info@PortalDerWirtschaft.de | 02635/9224-11
Suchmaschinenoptimierung
mit Content-Marketing - Ihre News
Dell |

Dell Precision R5400: Neue Rack-Workstation bietet hohe Leistung auf kleinstem Raum

Bewerten Sie hier diesen Artikel:
1 Bewertung (Durchschnitt: 4)


Frankfurt am Main, 28. Juli 2008 - Die neue Dell Precision R5400 ist eine leistungsfähige Workstation im kompakten Design. Kombiniert mit der Dell-FX100-Remote-Lösung stellt das Rackgerät den Anwendern seine volle Leistung über das Netzwerk zur Verfügung.

Die neue Rack-Workstation Dell Precision R5400 bildet eine Standard-basierte Alternative zu Blade-Workstations. Ein wichtiger Vorteil sind die vollständig skalierbaren, leistungsstarken Grafikoptionen. Damit ergibt sich eine im Vergleich zu Blade-Lösungen große Auswahl an OpenGL-Grafikkarten für Standard-Desktop-Workstations mit der flexiblen Option der Anpassung zu einem späteren Zeitpunkt. Zudem bedeutet der Verzicht auf ein proprietäres Blade-Gehäuse niedrigere Anfangsinvestitionen.

Das dazugehörige Dell FX100 Remote Device besteht aus einer in der Host-Rack-Workstation untergebrachten Standard-PCIe-Karte und einem tragbaren Gerät, das direkt mit dem Bildschirm und der Tastatur des Benutzers und anderer Peripherie verbunden ist. Der Anwender greift dann mit höchster Performance auf die zentral und sicher im Serverraum untergebrachten Applikationen und Daten zu. Im Gegensatz zu Software-basierten Remote-Zugriffslösungen verwendet das FX100 eine spezielle Hardware, um die Kommunikation mit der Rack-Workstation nach dem PC-over-IP-Verfahren zu komprimieren und verschlüsselt zu übertragen.

Die wichtigsten Ausstattungsoptionen der Dell Precision R5400 auf einen Blick:

* Dual- und Quad-Core-Intel-Xeon-Prozessoren

* Mainboard-Steckplätze für bis zu zwei PCIe-x16-Gen2-Grafiksteckplätze mit 2x 150 W (insgesamt 300 W)

* Zusätzliche Unterstützung von PCI und PCIx.

Durch die einfache Installation und Verwaltung können Kunden die Precision R5400 einschalten und sofort loslegen - und das alles, ohne eine komplexe Blade-Infrastruktur konfigurieren zu müssen. Alle gängigen Standard-Systemverwaltungs-Tools werden unterstützt.

Der Einstiegspreis für eine Rack-Workstation Dell Precision R5400 liegt bei 1.332 Euro, das Remote-Zugriffsgerät Dell FX100 kostet 379 Euro, jeweils plus Mehrwertsteuer.

Diese Presseinformation ist unter www.pr-com.de abrufbar.

Dell bietet innovative und zuverlässige IT-Lösungen und -Dienstleistungen, die auf offenen Industrie-Standards basieren und ganz auf die individuellen Anforderungen seiner Kunden zugeschnitten sind. Mit seinem direkten Geschäftsmodell ist Dell zu einem der weltweit führenden Computerhersteller geworden. Auf der Fortune-500-Liste belegt das Unternehmen Rang 34. Weitere Informationen zu Dell können im Internet unter www.dell.de abgerufen werden. Unter www.dell.com/conversations bietet Dell zudem die Möglichkeit zur direkten Kontaktaufnahme. Live-News von Dell gibt es unter www.dell.com/RSS.

Weitere Informationen:

Dell GmbH
Michael Rufer
Public Relations Manager
Dell Central Europe
Tel.+49-69-9792-3271
Fax +49-69-34824-3271
michael_rufer@dell.com
www.dell.de

PR-COM GmbH
Sabine Kastl
Account Manager
Tel. +49-89-59997-757
Fax +49-89-59997-999
sabine.kastl@pr-com.de
www.pr-com.de

Web: http://www.dell.de


Für den Inhalt der Pressemitteilung ist der Einsteller, Ulrich Schopf, verantwortlich.

Pressemitteilungstext: 306 Wörter, 2840 Zeichen. Als Spam melden


Kommentare:

Es wurde noch kein Kommentar zu diesem Thema abgegeben.



Ihr Kommentar zum Thema





Weitere Pressemitteilungen von Dell lesen:

Dell | 29.10.2009

Energie-Pionier juwi setzt auf Dell-Lösungen

juwi wurde 1996 von Fred Jung und Matthias Willenbacher gegründet. Die Energie-Pioniere wollten nicht nur einfach Projekte realisieren, sondern verfolgten von Beginn an ein großes Ziel: die Energieversorgung zu 100 Prozent auf erneuerbare Ressource...
Dell | 28.10.2009

Dell Latitude XT2 XFR: Multitouch-Tablet-PC für den Einsatz unter Extrembedingungen

Der Latitude XT2 XFR ist die ideale Lösung für den Außeneinsatz unter extremen Umgebungsbedingungen, zum Beispiel bei der Polizei, der Feuerwehr, Rettungskräften oder dem Militär. Auch für Außendienstmitarbeiter oder Servicetechniker, die auf ...
Dell | 28.10.2009

Dell vereinbart Kooperation mit Juniper Networks

Dell wird ausgewählte Produkte des Netzwerkausrüsters Juniper künftig unter dem eigenen PowerConnect-Brand vertreiben: Das betrifft die MX Series Services Router, EX Series Ethernet Switches und SRX Series Services Gateways sowie die JUNOS-Softwar...