info@PortalDerWirtschaft.de | 02635/9224-11
Suchmaschinenoptimierung
mit Content-Marketing - Ihre News
SelfStorage - Dein Lagerraum |

Mehr Platz für Sportgeräte bei „SelfStorage - Dein Lagerraum“

Bewerten Sie hier diesen Artikel:
1 Bewertung (Durchschnitt: 4)


„Er hat ein knallrotes Gummiboot; mit diesem Gummiboot fahr`n wir hinaus! Er hat ein knallrotes Gummiboot und erst im Abendrot kommen wir nach Haus!“ Diesen Ohrwurm von Wenke Myhre kennt jeder. Und viele hätten wohl auch gerne ein großes Gummiboot, wissen aber nicht wohin. Denn der Keller ist feucht oder zu klein und die Wohnung platzt bereits aus allen Nähten. Bei „SelfStorage - Dein Lageraum“ kann von Golfausrüstung, über Surfbrett, Snowboard oder Mountainbike bis hin zum Schlauchboot alles trocken, sauber und sicher selbst eingelagert werden. Verrostete Skier und Fahrräder gehören mit „SelfStorage“ der Vergangenheit an. Die Lagergebäude haben von 6 Uhr früh bis 22 Uhr abends geöffnet. Somit können Sportbegeisterte auch noch am Ende des Tages ihr Sportgerät wieder ganz bequem bei „SelfStorage“ unterbringen. Schon ab 39 Euro im Monat können Lagerräume ab einem Quadratmeter gemietet werden.

10:00 Uhr früh: Die Wolkendecke reißt auf und ein wunderschöner, sonniger Tag kündigt sich an. Schnell ist alles zusammen gepackt – fehlt nur noch das Kanu. Dieses ist bei „SelfStorage - Dein Lagerraum“ untergestellt. Innerhalb von wenigen Autominuten ist schließlich das Lagerabteil erreicht und das Kanu schnell auf das Autodach verfrachtet. Denn der Aufzug zum Lagerraum kann direkt mit dem Auto angefahren werden. Der Tag beginnt ganz ohne Stress. Und abends? Bis 22:00 Uhr hat der Kanufahrer wieder Zeit das Brett in seinen Lagerraum von „SelfStorage“ abzustellen. So oder ähnlich könnte ein typisches Szenario eines SelfStorage-Kunden aussehen.

Allein mit neun Standorten ist das österreichische Unternehmen „SelfStorage - Dein Lagerraum“ in fünf deutschen Großstädten vertreten. Im Durchschnitt stehen pro Standort 800 – 1.000 Abteile zur Verfügung. „SelfStorage“ gibt es bisher in den Städten Berlin, Hamburg München, Nürnberg und Frankfurt sowie in Wien, Graz und Zürich. In Wiesbaden und Stuttgart sind bereits weitere im Bau. „Uns ist es bei jedem Standort wichtig, dass dieser verkehrstechnisch gut angebunden ist. In Städten mit mehreren Filialen ist die Verteilung und die Lage der Standorte so gewählt, dass jeder Stadtbewohner seinen Lagerraum innerhalb von 15 Minuten erreichen kann. Die Kunden möchten schnell und bequem zu ihrem Abteil, weiß Martin Gerhardus, Geschäftsführender Gesellschafter von „SelfStorage - Dein Lagerraum“.

Für eine optimale Sicherheit sorgt ein mehrstufiges Sicherheitskonzept. Nur Kunden von „SelfStorage“ können mit eigenem Code das Gelände betreten. Zusätzlich besitzt jeder Mieter einen Schlüssel zu seinem Abteil und hat somit alleinigen Zutritt. Installierte Kameras und ein privater Wachdienst ab 22 Uhr bewachen die Anlage rund um die Uhr. „Bei uns muss sich niemand unwohl fühlen oder Angst haben. Alle Lagergebäude sind mit Fenster ausgestattet und Musik aus Lautsprechern sorgt zusätzlich für eine angenehme Atmosphäre“, erklärt Gerhardus.


Unternehmensinformationen
SelfStorage – Lagern mit umfassendem Service

Selfstorage heißt Selbsteinlagern. Kunden mieten sich ihr eigenes, abschließbares Lagerabteil, das sie fast zu jeder Tageszeit betreten können. Mit einem Sicherheitscode kommt man auf das Gelände und kann mit eigenem Schlüssel bequem sein Hab und Gut sieben Tage die Woche von 6.00-22.00 Uhr einlagern oder wieder mitnehmen. Die Anlagen verfügen über ein mehrstufiges Sicherheitskonzept bestehend aus Videoüberwachung und einem rund um die Uhr engagierten Sicherheitsdienst. Im Durchschnitt stehen pro Standort zwischen 800 und 1.000 Abteile zur Verfügung. Die Nutzflächen der jeweiligen Standorte liegen zwischen 8.000 und 10.000 Quadratmeter. Pro Standort investiert das Unternehmen um die 6.000.000 Euro.

„SelfStorage – Dein Lagerraum“ unterstützt seine Kunden beim Ausrechnen der tatsächlich benötigten Lagerflächen, bietet im „SelfStorage – Dein Lagerraum“-Shop professionelles Verpackungsmaterial (Kartons, Seidenpapier, Kleber, etc.) für Umzüge an oder nimmt Waren für seine Kunden entgegen. Die Lagerabteile sind zwischen 1 und 100 m2 groß. Als Faustregel gilt, dass pro m2 Lagerfläche die Gegenstände für rund 10-15 m2 Wohnfläche gelagert werden können. Um die Ausstattung einer 80 m2-Wohnung zu lagern, werden also rund 8 m2 Lagerabteil benötigt. Schon ab 39 Euro pro vier Wochen können Platzverzweifelte kleine Abteile bei „SelfStorage – Dein Lagerraum“ anmieten.

„SelfStorage – Dein Lagerraum“ auf einen Blick:
Das österreichische Unternehmen SelfStorage – Dein Lager LV GmbH besteht seit 1999 und ist mit sieben Anlagen (sechs in Wien und eine in Graz) größter Anbieter in Österreich. 2002 wurde mit der Gründung des deutschen Tochterunternehmens SelfStorage – Dein Lagerraum GmbH und der Eröffnung der ersten SelfStorage-Anlage in München die Ausgangsbasis für die groß angelegte Internationalisierung geschaffen. Seitdem gibt es in Berlin und Hamburg je 2 Standorte in München 3 sowie einen in Frankfurt, Nürnberg und in Zürich. Weitere 14 „SelfStorage - Dein Lagerraum"-Anlagen sind derzeit in Berlin, Frankfurt, Hamburg, München, Nürnberg, Wiesbaden sowie in Wien und in Zürich in Bau oder im Genehmigungsverfahren. Die derzeitigen Nutzflächen betragen heute insgesamt rund 128.000 m2. Das entspricht einer Anzahl von knapp 16.000 Lagerabteilen.

„SelfStorage – Dein Lagerraum“ wurde von privaten Investoren und dem Management gegründet. Im Herbst 2005 hat Österreichs größtes börsennotiertes Immobilienunternehmen, die IMMOFINANZ AG, eine Beteiligung von 30 Prozent erworben.


Für den Inhalt der Pressemitteilung ist der Einsteller, Jörg Röthlingshöfer, verantwortlich.

Pressemitteilungstext: 638 Wörter, 4704 Zeichen. Als Spam melden


Kommentare:

Es wurde noch kein Kommentar zu diesem Thema abgegeben.



Ihr Kommentar zum Thema





Weitere Pressemitteilungen von SelfStorage - Dein Lagerraum lesen:

SelfStorage - Dein Lagerraum | 05.03.2009

Viel Platz bei „SelfStorage - Dein Lagerraum“ in Frankfurt Bockenheim

Also wohin mit den vielen Sachen, die sich im Laufe der Zeit und mit wechselnden Hobbies ansammeln? Der Keller ist oft viel zu klein oder feucht und auch die Wohnung bietet nicht unendlich viel Stauraum. Niemand fühlt sich auf Dauer in einer voll ge...
SelfStorage - Dein Lagerraum | 26.05.2008

„SelfStorage - Dein Lagerraum“ – sicher, hell und freundlich

Das österreichische Unternehmen „SelfStorage - Dein Lagerraum“ schafft mit seinem Angebot wieder Platz in den eigenen vier Wänden. Die alte Kommode der Oma, das übergroße Lieblingsstofftier der Tochter oder die Fahrräder der Familie können in...
SelfStorage - Dein Lagerraum | 07.04.2008

Rohbau für 3. Standort steht – „SelfStorage - Dein Lagerraum“ feiert Richtfest

Ob Wasserski, Schlauchboot oder Umzugskisten – bei „SelfStorage - Dein Lagerraum“ findet alles Platz, was für die eigenen vier Wände zu sperrig ist. Hinzu kommt, dass die Standorte binnen weniger Autominuten zu erreichen sind. Denn der Hamburger...