info@PortalDerWirtschaft.de | 02635/9224-11
Suchmaschinenoptimierung
mit Content-Marketing - Ihre News
periscope studio hamburg |

Periscope Studio präsentiert PSAI auf der GC 2008

Bewerten Sie hier diesen Artikel:
1 Bewertung (Durchschnitt: 3)


Das junge Unternehmen stellt auf der GC 2008 erstmals seine Audiotechnologie PSAI -periscope studio audio intelligence- vor. PSAI ist eine neuartige Produktionstechnologie für die Vertonung von interaktiven Medien und soll durch intelligente Interaktion mit dem Spieler erstmals für ein echtes cineastisches Spielerlebnis sorgen.

In Halle 2, Stand F01 (GC Business Center) zeigt das periscope studio hamburg einen ersten Prototypen. Besucher haben zudem die Möglichkeit, die „Audiointelligenz der nächsten Generation“ auf einer Pressekonferenz (Do., 21.08.) oder bei einem gesonderten Fachvortrag (Fr., 22.08.) näher kennenzulernen.

Das periscope studio hamburg hatte kürzlich für die Entwicklung von PSAI vom Bundesministerium für Wirtschaft und Technologie (BMWi) eine Förderung in Höhe von 94.000 Euro erhalten.


Für den Inhalt der Pressemitteilung ist der Einsteller, Carolin Schwarz, verantwortlich.

Pressemitteilungstext: 107 Wörter, 832 Zeichen. Als Spam melden


Kommentare:

Es wurde noch kein Kommentar zu diesem Thema abgegeben.



Ihr Kommentar zum Thema





Weitere Pressemitteilungen von periscope studio hamburg lesen:

periscope studio hamburg | 03.06.2009

periscope macht schwarz für dtp

Das periscope studio (www.periscopestudio.de) freut sich über die Vertonung des lang erwarteten PC-Sequels „Black Mirror 2“. Schon „Black Mirror – der dunkle Spiegel der Seele“ begeisterte die Spielergemeinde mit seiner dichten Atmosphäre und ...
periscope studio hamburg | 25.03.2009

periscope entwickelt Markenklang für SPEEDLINK®

Mit verstärkter Unternehmenskommunikation und akustischer Markenführung will die Jöllenbeck GmbH die Marke SPEEDLINK® (www.speed-link.com) stärken. Mit der Entwicklung des SPEEDLINK®-Markenklangs wurde das periscope studio hamburg betraut. Nebe...
periscope studio hamburg | 05.06.2008

Bund fördert Games-Technologie mit 94.000 Euro

Als erstes Hamburger Jungunternehmen hat sich das periscope studio hamburg mit seinem neuartigen Konzept beim Bundesministerium für Wirtschaft und Technologie (BMWi) und dem europäischen Sozialfonds durchgesetzt und die Gesamtförderung von 94.000 ...