info@PortalDerWirtschaft.de | 02635/9224-11
Suchmaschinenoptimierung
mit Content-Marketing - Ihre News
Clavister Deutschland |

media control setzt auf Multilevel-Security durch Sicherheitslösungen von Clavister

Bewerten Sie hier diesen Artikel:
1 Bewertung (Durchschnitt: 5)


Schwedischer Firewall-Experte setzt Expansionskurs weiter fort


Hamburg, 30. Juli 2008 – media control GfK, ein renommiertes Unternehmen für umfassende Marktinformationen des Unterhaltungssektors, hat im Rahmen des Aufbaus einer neuen Netzwerkstruktur ihr Sicherheitskonzept neu ausgearbeitet. Nach eingehenden Tests entschieden sich die IT-Verantwortlichen für den Einsatz einer Security-Lösung des Firewall- und UTM-Spezialisten Clavister. Die angestrebte Konfiguration überzeugte u. a. aufgrund der Performance, Funktion des Clusters, einfachen Konfiguration und des angemessenen Preis-Leistungs-Verhältnisses. media control GfK setzt zwei redundante Cluster für den Schutz des externen und internen Netzes in der Firmenzentrale in Baden-Baden ein.

Aufgrund gewachsener Strukturen hatte media control GfK bis dato eine gemeinsame IT-Struktur mit der L’TUR Tourismus AG. Da sich beide Unternehmen aber bezüglich ihrer Betriebsprozesse und Business-Strukturen auseinander entwickelt ha-ben, entschied sich media control GfK für eine eigenständige Netzwerkstruktur. Aus dieser grundlegenden Erneuerung gin-gen verschiedene Anforderungen hervor, die sowohl die Netzwerkstrukturen als auch die Sicherheitsmaßnahmen betrafen.

Bei der Erarbeitung des neuen Sicherheitskonzeptes verfolgte das Unternehmen das Ziel einer zweistufigen und redundan-ten Firewall-Lösung, um höchste Sicherheit und Flexibilität zu gewährleisten. Entscheidungsbildende Kriterien waren u. a. Performance, Konfiguration und Stabilität, Redundanz (Cluster), Verfügbarkeit von Services, Kompatibilität, Einhaltung von internationalen Standards sowie das Preis-Leistungs-Verhältnis. Überzeugen konnten hier die Clavister-Produkte der Serien SG4200 und SG3100, die nach einer mehrwöchigen Planungsphase und einer zweiwöchigen Testphase innerhalb kürzester Zeit implementiert wurden.

Clavister SG4200 und SG3100 Appliances
Aufgrund der vorhandenen 100-Mbit-Anbindung an das Internet stellte die SG 3110 die geeignete Lösung für media control GfK dar. Mit ihren 500 möglichen VPN Tunneln kann sie problemlos alle internationalen Außenstellen mit dem größten Maß an Sicherheit anbinden. Die erweiterten Intrusion-Detection/Intrusion-Prevention-Funktionen (mit tausenden von Signaturen) ermöglichen es, proaktiv sämtliche Applikationsattacken zu stoppen, noch bevor diese das Netzwerk erreichen können. Hin-zu kommen stream-basierte Antivirus-Funktionen mit denen die Firewall-Systeme des schwedischen Security-Gateway-Spezialisten media control GfK echte Multi-Layer-Security bieten.

Im internen Netz der media control GfK kam es vor allem auf die Anzahl der Gigabit-Ports und den skalierbaren Durchsatz an. Aus diesem Grund entschieden sich die IT-Verantwortlichen für ein zweites Clavister Firewall System, das ausschließlich für die interne Netzwerksicherheit (LAN) genutzt wird. Somit konnten mit der SG 4210 verschiedene Netze nach ihrer Funkti-on durch die Firewall getrennt und damit ein hoher Sicherheitslevel realisiert werden. Die 4200er Serie zeichnet sich durch hohe Performance, umfassende Security- und Management-Features aus. Zudem bietet sie dem Kunden eine bislang nie da gewesene Skalierbarkeit und Investment Protection aus, basierend auf der Fähigkeit die Performance und Funktionalität durch die Nutzung digitaler Lizenzvergabe (Clavister xPansion Lines™) auszuweiten. So ist der Kunde in der Lage, die Lö-sung an seine individuellen Leistungs- und Funktionsanforderungen nahtlos anzupassen. Dank der Clavister xPansion Li-nes™ kann media control GfK den Durchsatz von aktuell 500 MBit/s schrittweise auf 2000 MBit/s erhöhen. Gleichzeitig ist es unter anderem möglich, die Anzahl der Connections von derzeit 256.000 stufenweise auf eine Millionen Verbindungen aus-zubauen. Realisiert wird dies durch ein einfaches Einspielen eines neuen Lizenz-Files, ohne dabei die Hardware ersetzen zu müssen.

„Die Vorteile der Clavister-Security-Produkte liegen vor allem im hochperformanten Durchsatz und den fast unbegrenzten Konfigurationsmöglichkeiten der Sicherheitslösung, die intuitiv bedienbar und logisch aufgebaut ist“, erklärt Daniel Welser, Head of Compliance and Security bei media control GfK. „Bis heute waren keine Kompromisse hinsichtlich unseres Security-Konzepts erforderlich. Die skalierbare Performance, die vielfältigen Sicherheits-Features und der hervorragende Support rechtfertigen unsere Entscheidung. Mit den Sicherheitslösungen von Clavister sind wir auch für die Zukunft gewappnet“, so Welser weiter.

Kurzportrait Clavister:
Clavister AB ist ein privat gehaltenes Unternehmen, das IT-Security-Produkte herstellt. Das Hauptprodukt stellt die Clavister Security-Service-Plattform dar, eine integrierte Sicherheitsplattform, die den Traffic vom und zum Netzwerk überwacht und vor Eindringlingen, Viren, Würmern, Trojanern und Overload-Attacken schützt. Diese Lösung schützt nicht nur die kritischen Business-Prozesse, sondern blockt auch unerlaubtes Surfen, benötigt nur minimale Wartung und bietet eine zentrale Administration sowie flexible Konfigurationsmöglichkeiten, wodurch alle Anforderungen von kleinen, mittelständischen und großen Unternehmen sowie Telekommunikationsanbietern perfekt erfüllt werden können. Ferner bietet Clavister spezielle Produktversionen für ISPs, Telekommunikationsanbieter und Unternehmen an, die Mana-ged Security Services entwickeln. Clavister wurde 1997 in Schweden gegründet, wo sich auch das Headquarter (Örnsköldsvik) sowie das Forschungs- und Entwicklungszentrum befindet. Die Produkte werden über eigene Niederlassungen in Europa und Asien sowie über ein internationales Netz von Distributions- und Reseller-Partnern vertrieben. In Deutschland sind die Produkte über die sysob IT-Distribution (www.sysob.de) und Tworex Trade (www.tworex-trade.de) erhältlich. Die deutsche Clavister-Niederlassung hat ihren Sitz in Hamburg. Weitere Informationen zu Clavister und den Produkten erhalten Sie unter: www.clavister.de.

Weitere Informationen:
Clavister Deutschland
Buelowstraße 20
D-22763 Hamburg

Ansprechpartner:
Marcus Henschel
Tel.: +49 (40) 41 12 59 - 0
Fax: +49 (40) 41 12 59 19
eMail: marcus.henschel@clavister.de
www.clavister.de

PR-Agentur:
Sprengel & Partner GmbH
Nisterstraße 3
D-56472 Nisterau

Ansprechpartner:
Fabian Sprengel
Tel.: +49 (26 61) 91 26 0- 0
Fax: +49 (26 61) 91 26 029
eMail: f.sprengel@sup-pr.de


Web: http://www.clavister.de


Für den Inhalt der Pressemitteilung ist der Einsteller, Barbara Ostrowski, verantwortlich.

Pressemitteilungstext: 748 Wörter, 6418 Zeichen. Als Spam melden


Kommentare:

Es wurde noch kein Kommentar zu diesem Thema abgegeben.



Ihr Kommentar zum Thema





Weitere Pressemitteilungen von Clavister Deutschland lesen:

Clavister Deutschland | 30.11.2009

Clavister ernennt Richard Huang zum Regionalen Vertriebsleiter Asien

Huang bringt eine Erfahrung von mehr als 20 Jahren mit ins Clavister-Team. So arbeitete er bereits für viele namhafte Unternehmen in der Netzwerk- und Netzwerk-Security-Branche. Tätig war er unter anderem für Fortinet, Brocade (vorher Foundry Netw...
Clavister Deutschland | 21.10.2009

Clavister rät: Security-Policies müssen Virtualisierungsaspekt einschließen

Hinsichtlich der empfundenen Komplexität des Managements, insbesondere der Kosten und der Bedenken über die Integration in bereits vorhandene Infrastruktur, stehen viele KMU der Virtualisierungstechnologie skeptisch gegenüber. Clavister empfiehlt ...
Clavister Deutschland | 24.09.2009

Inadäquate Security-Policies machen KMU-Netzwerke verwundbar

Wie verschiedene Untersuchungen belegen, arbeiten weltweit mehr als 300 Millionen Menschen in kleinen und mittelständischen Unternehmen. In den Industriestaaten sind 95 bis 96 Prozent aller Wirtschaftsunternehmen KMUs. Deren Umsatzanteil macht 55 Pr...