info@PortalDerWirtschaft.de | 02635/9224-11
Suchmaschinenoptimierung
mit Content-Marketing - Ihre News
MACH AG |

Weiterer Wachstumsschub bei MACH AG

Bewerten Sie hier diesen Artikel:
1 Bewertung (Durchschnitt: 5)


- Software- und Beratungshaus mit erfolgreichem Neu- und Bestandskundengeschäft - Unternehmen baut Marktanteile aus - Starkes Mitarbeiterwachstum Das Software- und Beratungshaus MACH AG hat im ersten Halbjahr 2008 deutlich zugelegt. So konnte der Spezialist für Public Management im Branchenvergleich überdurchschnittlich viele Neukunden gewinnen. Zudem haben viele Bestandskunden neue Module geordert und so die Einsatztiefe der MACH Software erhöht. Damit hat sich der Marktanteil des Unternehmens in fast allen Kundengruppen erhöht. Das IT-Haus bedient mit seiner Software und Beratungsleistungen Bundes- und Landesbehörden, Kommunen, Hochschulen, Einrichtungen aus Lehre und Forschung, Kirchen und Wohlfahrtsverbände sowie Non-Profit-Organisationen.

Der Umsatz konnte im ersten Halbjahr im Vergleich zum Vorjahreszeitraum um mehr als 10 Prozent gesteigert werden. Auch personell ging es deutlich bergauf: Ende Juni beschäftigte das Unternehmen mehr als 150 Mitarbeiter. Nach einem Jahresumsatz von rund 13,5 Millionen € im Jahr 2007 soll der Umsatz 2008 auf knapp 15 Millionen € anwachsen.

Mit den Universitäten Düsseldorf und Münster sowie der Fachhochschule Münster hat die MACH AG alle drei Hochschulausschreibungen in NRW im ersten Halbjahr 2008 gewinnen können. Außerdem haben die Hochschule Bochum und die Technische Universität Kaiserslautern neue Projekte mit MACH angestoßen. Im Bundesbereich zählen unter anderem die Bundesanstalt für Landwirtschaft und Ernährung und der Bundesrechnungshof zu den Neukunden. Außerdem haben das Bundesversicherungsamt, das Umweltbundesamt und die Bundesanstalt für den Digitalfunk der Behörden und Organisationen mit Sicherheitsaufgaben (BDBOS) die Einsatztiefe der MACH Software auf weitere Aufgabenbereiche ausgeweitet. Mit den Landeskirchen Kurhessen und Westfalen gab es auch bei den Kirchen weiteren Zuwachs. Das Erzbistum Köln rollt die MACH Software nun weiter in die Fläche aus. Auch bei den Non-Profit-Organisationen konnten Neukunden gewonnen werden, so zum Beispiel das Haus der Geschichte oder die Unfallkasse Mecklenburg-Vorpommern.

Den Aufwärtstrend will das Softwareunternehmen in den kommenden Jahren fortsetzen. Die mittelfristige Finanzplanung sieht eine durchschnittliche jährliche Umsatzsteigerung von rund zehn Prozent vor, wobei die Umsatzrendite ebenfalls zehn Prozent betragen soll. "Gesundes Wachstum ist für uns deswegen wichtig, weil wir eigenfinanziert zulegen wollen und jährlich rund zehn Prozent unseres Umsatzes in Forschung und Entwicklung investieren", erläutert MACH-Vorstand Margrit Müller-Ontjes die Strategie. "So schaffen wir es, früher als der Wettbewerb mit den richtigen, praxistauglichen und zukunftsfähigen Produkten am Markt für Public Management und E-Government zu sein."

Hinweis für die Redaktionen:

Diese und weitere Presseinformationen im RTF-Format sowie Pressefotos (300 dpi) im TIF-Format zum Herunterladen finden Sie in der Rubrik Presse der MACH-Homepage unter www.mach.de .

Zusatzinformation:

Die MACH AG ist in Deutschland für den öffentlichen Bereich einer der führenden Anbieter von Software und Beratung für Verwaltungsmanagement in den Bereichen Finanzen, Personal und Prozessunterstützung. Als Full-Service-Anbieter offeriert MACH alle begleitenden Dienstleistungen. Hierzu zählen Organisationsberatung, Einführungsunterstützung, Projektbegleitung, Schulung, Entwicklung sowie umfassende IT-Beratungsdienstleistungen. Das Software- und Beratungshaus unterhält neben seinem Stammsitz in Lübeck Standorte in Berlin, Düsseldorf und München. Zu den Kunden von MACH zählen neben zahlreichen Bundes- und Landesbehörden auch Kommunen, Hochschulen, Einrichtungen aus Lehre und Forschung, Kirchen und Wohlfahrtsverbände sowie Non-Profit-Organisationen.

Ihre Redaktionskontakte:

MACH AG
Jochen Michels
Wielandstraße 14
D-23558 Lübeck
Tel: +49 451 70647-0
Fax: +49 451 70647-300
E-Mail: jmi@mach.de
Internet: http://www.mach.de

good news! GmbH
Nicole Körber
Kolberger Straße 36
D-23617 Stockelsdorf
Tel: +49 451 88199-12
Fax: +49 451 88199-29
E-Mail: nicole@goodnews.de
Internet: http://www.goodnews.de


Für den Inhalt der Pressemitteilung ist der Einsteller, Marleen Schendel, verantwortlich.

Pressemitteilungstext: 406 Wörter, 3437 Zeichen. Als Spam melden

Unternehmensprofil: MACH AG


Kommentare:

Es wurde noch kein Kommentar zu diesem Thema abgegeben.



Ihr Kommentar zum Thema





Weitere Pressemitteilungen von MACH AG lesen:

MACH AG | 11.10.2016

Öffentliche Verwaltungen auf Veränderungskurs

Lübeck, 11.10.2016 - Zum 16. Mal trafen sich Entscheider aus öffentlichen Organisationen zum Führungskräfteforum "Innovatives Management" der MACH AG in Lübeck. Das vielseitige Programm lieferte durch Vorträge, Diskussionen und Werkstätten Lö...
MACH AG | 14.10.2014

MACH präsentiert aktuelle Marktstudie: Öffentlicher Sektor ist wichtigster Impulsgeber für die E-Rechnung

Lübeck, 14.10.2014 - In Zusammenarbeit mit der Schweizer Billentis präsentiert die MACH AG die neuesten Marktzahlen und Erhebungen zur elektronischen Rechnungsbearbeitung in Europa. Die Studie belegt, dass Verwaltungen durch einen elektronischen Re...
MACH AG | 26.09.2014

Starterpaket E-Rechnung

Lübeck. Vor der technischen Umsetzung stehen organisatorische Fragen: Was gehört alles zur E-Rechnung? Wo fängt man am besten an? Welche Anforderungen und Ziele sind damit verbunden und wie sieht der Prozess im eigenen Haus eigentlich aus? Die MAC...