info@PortalDerWirtschaft.de | 02635/9224-11
Suchmaschinenoptimierung
mit Content-Marketing - Ihre News
NTRglobal |

Analysten bescheinigen NTRglobal hervorragende Position im globalen SaaS-Markt

Bewerten Sie hier diesen Artikel:
1 Bewertung (Durchschnitt: 4)


Unternehmen tendieren zunehmend zu hybriden Modellen aus On-Demand- und selbst-verwalteten Remote Systemen


Heidelberg - 30. Juli 2008- Mittlerweile findet man eine ‚On-Demand’-Komponente „in einfach jeder Software und das SaaS (Software-as-a-Service)-Modell findet immer größeren Zuspruch in mittleren und großen Unternehmen“, sagt Bob Tarzey, Research Director bei dem Analystenhaus Quocirca, in der aktuellen Studie mit dem Titel „On Premise and On Demand“.

„Allerdings bieten Unternehmen, die sich auf große und kleine sowie mittlere Unternehmen (SMB) spezialisiert haben, ihre Software und Services sowohl auf Basis von SaaS und premise-based oder self-hosted an“, fügt Tarzey in der von Microsoft gesponserten Studie hinzu.
Neben all den innovativen Unternehmen wird auch NTRglobal erwähnt, als Marktführer für unternehmensspezifisch anpassbare SaaS-Lösungen. Mit seinen Produkten NTRsupport (http://www.ntrsupport.com) für komplette (End-to-End) Support Services und NTRadmin (http://www.ntradmin.com) für die Remote Administration und das IT Task Management stellt der Hersteller seinen weltweit mehr als 14.000 Kunden beide Modelle zur Auswahl.
Große und mittlere Unternehmen tendieren zunehmend zu SaaS oder gemischten Modellen
„Große und mittlere Unternehmen verlangen danach, Funktionen On-Demand nutzen zu können, die höchste Sicherheit, Skalierbarkeit und Kontrolle bieten und gleichzeitig den Compliance-Bestimmungen entsprechen“, sagt Lluis Font, CEO von NTRglobal. „Unsere Aufgabe ist es, unsere Kunden dabei zu unterstützen, mit NTRsupport und NTRadmin das scheinbar „Unmögliche“ zu managen, damit sie ihre Produktivität steigern und gleichzeitig die operative Komplexität und Kosten senken können. Wir stellen fest, dass immer mehr Kunden, die eigentlich auf der Suche nach einer On-Premise-Lösung waren, sich letztlich für ein SaaS- oder gemischtes Modell entscheiden.“
Quocirca, ein führender Anbieter für Forschung und Analyse, der sich darauf spezialisiert hat, den Einfluss von IT und Kommunikation auf den Geschäftserfolg zu untersuchen, hat marktführende SaaS- und On-Demand-Anbieter, unabhängige Software-Anbieter (ISVs), IT-Anbieter und Managed Service Provider (MSPs) für diese Studie befragt. Dabei wurden folgende Trends identifiziert:
- SaaS hat sich bereits soweit etabliert, dass die meisten Softwareanwendungen mittlerweile einen On-Demand-Bezug haben, entweder in Form von Online-Hilfen, automatischen Software-Updates oder als Kern-Engine. Dennoch glauben viele Anbieter, dass oft eine Desktop-Komponente benötigt wird, um den End-Anwender zufrieden zu stellen.
- Das Bedürfnis zur Verknüpfung mit selbst-gehosteten Komponenten „reicht über den Desktop hinaus bis hin zu Altsystemen, die intern verwaltet werden und Geschäftsprozessen, die sich über das gesamte Unternehmen erstrecken.“
- ein On-Demand-Angebot ist deshalb so attraktiv für Unternehmen, weil sie damit ihre Kosten im Griff und einen hochverfügbaren und flexiblen Zugang zur Verfügung haben. „Unternehmen jeder Größe zahlen monatliche Gebühren aus den operativen Aufwendungen für On-Demand-Anwendungen mit hoher Verfügbarkeit und erhalten damit das notwendige Vertrauen und die Flexibilität, diese in kritische Geschäftsprozesse zu integrieren“, geht es aus der Studie hervor.
- Viele neue ISVs integrieren von Anfang an On-Demand-Komponenten.
- Etablierte ISVs orientieren sich ebenfalls in Richtung On-Demand. Allerdings müssen sie sich zusätzlichen Herausforderungen bei der Einführung neuer Geschäftsmodelle, dem veränderten Cash Flow und den unterschiedlichen Erwartungen der Stakeholder stellen, die dieser Wandel mit sich bringt.
„Kunden berichten uns, dass ihr Return On Investment so signifikant ist, dass sie am liebsten schon früher zu NTRsupport gewechselt hätten“, sagt Eduardo Cervantes, CMO bei NTRglobal. „ Unternehmenskunden begrüßen die Sicherheit, Zuverlässigkeit, Redundanz und Skalierbarkeit unserer Lösungen. Dennoch bleibt die Flexibilität der Schlüssel. Und Unternehmen, die eine self-hosted Lösung wünschen, bieten wir diese Option ebenfalls“, fügt Cervantes hinzu.






Web: http://www.ntrglobal.com


Für den Inhalt der Pressemitteilung ist der Einsteller, Saskia Thamm, verantwortlich.

Pressemitteilungstext: 459 Wörter, 3724 Zeichen. Als Spam melden


Kommentare:

Es wurde noch kein Kommentar zu diesem Thema abgegeben.



Ihr Kommentar zum Thema





Weitere Pressemitteilungen von NTRglobal lesen:

NTRglobal | 19.09.2008

NTRglobal auf der Systems 2008: Schneller und effizienter IT-Support mit individuellem Online Self-Help-Portal NTRsupport FirstHelp

Die Fernwartungslösung NTRsupport von NTRglobal ermöglicht Windows-, Mac- und Linux-Anwendern gleichermaßen einen sicheren und schnellen Remote Support. Die Lösung wurde speziell für den Einsatz in heterogenen IT-Landschaften entwickelt, um IT S...
NTRGlobal | 18.09.2008

NTRglobal betritt US-Markt für On-Demand Netzwerk- und IT Management-Lösungen

Ein besonderer Fokus des Unternehmens liegt dabei auf so genannten „Bots“: NTRadmin nutzt Bots – anpassbare virtuelle Roboter –, um wiederkehrende Administrationsjobs zu automatisieren, die auf Workstations, Laptops und Servern laufen. Bots stehe...
NTRglobal | 19.06.2008

NTRglobal erhält Finanzspritze von 22 Millionen Euro für Ausbau des SaaS-Angebots

Mit dem frischen Kapital will NTRglobal den Ausbau des Vertriebs seiner On-Demand-Lösungen für den Remote Support und Remote Access sowie die webbasierte Collaboration und IT System Administration zusätzlich verstärken. Im Fokus stehen dabei glob...