info@PortalDerWirtschaft.de | 02635/9224-11
Suchmaschinenoptimierung
mit Content-Marketing - Ihre News
ProSyst Software AG |

Beiderseitige Zufriedenheit führt zu verstärkter Zusammenarbeit zwischen ProSyst und dem Fraunhofer Institut für Mikroelektronische Schaltungen und Systeme

Bewerten Sie hier diesen Artikel:
1 Bewertung (Durchschnitt: 4)


Entwicklung und Vertrieb von Embedded Software, sowie Projektierung und Durchführung von IT-Dienstleistungen stehen im Mittelpunkt der Kooperation


Köln/ Duisburg, 06.05.2002 – Mit der Unterzeichnung eines Kooperationsvertrages vertieft die Kölner ProSyst Software AG (www.prosyst.com) ihre Zusammenarbeit mit dem Fraunhofer Institut für Mikroelektronische Schaltungen und Systeme (IMS, www.ims.fhg.de). ProSyst ist führender Anbieter von Embedded Software zur vollständigen Ansteuerung, Vernetzung und Funktionalitätserweiterung von Endgeräten, einschließlich der Auslieferung von innovativen Services. Das Fraunhofer-IMS deckt als einziges Mikroelektronikinstitut Deutschlands die gesamte Breite der Mikroelektronik ab. Fraunhofer-IMS entwickelt maßgeschneiderte Lösungen für Kunden in den Bereichen anwendungsspezifische Mikrochips, Sensorik, Mikrosystemtechnik, Smart-Label-Systeme, eingebettete Netzwerksysteme inklusive Embedded Internet, und führt dabei z.B. Projekte im Bereich Vernetzung und Integration intelligenter Gebäudesysteme / SmartHome-Systeme (smart environments) durch.

Ziel der erweiterten Partnerschaft und des intensivierten Informationsaustausches ist es, die Entwicklung von Projekten voranzutreiben, das gemeinsame Know-How in die Weiterentwicklung von Embedded Softwarelösungen einzubringen und ihren Vertrieb zu fördern. Im Rahmen dieser Zusammenarbeit lizenziert das IMS die Softwarelösungen mBedded Server (OSGi Service Plattform), mPower Remote Manager (OSGi Backend Software) und mBedded Builder (IDE zum Entwickeln von OSGi Services) von ProSyst und erhält in diesem Zusammenhang Produkt- und OSGi-Schulungen.
ProSyst bietet die komplette Bandbreite von Softwarelösungen, die sowohl die Fernadministration und Auslieferung von Services, als auch den Datenaustausch zwischen dem Hersteller, externem Service-Provider, Network-Operator, Konsumenten und seinen Endgeräten ermöglichen. Während der offene, modulare und skalierbare mBedded Server die Anforderungen an eine moderne Kommunikations- und Datentransferzentrale für intelligente Endgeräte erfüllt, ermöglicht ProSyst´s Backend-Administrationsplattform, mPower Remote Manager, Herstellern und Service Providern die Überwachung, Verwaltung und Steuerung von Gateways bzw. Endgeräten. Zusätzlich kann die IMS im Rahmen dieser Partnerschaft auch auf die integrierte Entwicklungsumgebung, mBedded Builder, zurückgreifen, mit dem die Entwicklung netzwerkbasierender Services für die Anwendungen in den Bereichen Home Automation, Industry Automation und Automotive, beschleunigt wird.
Im Gegenzug hierzu wird Fraunhofer-IMS bei Bedarf ProSyst in der Kundenberatung mit Experten des Instituts unterstützen und die Entwicklung gemeinsamer Projekte vorantreiben. In diesem Zusammenhang wird IMS hauptsächlich die Konzeptions- und Architekturphase, speziell auch für miniaturisierte und kostenoptimierte Embedded Hardware-/ Software-Plattformen begleiten, während ProSyst besonders fertige Produkte beisteuert und über die Professional Services Abteilung in der Entwicklungsphase tätig sein wird.
Dr. Viktor Grinewitschus vom Fraunhofer-IMS zeigt sich erfreut: „Diese Kooperation unterstützt unsere Kunden bei ihrer Positionierung in den neuen Märkten, in denen der Erfolg auf flexiblen, dynamischen und komplett kontrollierbaren Netzwerken beruht. Die Partnerschaft mit ProSyst ermöglicht es Herstellern und Service Providern, Zeit und Geld bei der Entwicklung zu sparen und ihre Kunden mit innovativen Dienstleistungen und optimierten Information Appliances zufrieden zu stellen.“ Daniel Schellhoss, Vorstand der ProSyst Software AG, fügt hinzu: „Trotz der rasanten Entwicklung im Bereich der Mikroelektronik sind die Grenzen des Machbaren noch lange nicht erreicht. Mit dem Fraunhofer-IMS haben wir einen Partner, der über ein enormes Know-How in diesem Sektor verfügt. Verbunden mit unserer Kernkompetenz im Bereich der Gateway-Software ergibt dies eine hervorragende Positionierung und wir sind gemeinsam den stetig steigenden Ansprüchen und Anforderungen solcher Lösungen gewachsen.“
ProSyst
Auf Basis ihrer offenen und skalierbaren Software-Technologie öffnet ProSyst den Weg für die Entwicklung, die Auslieferung und das Management neuer Anwendungen und end-to-end-Services, wie Fernsteuerung, Fernwartung, Ferndiagnose sowie Datenauslese und Software-Updates über das Internet. Die bereits heute einsetzbaren Service-Plattformen ermöglichen die Internet-basierte Ansteuerung und Vernetzung unterschiedlichster stationärer und mobiler Endgeräte in lokalen Netzwerken – und damit den sicheren Fernzugriff auf Geräte und Systeme in Privathaushalten, Kraftfahrzeugen sowie im medizinischen Bereich (Open Service Gateways). ProSyst´s Produkte unterstützen die volle Interoperabilität zwischen Herstellern, Netzwerk-Operatoren, externen Anbietern von Dienstleistungen bzw. Service Providern und Endverbrauchern und überbrücken die existierende technologische Lücke zwischen den verschiedenen Technologiestandards und Protokollen. Die Gesamtlösung besteht aus einer offenen und skalierbaren Service Delivery Plattform mit einer Vielzahl von einsetzbaren Service Packages, einer Entwicklungsumgebung (IDE), und einer Administrations- und Managementsoftware.
ProSyst wurde 1997 gegründet und beschäftigt gegenwärtig mehr als 200 Mitarbeiter, davon 150 Java-Entwickler und -Berater. Der Hauptsitz des Unternehmens befindet sich in Köln/Deutschland. Zu den Investoren von ProSyst zählen u.a. die SAP AG und die Berlin Capital Fund GmbH. ProSyst bringt ihre Fachexpertise aktiv in Konsortien zur Schaffung einheitlicher Standards im Umfeld von Embedded-Technologien wie OSGi, HAVi, CABA, HomePlug, Microsoft UPnP Forum, Java Community und Jini Community ein. Für weitere Informationen wenden Sie sich bitte an info@prosyst.com oder besuchen Sie unsere Web Site www.prosyst.com.
Fraunhofer-IMS
Das Fraunhofer-Institut für mikroelektronische Schaltungen und Systeme in Duisburg und Dresden (www.ims.fraunhofer.de) ist mit seinen über 400 Mitarbeitern eines der größten firmenunabhängigen Institute seiner Art in Europa. Es ist ein Teil des umfassenden F&E-Kompetenznetzwerks der Fraunhofer-Gesellschaft mit ihren z.Z. 62 Instituten und ca. 14.000 Mitarbeitern. Forschungs- und Entwicklungsdienstleistungen für innovative und erfolgreich Produkte und Services der Wirtschaft ist die Mission der Fraunhofer-Gesellschaft und damit auch des IMS. Das IMS bietet von Studien über Konzeptionen, Prototypen von Mikrochips und Elektronik-Komponenten und -Systemen bis hin zur Mikrochipproduktion ein komplettes Leistungsangebot für die relevanten Bereiche der Mikroelektronik aus einer Hand an. Im Bereich intelligenter, eingebetteter Netzwerksysteme und -komponenten (smart environments) hat das IMS in letzten 10 Jahren besondere Kompetenzen aufgebaut. Hiervon zeugt an herausragender Stelle das „Innovationszentrum intelligentes Haus, kurz inHaus“ (www.inhaus-duisburg.de), in dem in einer einmaligen und langfristigen Kooperation einer Vielzahl von bedeutenden Wirtschaftsunternehmen der Gebäude- und Fahrzeugtechnik Komponenten und Systeme für vernetzte technische Umgebungen, z.B. dem intelligenten Haus, der entwickelt, getestet und demonstriert werden.

Pressekontakte:
ProSyst Software AG
Dr. Susan Schwarze
Tel.: +49 (0)221/6604-411
Fax: +49 (0)221/6604-660
E-mail: s.schwarze@prosyst.com

Fraunhofer-IMS
Dipl.-Ing. Klaus Scherer
Tel.: +49 (0)203/3783-211
Fax: +49 (0)203/3783-277
E-mail: scherer@ims.fhg.de

###


ProSyst, mBedded Server, mBedded Builder und mPower Remote Manager sind Markenzeichen der ProSyst Software AG.


Web: http://www.prosyst.de/releases.html


Für den Inhalt der Pressemitteilung ist der Einsteller, Nadine Reißner, verantwortlich.

Pressemitteilungstext: 780 Wörter, 6637 Zeichen. Als Spam melden


Kommentare:

Es wurde noch kein Kommentar zu diesem Thema abgegeben.



Ihr Kommentar zum Thema





Weitere Pressemitteilungen von ProSyst Software AG lesen:

ProSyst Software AG | 07.01.2003

RaumComputer etabliert neue Gebäudeautomation mit ProSyst´s mBedded Server

RaumComputer schafft mit ihrem neuesten Gebäudeautomationsprodukt RaumComputer® (RC) die technologische Grundlage für sogenannte Computer-integrierte Gebäude. Dieses Produkt geht nicht nur inhaltlich, sondern auch technisch neue Wege: Zum einen w...
ProSyst Software AG | 18.07.2002

ProSyst Software AG gewinnt Kooperationspartner im Bereich OSGi Trainings

Ziel der Zusammenarbeit ist es, jedem Interessierten die innovativen Möglichkeiten, die sich aus der Nutzung dieser neuartigen Technologie ergeben, zu vermitteln und gemeinsam Teilnehmer für die auf den Kundenbedarf zugeschnittenen Schulungen zu ge...
ProSyst Software AG | 03.07.2002

ProSyst´s Runtime Support erleichtert die Entwicklung von Applikationen zur Auslieferung von Services

Die einsatzbereite Lösung besteht aus ProSyst´s mBedded Server, MontaVista Linux - dem führenden Embedded Linux-Betriebssystem mit Entwicklungsplattform von MontaVista Software (www.mvista.com) -, Embedded Planet’s RPX Lite 823 Modul, sowie der M...