info@PortalDerWirtschaft.de | 02635/9224-11
Suchmaschinenoptimierung
mit Content-Marketing - Ihre News
Novabit Informationssysteme GmbH |

Die Uhr tickt: Damit Unternehmensanwendungen der Wirklichkeit nicht hinterher laufen

Bewerten Sie hier diesen Artikel:
1 Bewertung (Durchschnitt: 3)


Dank des Siegeszuges von SOA (Service-orientierte Architekturen) beginnen Unternehmen, Verständnis für die Bedeutung flexibler und dynamischer Anwendungen zu entwickeln. Oft genug jedoch werden sie bei der herkömmlichen Realisierung oder Anpassung von Anwendungen von der Wirklichkeit überholt. Bis spezifische Anforderungen an die Software umgesetzt sind, können diese schon längst veraltet sein. Schneller und einfacher lassen sich Änderungen vollziehen, wenn die Anwendung auf einer flexiblen Basis aufsetzt. Wenn die Softwareplattform in der Lage ist, die technologische Seite einer Software von ihrer Geschäftslogik zu trennen, können die Nutzer diese selbst verwalten und je nach ihren Bedürfnissen anpassen. Somit lassen sich Anwendungen sogar während des Betriebes ändern. Neue und sich ständig verändernde Anforderungen werden auf diese Weise ohne Verzögerung direkt im Softwaresystem umgesetzt.

Basierend auf dem SOA-Gedanken, bei dem die Strukturierung und Nutzung verteilter Funktionalitäten von den jeweiligen Besitzern bzw. Nutzern verantwortet wird, hat der Softwareentwickler Novabit (www.novabit.de) die Plattform Nucleus als flexible und dynamische Grundlage für Softwareanwendungen geschaffen.

Der Einsatz von Nucleus bei der Erstellung von Unternehmenssoftware ermöglicht deutlich verkürzte Phasen für den Entwurf, die Tests und die Abstimmung mit der IT-Abteilung sowie eine von herkömmlichen Releasezyklen unabhängige Pflege. Da das Festschreiben der Geschäftsanforderungen in Softwarecode und damit auch die Abstimmungsschleifen zwischen Fachbereich und IT komplett entfallen, befreien sich Unternehmen von den starren Vorgaben traditioneller Release-Verfahren. Statt dessen ermöglicht Nucleus ein kontinuierliches Management des Lebenszyklus von Unternehmensanwendungen und macht diese flexibel und dynamisch.


Für den Inhalt der Pressemitteilung ist der Einsteller, Dieter Niewierra, verantwortlich.

Pressemitteilungstext: 110 Wörter, 942 Zeichen. Als Spam melden

Unternehmensprofil: Novabit Informationssysteme GmbH


Kommentare:

Es wurde noch kein Kommentar zu diesem Thema abgegeben.



Ihr Kommentar zum Thema





Weitere Pressemitteilungen von Novabit Informationssysteme GmbH lesen:

Novabit Informationssysteme GmbH | 09.08.2011

Nuclos Open Source ERP boomt

Sauerlach, 9. August 2011 - Die Novabit Informationssysteme GmbH, Hersteller des Open Source ERP-Baukastens Nuclos (www.nuclos.de), meldet ein erfolgreiches erstes Halbjahr 2011 und eine steigende Nachfrage nach dem quelloffenen ERP-System. Insbesond...
Novabit Informationssysteme GmbH | 30.05.2011

Open Source ERP Nuclos: Installation auf Knopfdruck

Sauerlach, 30. Mai 2011 - Mit der neuesten Version 3.0 ihres Open Source ERP-Baukastens Nuclos revolutioniert Novabit die ERP-Installation: Nuclos 3.0 lässt sich über einen dialoggesteuerten Installer per Knopfdruck innerhalb weniger Minuten auf na...
Novabit Informationssysteme GmbH | 07.04.2011

Open Source ERP: Novabit lässt Anwendern bei ERP-Projekten die Wahl

Sauerlach, 7. April 2011 - Bei ERP-Projekten gibt es viele Unsicherheiten. Eine davon sind die Projektkosten. Eine möglichst genaue Beschreibung der Anforderungen sorgt hier für höhere Transparenz. Die Novabit Informationssysteme GmbH, Hersteller ...