schaffen. Weltweit sind Millionen von intelligenten Geräten im Einsatz, die auf der Basis von LonWorks-Produkten und Networked Energy Services (NES) funktionieren und Verbrauchern und Herstellern Vorteile verschaffen.
Weitere Informationen über Echelon finden Sie unter http://www.echelon.com.


Echelon, LONWORKS, i.LON, und das Echelon Logo sind eingetragene Warenzeichen von Echelon Corporation, ein Unternehmen, das in den USA und anderen Ländern eingetragen ist. Andere in dieser Veröffentlichung erwähnten Namen von Produkten oder Dienstleistungen sind die Warenzeichen ihrer jeweiligen Eigentümer.


Pressekontakte:

Julia O’Shaughnessy
Echelon Corporation
+1 (408) 938-5357
julia@echelon.com

Ulrike Meinhardt
OnPR
+49 89 30905160
ulrikem@onpr.com


Für den Inhalt der Pressemitteilung ist der Einsteller, Christopher Intsiful, verantwortlich.

Pressemitteilungstext: 857 Wörter, 7039 Zeichen. Als Spam melden


Kommentare:

Es wurde noch kein Kommentar zu diesem Thema abgegeben.



Ihr Kommentar zum Thema





Weitere Pressemitteilungen von Echelon lesen:

Echelon | 21.05.2010

Echelon wird Mitglied der European Smart Metering Industry Group (ESMIG)

Zu den Mitgliedern der ESMIG gehören die führenden Zählerhersteller, Anbieter von Kommunikationslösungen, IT-Unternehmen und Systemintegratoren am europäischen Markt für intelligente Zählersysteme. Die Mitgliedsunternehmen repräse...
Echelon | 20.05.2010

Größter russischer Hersteller von Sicherheits- und Brandmeldeanlagen nutzt die LonWorks-Plattform

Argus-Spectrum setzt Echelons Powerline-Technologie bei seinen Systemprodukten ein, um mehr Zuverlässigkeit, mehr Funktionen und eine einfachere Installation zu erzielen. Echelons Powerline-Technologie kommuniziert über vorhandene Strom...
Echelon | 13.04.2010

Echelons Solutions Partner Program begrüßt neue Anbieter von Energieeffizienzsystemen

(Frankfurt, Deutschland – 13. April 2010) – Die Echelon Corporation (NASDAQ: ELON) gab heute neue Mitglieder für ihr Solutions Partner Program bekannt. Solution Partnerbieten basierend auf der LonWorks®-Technologie Lösungen für Energie- und Be...