info@PortalDerWirtschaft.de | 02635/9224-11
Suchmaschinenoptimierung
mit Content-Marketing - Ihre News
Paradigma Energie- und Umwelttechnik GmbH & Co. KG |

Paradigma: Deutscher Marktführer bei Röhrenkollektoren mit starker Exportausrichtung

Bewerten Sie hier diesen Artikel:
1 Bewertung (Durchschnitt: 4)


Das Baden-Württemberger Unternehmen Paradigma konnte im Jahr 2007 seine marktführende Position auf dem deutschen und damit Europas größtem Röhrenkollektormarkt ausbauen. Dazu Paradigma Marketingmanager Jürgen Hoffmann: „Mit dem Absatz von insgesamt 48.507 m2 Bruttokollektorfläche im letzten Jahr haben wir unseren Marktanteil gegenüber 2006 um 16 % auf insgesamt 50,3 % gesteigert. Damit sind wir in Deutschland mit klarem Abstand vor Viessmann, Elco und Vaillant die Nummer Eins unter den Anbietern von Vakuumröhrenkollektoren.“

Für 2008 kündigt sich eine noch positivere Absatzentwicklung an. So war in den ersten vier Monaten mehr als jede 12. neu installierte Solaranlage in Deutschland ein AquaPaket von Paradigma. Bis Ende April konnte das 169 Mitarbeiter zählende Unternehmen bereits 23.352 m2 installierte Bruttokollektorfläche verbuchen. Erwartet werden für 2008 insgesamt rund 80.000 m2, was einer 42-prozentigen Steigerung gegenüber dem Vorjahr entspräche.

Ein zweites wichtiges Standbein für Paradigma ist laut Jürgen Hoffmann in zunehmendem Maße der Export: „Derzeit führen wir für OEM-Kunden im Ausland das AquaSystem ein. Besonders interessant ist für uns Italien, wo sich der zweitgrößte Vakuumröhrenmarkt Europas entwickelt hat. Von hier aus soll künftig auch der spanische Markt bearbeitet werden.“

In Italien ist Paradigma seit über 10 Jahren mit dem Tochterunternehmen Paradigma S.R.L. vertreten. Erwartet wird für Italien in diesem Jahr eine Absatzsteigerung von 31 Prozent. Das entspricht einer Bruttokollektorfläche von 24.500 m2.

Bei der 100-prozentigen Tochter Ritter Solar Deutschland rechnet das Paradigma-Management bis Ende des Jahres sogar mit einer Absatzentwicklung von plus 261 %, d.h. mit einer Bruttokollektorfläche von 75.000 m2. Der in Dettenhausen ansässige größte Hersteller von Vakuumröhrenkollektoren für den deutschen Markt, der auch im Export marktführend ist, konnte bereits bis April 18.589 m2 absetzen. Im Jahr 2007 lag die Bruttokollektorfläche noch bei insgesamt 20.745 m2.

Die Paradigma Energie- und Umwelttechnik GmbH & Co. KG

Die Paradigma Energie- und Umwelttechnik GmbH mit Sitz in Karlsbad bei Karlsruhe entwickelt und vermarktet seit 1988 ökologische Heizsysteme für den privaten Wohnungsbau, seit 2006 zudem für gewerbliche und kommunale Bauten. Ob Solarwärme-, Holzpellets- oder Gasbrennwert-Systeme – Ökologie und Effizienz stehen bei allen Paradigma Systemen an erster Stelle.
Der Hauptgesellschafter Alfred T. Ritter erhielt für sein Engagement im Bereich der erneuerbaren Energien 2003 den Sonderpreis der Deutschen Solarpreise, verliehen durch die gemeinnützige Europäische Vereinigung für erneuerbare Energien Eurosolar.
Geschäftsführer von Paradigma sind: Klaus Taafel (Vorsitzender der Geschäftsführung, Forschung und Entwicklung) und René Reinhold (kaufmännischer Geschäftsführer).





Web: http://www.paradigma.de


Für den Inhalt der Pressemitteilung ist der Einsteller, Sabine Heuer, verantwortlich.

Pressemitteilungstext: 377 Wörter, 2937 Zeichen. Als Spam melden


Kommentare:

Es wurde noch kein Kommentar zu diesem Thema abgegeben.



Ihr Kommentar zum Thema





Weitere Pressemitteilungen von Paradigma Energie- und Umwelttechnik GmbH & Co. KG lesen:

Paradigma Energie- und Umwelttechnik GmbH & Co. KG | 20.11.2008

Energiesparende Heiztechnik auf der „Heim + Handwerk 2008“ in München

Augsburg, 20. November: Zu den Ausstellern auf der diesjährigen „Heim + Handwerk“, die vom 29. November bis zum 7. Dezember in der Neuen Messe München stattfindet, zählt die Paradigma Energie- und Umwelttechnik GmbH mit acht regionalen SHK-Partn...
Paradigma Energie- und Umwelttechnik GmbH & Co. KG | 23.09.2008

Heizen auf Sparflamme

Moderne Gasbrennwert-Systeme funktionieren anders: Mit einem Normnutzungsgrad von bis zu 110 Prozent gewinnen sie einen Großteil der Wärmeenergie aus den Abgasen zurück. Aus Abwärme entsteht so Nutzwärme, wodurch sich der Energieaufwand beim Hei...
Paradigma Energie- und Umwelttechnik GmbH & Co. KG | 05.08.2008

Solarregler SystaSolar Aqua von Paradigma mit neuartigem Diagnosesystem

Der Solarregler SystaSolar Aqua gehört neben den CPC Vakuumröhrenkollektoren und dem ausschließlichen Einsatz von Wasser als Wärmeträger zu den technischen Highlights der Aqua-Pakete von Paradigma. Jetzt hat das Karlsbader Unternehmen in den Sys...