info@PortalDerWirtschaft.de | 02635/9224-11
Suchmaschinenoptimierung
mit Content-Marketing - Ihre News
KORDOBA GmbH |

Augsburger Aktienbank wählt Core-Banking- und Wertpapierlösung von KORDOBA

Bewerten Sie hier diesen Artikel:
1 Bewertung (Durchschnitt: 3)


München, 29. Juli 2008 – Die KORDOBA GmbH, eine Tochter der Fidelity National Information Services, Inc., hat die Augsburger Aktienbank AG als Neukunden gewonnen. Aufgabe der Zusammenarbeit ist die Implementierung und der Betrieb des KORDOBA Core-Banking-Systems K-CORE24 und der Wertpapierlösung KORDOBA Global Securities (K-GS). Der Betrieb der KORDOBA-Lösungen für die Augsburger Aktienbank wird auf Solaris Systemen erfolgen.

Die Augsburger Aktienbank kooperiert seit Mitte der 90er Jahre partnerschaftlich mit dem LVM. Seit 2002 gehört die Bank zu 100 % zum LVM Konzern. Seit dieser Zeit hat sie sich von einer der ältesten Direktbanken in Deutschland zu einem der bundesweit bedeutendsten Abwicklungspartner für Vermögensverwalter und Finanzdienstleister beim Vertrieb von Wertpapieren entwickelt. Die Bank zählt zu den leistungsstärksten Bankplattformen in Deutschland. Partner und Kunden schätzen die Augsburger Aktienbank als hervorragende Adresse im Wertpapier-, Geldanlage- und Kreditgeschäft. Als Schnittstelle zwischen Kapitalanlagegesellschaften und Vermögensverwaltern, Vertriebsorganisationen, Maklerpools werden Bestände von mehreren Milliarden Euro verwaltet. Die Augsburger Aktienbank bietet neben den traditionellen Bankprodukten das gesamte Spektrum der Fonds und Wertpapiere an.
Joachim Maas, Vorstandsmitglied der Augsburger Aktienbank AG, zum Vertragsabschluss: „Nach der Analyse mehrerer Wettbewerbsprodukte und einer detaillierten technischen und betriebswirtschaftlichen Evaluierung der KORDOBA-Lösung haben wir uns für KORDOBA entschieden. Ausschlaggebend war, dass KORDOBA eine moderne Lösung offeriert, die unsere institutsspezifischen Anforderungen insbesondere im Wertpapierbereich abdeckt. Das neue Kernbanksystem bietet uns eine zukunftsorientierte IT-Infrastruktur, die dazu beiträgt, dauerhaft Prozesse zu optimieren und neue Geschäftsideen umzusetzen, um den angestrebten Wachstumskurs der Bank maßgeblich zu forcieren. Das verwaltete Depotvolumen der rund 170.000 Kunden hat sich binnen 4 Jahren auf fast 7 Mrd. Euro vervierfacht. Unser Service-Provider muss insbesondere in der Lage sein, flexibel und schnell auf Marktanforderungen zu reagieren. Mit KORDOBA haben wir genau diesen Partner gefunden.“

Barry Dark, Vorsitzender der Geschäftsführung der KORDOBA GmbH, zum Vertragsabschluss: „Wir sind sehr erfreut, die Augsburger Aktienbank als neuen KORDOBA und FIS Kunden begrüßen zu können. Das Geschäftsmodell und die technischen Anforderungen der Bank passen gut zu unserer Architektur, den Software-Produkten und dem Outsourcing-Angebot. Wir freuen uns, mit der Bank in den nächsten Jahren zusammenzuarbeiten, und verpflichten uns, sie in ihrem Kerngeschäft und bei ihrem Wachstum am Markt zu unterstützen.“ Heinz Bickert, als Geschäftsführer der KORDOBA GmbH für die Bereiche Betrieb und Solution verantwortlich, ergänzt: „Der Neukundengewinn zeigt, dass wir mit unserer erfolgreich abgeschlossenen technischen und architektonischen Erneuerung sowie funktionalen Erweiterung des kompletten Produkt-Portfolios genau den richtigen Weg eingeschlagen haben und die aktuellen Marktanforderungen sowie auch künftige bankenspezifische Aufgabenstellungen optimal abdecken können.“

Das Core-Banking-System K-CORE24 ist eine marktführende, integrierte Gesamtlösung für den europäischen Finanzdienstleistungsmarkt, die mit dem modularen Aufbau und den umfangreichen Funktionalitäten die komplexen Anforderungen an Kernbankenanwendungen umfassend abdeckt. Bestandteil der Outsourcing-Vereinbarung ist darüber hinaus der Betrieb des Wertpapiersystems KORDOBA Global Securities (K-GS), das alle wertpapierbezogenen Abläufe vom Frontend über das Ordermanagement bis hin zur Back-Office-Verarbeitung real-time und prozessorientiert unterstützt.

Über die Augsburger Aktienbank AG:
Die Augsburger Aktienbank AG ist seit mehr als 40 Jahren eine feste Größe am deutschen Finanzmarkt. Heute zählt die Bank bundesweit zu den bedeutendsten Abwicklungspartnern für Vermögensverwalter und Finanzdienstleister. Mit einer Bilanzsumme von über 1 Mrd. Euro betreut die Augsburger Aktienbank traditionell Privatkunden im gesamten Bundesgebiet. Das Geschäft auf Distanz und die langjährige Erfahrung in der Zusammenarbeit mit unterschiedlichen Vertriebspartnern sind die Stärken der Bank. Seit 2002 gehört die Bank zu 100% zum LVM Konzern.
Weitere Informationen finden Sie unter http://www.aab.de

Über die KORDOBA GmbH:
Die KORDOBA GmbH mit Sitz in München ist ein führendes Software- und Dienstleistungshaus für den europäischen Bankenmarkt. Das Unternehmen bietet Lösungen für die Bereiche Core-Banking, Wertpapiergeschäft, Vertriebsbanking, Banksteuerung und Autorisierung/SB-Netzbetrieb. KORDOBA Kunden erhalten von den qualitativ hochwertigen Standardsoftware-Produkten über das Customizing, die Implementierung, die Pflege und Wartung bis hin zu verschiedenen Outsourcingmodellen „alles aus einer Hand“. Insgesamt beschäftigt KORDOBA zur Zeit rund 350 Mitarbeiter. KORDOBA ist ein 100%iges Tochterunternehmen von Fidelity National Information Services, Inc..
Weitere Informationen finden Sie unter: http://www.kordoba.de.

Über Fidelity National Information Services, Inc.:
Fidelity National Information Services, Inc. (NYSE:FIS) ist ein führender Anbieter von Lösungen für Kernprozesse in Finanzinstituten wie z.B. Kartenverwaltung, Abwicklung von Kartentransaktionen, Abwicklung von Hypothekendarlehen und Hypotheken unterstützende Produkte sowie Outsourcing Services für Finanzinstitute, Händler, Vermittler von Hypotheken und Immobilienverwalter. Bereits seit 2001 ist Fidelity IBM-Premier-Partner.
FIS hat Outsourcing und Technologie Verträge mit 35 der amerikanischen Top-50-Banken, davon 9 der Top-10-Banken. Nahezu 50% aller Hypothekendarlehen in den USA werden über FIS-Software abgewickelt. FIS ist Mitglied von Standard and Poor’s (S&P) 500® Index und wurde vom Magazin American Banker und dem Marktforschungsunternehmen Financial Insights auf Platz 1 als weltweit bester Service Provider für Banken gewählt und insgesamt auf Platz 2 als Technologie Provider für Finanzinstitute im jährlichen Ranking 100 von FinTech.
Der Firmensitz ist in Jacksonville, Florida. FIS hat eine starke globale Präsenz und bedient mehr als 7.800 Finanzinstitute in mehr als 60 Ländern weltweit. Weitere Informationen finden Sie unter:
http://www.fidelityinfoservices.com

KORDOBA GmbH
Ute Schriegel
Schwanthalerstraße 46
80336 München
Tel: + 49 (0) 89 66 06 54 45
ute.schriegel@kordoba.de
www.kordoba.de

INTERFACE PUBLIC RELATIONS GmbH
Dr. Ralph Klöwer
Landshuter Allee 12
80637 München
Tel.:+ 49 (0) 89 55 26 88 66
kordoba@interface-pr.de
www.interface-pr.de

Augsburger Aktienbank AG
Thomas H. Roßmann
Abteilungsleiter Marketing & Öffentlichkeitsarbeit
Halderstr. 21
86150 Augsburg
Tel. + 49 (0)821 50 153 50
t.rossmann@aab.de
www.aab.de

Web: http://www.kordoba.de


Für den Inhalt der Pressemitteilung ist der Einsteller, ralph klöwer , verantwortlich.

Pressemitteilungstext: 765 Wörter, 6568 Zeichen. Als Spam melden


Kommentare:

Es wurde noch kein Kommentar zu diesem Thema abgegeben.



Ihr Kommentar zum Thema