info@PortalDerWirtschaft.de | 02635/9224-11
Suchmaschinenoptimierung
mit Content-Marketing - Ihre News
Hummingbird |

Hummingbird kündigt Ergebnis für das zweite Quartal 2002 an

Bewerten Sie hier diesen Artikel:
1 Bewertung (Durchschnitt: 5)


Umsatzsteigerung gegenüber dem vorausgegangenen Quartal in beiden Produktlinien; viertes Quartal in Folge mit gestiegener Rentabilität


München, 06. Mai 2002 - Hummingbird Ltd. (TSE: „HUM“ und NASDAQ: „HUMC“), einer der weltweit führenden Anbieter von Unternehmenssoftware, hat im vergangenen Quartal, das am 31. März 2002 endete, einen Umsatz von 46,1 Millionen US-Dollar erzielt. Dies entspricht einem Rückgang um 9 Prozent gegenüber dem Vergleichszeitraum des Vorjahres (bis zum 31. März 2001). Der Umsatzrückgang gegenüber dem Jahr 2001 ist auf die derzeit schwache Konjunktur zurückzuführen. Gegenüber dem vorausgegangenen Quartal (bis zum 31. Dezember 2001) stieg der Umsatz jedoch um 5 Prozent.

Das Unternehmen meldete für das abgelaufene Quartal (bis zum 31. März 2002) einen Nettogewinn in Höhe von 4,7 Millionen US-Dollar und einen Gewinn pro Aktie, einschließlich aller Umtauschrechte, von 0,25 US-Dollar. Im vergleichbaren Vorjahresquartal wurde ein Nettoverlust von 1,9 Millionen US-Dollar bzw. ein Verlust pro Aktie (einschließlich aller Umtauschrechte) von 0,11 US-Dollar gemeldet.

Der bereinigte Nettogewinn lag für das am 31. März 2002 abgelaufene Quartal bei 5,7 Millionen US-Dollar. Im vergleichbaren Vorjahresquartal wurden 3,6 Millionen US-Dollar erzielt. Im bereinigten Nettogewinn sind Abschreibungen auf immaterielle Vermögenswerte und Investitionssteuer-Gutschriften (beide Posten abzüglich entsprechender Steuern) nicht berücksichtigt.

Demnach betrug der bereinigte Nettogewinn pro Aktie (auf Basis des bereinigten Nettogewinns) einschließlich aller Umtauschrechte, 0,31 US-Dollar im am 31. März 2002 abgelaufenen Quartal. Im vergleichbaren Vorjahresquartal lag dieser Wert bei 0,19 US-Dollar pro Aktie. Der Gewinn pro Aktie für das abgelaufene Quartal basiert auf einem bereinigten gewichteten Durchschnitt (einschließlich aller Umtauschrechte) von 18,5 Millionen Aktien, gegenüber 18,8 Millionen Aktien im gleichen Zeitraum des Vorjahres.

Die Umsätze mit der Hummingbird Enterprise Produktfamilie wurden getragen durch eine hohe Nachfrage insbesondere in den Bereichen Records Management, Collaboration und Knowledge Management. Die Lösungen für Records Management werden heute in vielen Unternehmen als wichtiges Mittel zum Schutz ihrer Wissensdatenbanken gegen verschiedene politische und rechtliche Risiken angesehen. Die starke Präsenz bei den Lösungen für Behörden unterstreicht diesen Trend und zeigt die Bedeutung der Records Management Lösungen für das Produktportfolio von Hummingbird auf.

Auch der Absatz der Collaboration-Applikation hat unter der Obhut von Hummingbird an Bedeutung im Markt gewonnen. Das Angebot des Unternehmens in diesem Marktsegment hat gleichermaßen das Interesse von Kunden und Branchenanalysten geweckt. Die robuste Funktionalität der Lösung erweist sich als wichtiger Differenzierungsfaktor bei Abschlüssen im Bereich Enterprise Content Management (ECM) und leistet bereits erste ergebniswirksame Beiträge.
Die größten Fortschritte verzeichnete das Unternehmen in Nordamerika. Auf den Umsatz in dieser Region entfiel ein Anteil von 68 Prozent am Gesamtumsatz des abgelaufenen Quartals; im vorausgegangenen Quartal waren es noch 60 Prozent. Während ein Teil dieser Entwicklung auf Vertragsabschlüsse zurückzuführen ist, die im ersten Geschäftsquartal verschoben wurden, verstärkt sich insgesamt das Interesse an ECM-Lösungen.

Zu den Erfolgen von Hummingbird im zweiten Geschäftsquartal gehörten Vertragsabschlüsse über ECM-Lösungen mit folgenden Unternehmen und Organisationen: Texas Utilities, US Inter-American Development Bank, International Monetary Fund, General Mills, die Europäische Kommission, kanadische Regierungsbehörden, das australische Transportministerium, Allied Domecq, AVAYA und Credit Suisse First Boston.

Im Hinblick auf die verbleibenden Monate des Geschäftsjahres 2002 kommentiert Fred Sorkin: „Die Ergebnisse der ersten Hälfte des Geschäftsjahres haben die Basis für einen weiteren Schwung der Umsatzentwicklung geschaffen, den wir für die zweite Hälfte des Geschäftsjahres erwarten. Folgende Faktoren werden diese Entwicklung vorantreiben:
• Die Einführung neuer Versionen aller Module der ECM-Suite von Hummingbird.
• Das effiziente neue Branding-Programm verdeutlicht die Position des Unternehmens und die Produktvorteile in diesem Markt. Zudem wird dadurch die Aufmerksamkeit der Kunden auf das komplette Angebot von Hummingbird gelenkt, wodurch sich neue Cross-Selling-Chancen ergeben.
• Die erste Reaktion der Kunden auf die neuen Releases und das Rebranding waren sehr positiv. Dies deutet darauf hin, dass mit der Verfügbarkeit der Produkte auch neue Abschlüsse zu erwarten sind.
• Detaillierte Vertriebsschulungen, mit einem starken Fokus auf die Entwicklung von Lösungen auf Basis des umfassenden Produkt-Toolkits von Hummingbird.“


Über Hummingbird EnterpriseÔ
Hummingbird EnterpriseÔ bietet Unternehmen einen vollständigen Überblick über ihr Wissensbestände, indem es die branchenweit führenden Hummingbird-Lösungen für Unternehmensportale, Connectivity, Dokumenten-Management, Records-Management, Wissensmanagement, Business-Intelligence, Collaboration und Datenintegration zu einem integrierten EIMS (Enterprise Information Management System) zusammenführt. Mit dieser umfassenden Lösung können Unternehmen den gesamten Lebenszyklus ihrer geschäftlichen Inhalte effizient verwalten.


Hummingbird
Hummingbird ist ein international führender Anbieter von Enterprise-Softwarelösungen mit Hauptsitz in Toronto, Kanada, und weltweit 1300 Beschäftigten in 40 Niederlassungen. Mit Hummingbird EnterpriseÔ, einem innovativen und integrierten Lösungsportfolio für das Informations- und Wissensmanagement, können die gesamten Daten und das wertvolle Wissen eines Unternehmens in allen Nutzungsphasen organisiert und verwaltet werden. Hummingbird Enterprise umfasst eine Reihe von modularen und interoperablen Produkten, die Anwendern im Unternehmen einen vollständigen Überblick über die vorhandenen Inhalte verschaffen. Heute vertrauen fünf Millionen Benutzer auf Lösungen von Hummingbird – davon sind 90 Prozent Mitarbeiter bei Fortune 500 Unternehmen und 85 Prozent bei Fortune 100 Unternehmen beschäftigt. Sie nutzen die Produkte von Hummingbird, um Inhalte im Unternehmen zu integrieren, zu verwalten, zu veröffentlichen oder zu durchsuchen und für die Nutzung über eine gemeinsame Plattform bereitzustellen.


Für den Inhalt der Pressemitteilung ist der Einsteller, Anina Roescheisen, verantwortlich.

Pressemitteilungstext: 693 Wörter, 5843 Zeichen. Als Spam melden


Kommentare:

Es wurde noch kein Kommentar zu diesem Thema abgegeben.



Ihr Kommentar zum Thema





Weitere Pressemitteilungen von Hummingbird lesen:

Hummingbird | 26.09.2006

Stadt Luzern entscheidet sich für Informationsmanagement mit Hummingbird Enterprise

Zürich - 26. Juli 2006 - Mit einer neuen Enterprise Content Management-Lösung auf Basis von Hummingbird Enterprise bringt die Stadt Luzern ihr Informationsmanagement auf den neuesten Stand der Technik. Die Schweizer ImageWare AG, ein langjähriger ...
Hummingbird | 22.08.2006

Hummingbird, RedDot und Partner auf der DMS Expo 2006

München - 22. August 2006 - ECM-Experte Hummingbird (NASDAQ: HUMC, TSX: HUM) zeigt gemeinsam mit seinem Tochterunternehmen RedDot sowie einer Auswahl von Partnerunternehmen Lösungen für integriertes Informationsmanagement. eMail- und Vertragsmanag...
Hummingbird | 17.08.2006

Hummingbird stellt 'Desktop Remote Access Application Solution for Linux®' auf der LinuxWorld Konferenz in San Francisco vor

Mit der steigenden Popularität und Akzeptanz von Linux als alternativem Betriebssystem für Desktops wächst auch die Nachfrage nach einer Remote Access-Lösung. Bisher waren Linux-Anwender durch die IT-Infrastruktur eingeschränkt und konnten die S...