info@PortalDerWirtschaft.de | 02635/9224-11
Suchmaschinenoptimierung
mit Content-Marketing - Ihre News
Corvis |

France Telecom rüstet Netzwerkverbindung mit WDM-Equipment von Corvis auf

Bewerten Sie hier diesen Artikel:
1 Bewertung (Durchschnitt: 5)


Verstärkerfreie Glasfaserlösung Corvis XF verbindet Korsika mit dem Festland


Columbia, Maryland / Frankfurt – 3. Mai 2002 - Corvis Corporation (NASDAQ: CORV), einer der führenden Anbieter von intelligenten, volloptischen Netzwerklösungen, gibt bekannt, dass France Telecom eine ihrer Netzwerk-verbindungen mit einem verstärkerfreien Next Generation Seekabel von Corvis aufgerüstet hat. Durch die 4 x 2,5-GBit/s-Verbindung, die das französische Festland mit der Insel Korsika verbindet, kann France Telecom die Kapazität vervierfachen, was zu geringeren Kosten pro Bit führt. Die Einrichtung dieser Verbindung ist Bestandteil einer mehrjährigen Vereinbarung, die im Juni 2001 mit France Telecom – zuvor schon als namentlich nicht genannter globaler Carrier von Corvis angekündigt – unterzeichnet wurde.

Mit Corvis XF können verstärkerfreie Seekabelverbindungen zwischen Insel und Festland, von Insel zu Insel sowie Mehrfach-Verbindungsstrecken entlang der Küste eingerichtet werden. Die bewährte Raman-Verstärker- und Soliton-Übertragungs-technologie von Corvis ermöglicht Carriern die Übertragung von bis zu 800 GBit/s pro Glasfaser über Entfernungen bis 350 km, ohne dass zwischengeschaltete Verstärker nötig sind. Der Wegfall dieser In-Line-Verstärker in Seekabel-, regionalen Punkt-zu-Punkt- und Spur- Netzwerk-applikationen senkt sowohl den Kapital-bedarf als auch die Betriebskosten erheblich und beschleunigt die Einrichtung eines Netzwerks. Hierdurch können Carrier schneller Einnahmen erzielen.

Mit der Corvis-Technologie kann France Telecom in der Endausbaustufe eine 16-fache Steigerung der Übertragungsdichte auf 10 GBit/s erreichen. Für ihre Kunden entspricht dies der Abwicklung von 128.000 Telefongesprächen oder 200 hoch-auflösenden Multimedia-Kanälen gleichzeitig. Mit wachsendem Bedarf kann das Corvis XF-System auf 80 GBit/s aufgerüstet werden, was mehr als einer Million Telefongesprächen bzw. 1.500 hochauflösenden Multimedia-Kanälen gleichzeitig entspricht.

Die Nutzung von Corvis-Technologie zur Aufrüstung dieser Verbindung ist Bestandteil eines Programms von France Telecom mit dem Ziel, landesweit High-Speed-Dienste anzubieten. Dank der Vorteile der Corvis-Technologie ist France Telecom in der Lage, auf Korsika mit Hilfe der ADSL-Technologie schnellere Internet-Zugänge anzubieten.

Die optischen Netzwerklösungen von Corvis sind so konzipiert, dass sie die Netzwerkkosten senken und Carriern die Möglichkeit geben, Kunden zu deutlich niedrigeren Preisen anspruchsvolle Wellenlängen-Dienste anzubieten. Carrier können die Vorteile der optischen Netzwerklösungen von Corvis nutzen, um neue Dienste wie beispielsweise Wellenlänge "On Demand", Sicherung und Wiederherstellung optischer Verbindungen und dynamische Service Level Agreements schneller anbieten zu können.

Über France Telecom
France Telecom gehört mit mehr als 91 Millionen Kunden auf fünf Kontinenten (220 Ländern und Territorien) sowie einem konsolidierten Umsatz von 43 Milliarden Euro im Jahr 2001 zu den weltweit führenden Telekommunikations-anbietern. Über seine bedeutenden internationalen Marken wie etwa Orange, Wanadoo, Equant und GlobeCast bietet France Telecom Endanwendern, Geschäfts-kunden und anderen Carriern eine lückenlose Lösungspalette an, die von Ortsnetzen über Fernverbindungen bis zur internationalen Telefonie reicht und außerdem Funk-, Internet-, Multimedia-, Rundfunk- und Kabelfernseh-Dienste einschließt.
France Telecom ist der zweitgrößte Mobilfunk-Anbieter und der drittgrößte Internet Access Provider Europas. Weltweit führend ist das Unternehmen auch als Anbieter von Telekommunikations-Lösungen für multinationale Unternehmen. Die Aktien von France Telecom werden an den Börsen Paris und New York (NYSE: FTE) gehandelt.

Corvis - das Unternehmen
Von Punkt-zu-Punkt Verbindungen bis hin zu volloptischen Netzwerken bietet Corvis innovative optische Netzwerk-lösungen, die die Profitabilität von Carriern erhöhen. Das Unternehmen unterstreicht seine Marktführerschaft im Bereich optischer Netze, indem es eine Vielzahl von innovativen Neuheiten anbietet. Hierzu gehören unter anderem die erste verfügbare, integrierte, voll-optische Lösung, die Übertragung von Daten über 6000 km ohne kostenintensive elektrische Regenerierung und der erste kommerzielle Einsatz der Raman-Verstärkertechnologie. Die Lösungen von Corvis erschließen Carriern in kürzester Zeit neue Wellenlängen-basierte Dienste und maßgeschneiderte, flexible Service Level Agreements zur schnelleren Generierung von Einnahmen. Das zukunftsorientierte Produkt-portfolio von Corvis wird den besonderen Anforderungen von Carrier-Netzwerken gerecht, indem es skalierbare und robuste Lösungen bietet, die sowohl Kapital- als auch Betriebsausgaben reduzieren. Das Unternehmen mit Niederlassungen in Nordamerika und Europa betreibt Forschungs- und Entwicklungszentren (Center of Excellence) im Headquarters in Columbia, Maryland und im französischen Lannion. Weitere Informationen unter www.corvis.com.

Ansprechpartner für die Presse:

Corvis Corporation, EMEA
Sri Bhattacharya
Public Relations Manager EMEA
13, rue Raymond Losserand
75014 Paris
France
Tel.: +33 (0)1 / 40 47 57 00
Fax: +33 (0)1 / 43 35 03 77
Email: sbhattacharya@corvis.com

HBI GmbH (PR Agentur)
Alexandra Osmani / Natalie Pfeifle
Stefan-George-Ring 2
81929 München
Tel.: +49 (0)89 / 99 38 87 – 0
Fax: +49 (0)89 / 930 24 45
Email: alexandra_osmani@hbi.de
natalie_pfeifle@hbi.de

Corvis in Deutschland:

Corvis GmbH
Kastor & Pollux
Platz der Einheit 1
60327 Frankfurt/Main
Tel: +49 / (0)69 / 975 034 61
Fax: +49 / (0)69 / 975 032 00



Web: http://www.hbi.de/clients/Corvis/Corvis.php


Für den Inhalt der Pressemitteilung ist der Einsteller, Natalie Pfeifle, verantwortlich.

Pressemitteilungstext: 574 Wörter, 4903 Zeichen. Als Spam melden


Kommentare:

Es wurde noch kein Kommentar zu diesem Thema abgegeben.



Ihr Kommentar zum Thema





Weitere Pressemitteilungen von Corvis lesen:

Corvis | 12.03.2002
Corvis | 31.01.2002

Corvis Corporation bestätigt Übernahme von Dorsal Networks

Columbia, Maryland / Frankfurt - Corvis Corporation (NASDAQ: CORV), einer der führenden Anbieter von intelligenten, volloptischen Netzwerklösungen, gab heute bekannt, dass das Unternehmen einen definitiven Fusionsvertrag zur Übernahme von Dorsal N...
Corvis | 22.01.2002

Corvis und Clear bieten Carriern eine umfassende, optisch optimierte Netzwerkmanagement-Lösung

Columbia, Maryland / Frankfurt, Corvis Corporation (NASDAQ: CORV), einer der führenden Anbieter von intelligenten, volloptischen Netzwerklösungen und Clear, ein führender Anbieter von Management-Software für Glasfaser-, Breitband- und Digital-Net...