info@PortalDerWirtschaft.de | 02635/9224-11
Suchmaschinenoptimierung
mit Content-Marketing - Ihre News
Saperion AG |

Macht unabhängig: Das neue SAPERION. Erstmalig auf der DMS EXPO

Bewerten Sie hier diesen Artikel:
1 Bewertung (Durchschnitt: 3)


Über zwölf Monate lang hat ein Spezialisten-Team der SAPERION-Entwicklung an der vollständig überarbeiteten ECM-Architektur gearbeitet. Nun ist es soweit: Auf der DMS EXPO 2008 (Halle 7, Stand A001/C004) wird das neue SAPERION erstmals der Öffentlichkeit präsentiert. Das neue SAPERION ist auf Service Orientierte Architekturen (SOA) ausgelegt und lässt sich durch Unterstützung modernster Standards optimal in bestehende Unternehmensanwendungen integrieren.

Das neue SAPERION macht unabhängig: Der durchgehende Einsatz von Java beim Aufbau der überarbeiteten SAPERION-Architektur ermöglicht den Einsatz auf vielen Plattformen. Denn das neue Release unterstützt den kommenden Java Industriestandard JCR (Java Content Repository) und schafft es darüber hinaus, die Java- und die .NET-Welt einzubinden.

Volker John, Director Product Management bei SAPERION und Mitglied in der Expert Group des Java Specification Request (JSR) 283: „Interoperabilität, Plattformunabhängigkeit, Service Oriented Architecture (SOA) – all diese Anforderungen lassen sich dank standardisierter Schnittstellen mit dem neuen SAPERION einfach umsetzen. Das neue SAPERION wird als eine der ersten ECMPlattformen die JCR-Unterstützung nach dem kommenden Standard JSR 283 bieten und damit eine der effizientesten Lösungsplattformen der Branche sein.“

Der Nutzen für Unternehmen
Durch die Unterstützung moderner Standards und die Integrierbarkeit als Services bietet das unter dem Codenamen „Larix“ entwickelte neue SAPERION seinen Nutzern Investitionssicherheit. Risiko und Kosten der ECM-Investition werden minimiert. Bei der Vielzahl von Client- oder auch Fachanwendungen, die den JCR nutzen, ist das SAPERION Repository einfach in die Infrastruktur einzubinden und auch wieder auszutauschen – ganz einfach nach dem plug and play-Prinzip. Die Kosten für die Repository-Integration werden damit erheblich reduziert, aufwändige Anpassung und Pflege von proprietären Schnittstellen fallen weg.

ECM-Integration in moderne Java und .NET Umgebungen
Das einzigartige an diesem ECM-Meilenstein ist die Tatsache, dass es sich für SAPERION-Bestandskunden vollkommen transparent verhält und keine Systemumstellung notwendig ist. Das neue SAPERION ist auch für Konzerne interessant, die einen Java/.NETMischbetrieb fahren. Als Mittler zwischen den Welten stellt SAPERION die zentrale Plattform für Informationslogistik dar. Derzeit läuft das neue SAPERION in Pilotprojekten, der offizielle Launch ist für Anfang 2009 vorgesehen.

BPM und MOSS-Integration als weitere Messeschwerpunkte
Eines der weiteren Schwerpunktthemen der SAPERION zur diesjährigen DMS EXPO heißt Business Process Management. Im Rahmen der „BPM Vision“ wird die um das neue Modul BAM (Business Activity Monitoring) Dashboard erweiterte SAPERION Workflow Edition gezeigt. Basis ist die Software QlikView des Business-Intelligence- Anbieters QlikTech. Als Komponente der SAPERION Workflow Edition unterstützt BAM Dashboard die Manager im täglichen Monitoring der Geschäftsprozesse in ihrem Verantwortungsbereich als auch in ihrer statistischen Auswertung. So können sie sich schnell einen Überblick der aktuellen Arbeitsauslastung verschaffen. Ebenso kann steuernd eingriffen werden, wenn die Einhaltung von Service Level Agreements wie Durchlaufzeiten droht, gefährdet zu werden.

Zu den Messehighlights gehören außerdem die praxiserprobten Integrationen von SAPERION in den Microsoft Office SharePoint Server 2007 (MOSS) und in den Microsoft Exchange Server 2007. Die MOSS-Integration ermöglicht den Anwendern eine gesetzeskonforme Archivierung von geschäftsrelevanten Dokumenten und zugleich Zugriff auf wichtige Unternehmensinformationen in ihrem gewohnten Share-Point Umfeld – unabhängig von deren Entstehungs- und Ablageort.


Web: http://www.saperion.com


Für den Inhalt der Pressemitteilung ist der Einsteller, Frank Zscheile, verantwortlich.

Pressemitteilungstext: 421 Wörter, 3367 Zeichen. Als Spam melden


Kommentare:

Es wurde noch kein Kommentar zu diesem Thema abgegeben.



Ihr Kommentar zum Thema





Weitere Pressemitteilungen von Saperion AG lesen:

SAPERION AG | 27.11.2013

SAPERION bietet die neuesten DMS-Trends zum Nachlesen an

Der DMS Trend Report 2014 wurde von der Unternehmensberatung SoftSelect u.a. in Kooperation mit SAPERION herausgegeben. Die SoftSelect GmbH hat sich auf den IT-Bereich spezialisiert und ist seit fast 20 Jahren tätig. Als herstellerneutrales und unab...
SAPERION AG | 12.11.2013

Sicheres Dokumentenarchiv in der Cloud von SAPERION

Berlin – Seit Anfang November ist www.filenshare.com als revisionssicheres Archiv in der Cloud nutzbar. „Mit ‚fileNshare‘ fallen die Schranken: Ob es um den zeit- und ortsunabhängigen mobilen Zugriff auf Dokumente geht, um die gemeinsame Arbeit ...
SAPERION AG | 22.10.2013

SAPERION erneut im Gartner ECM Magic Quadrant

Berlin – In dem am 22. September 2013 von Gartner Inc. veröffentlichten Bericht „Magic Quadrant for Enterprise Content Management“ analysieren die Autoren Mark R. Gilbert, Karen M. Shegda, Kenneth Chin, Gavin Tay und Hanns Koehler-Kruener die 23 ...