info@PortalDerWirtschaft.de | 02635/9224-11
Suchmaschinenoptimierung
mit Content-Marketing - Ihre News
AVM |

FRITZ!Card DSL ab sofort im Handel- DSL und ISDN für 149 Euro auf interner Karte - AVM vereinfacht T-DSL-Nutzung

Bewerten Sie hier diesen Artikel:
1 Bewertung (Durchschnitt: 4)


Berlin. Ab sofort ist die neue FRITZ!Card DSL der Berliner AVM GmbH im Handel erhältlich. Die interne Karte verbindet als einziges DSL-Endgerät den PC direkt mit dem ADSL-Anschluss und bietet gleichzeitig einen ISDN- Zugang. Für 149 Euro ersetzt FRITZ!Card DSL die bisher erforderliche Kombination aus externem ADSL-Modem (NTBBA), Netzteil und Ethernet- Karte; der Anschluss erfolgt direkt am Splitter. Zum Lieferumfang gehören auch die FRITZ! ISDN-Software und die Programme FRITZ!web DSL sowie ADSL Watch. Die neue FRITZ!Card DSL kann am Einzel-PC oder im PC-
Netzwerk eingesetzt werden.


ADSL ohne Vorkenntnisse nutzen - so einfach wie ISDN Die FRITZ!Card DSL verbindet den PC direkt mit dem von der Telekom gelieferten ADSL-Splitter. Eine separate Stromversorgung entfällt. Nach der automatischen Erkennung durch den PC richtet die mitgelieferte Installationssoftware alle erforderlichen Komponenten ein. Für den täglichen ADSL-Einsatz liefert AVM mit FRITZ!web DSL und ADSL Watch zwei einfach zu bedienende Programme zur Interneteinwahl und zur Verbindungskontrolle. So ausgerüstet kann das schnelle Surfen über ADSL ohne Vorkenntnisse starten. ISDN-Dienste wie PC-Fax, Dateitransfer und Remote-Access können bequem mit der zum Lieferumfang gehörenden FRITZ!-Software eingesetzt werden. In einem kleinen Netzwerk können mit der neuen FRITZ!Card DSL mehrere Anwender gleichzeitig im Internet surfen.

Als einziges DSL-Endgerät durch CETECOM qualifiziert Die FRITZ!Card DSL erfüllt alle Anforderungen der neuen Schnittstellenspezifikation U-R2, die von der Deutschen Telekom AG als "T-DSL-Modem-Standard" eingeführt wurde. Das Prüfinstitut CETECOM ICT Services hat der FRITZ!Card DSL als erstem DSL-Endgerät das Gütesiegel "Certificate
of Compliance" für die T-DSL-Kompatibilität verliehen. Das AVM-Gerät erhielt zusätzlich eine ausgezeichnete Beurteilung durch die T-DSL-Kunden bei einem großen Feldtest der Deutschen Telekom.

5 Jahre Garantie und kostenfreier Support
Für die FRITZ!Card DSL bietet AVM einen umfassenden Kundenservice an.
Auf die Hardware erhalten Kunden fünf Jahre Garantie, der Support per Mail und Telefon ist kostenfrei. Wie von der FRITZ! ISDN-Software bekannt bietet AVM zusätzlich in regelmäßigen Abständen kostenfreie Updates und Upgrades an. Die FRITZ!Card DSL erfüllt alle internationalen Normen einschließlich der ITU-Leitnorm (G 992.1 Annex B). So ist der einwandfreie Betrieb mit T-DSL garantiert. Mit Windows XP/Me/2000/98/NT 4.0 und Linux unterstützt die FRITZ!Card DSL alle wichtigen Betriebssysteme. Die unver-
bindliche Preisempfehlung beträgt inklusive Mehrwertsteuer 149 Euro.

ADSL: Asymmetric Digital Subscriber Line, Technik zur digitalen
Datenübertragung über herkömmlichen Kupferdraht mit theoretischen Übertragungsraten von bis zu 8 MBit/s

T-DSL: ADSL-Anschluss im Angebot der Deutschen Telekom, in der Regel mit 768
KBit/s Download und 128 KBit/s Upload

NTBBA: ADSL-Modem, das bisher beim T-DSL-Anschluss der Deutschen Telekom
mitgeliefert wurde

Splitter: Trennt an der Anschlussdose (TAE) Telefon- und DSL-Signale


Web: http://www.avm.de


Für den Inhalt der Pressemitteilung ist der Einsteller, AVM, verantwortlich.

Pressemitteilungstext: 393 Wörter, 3134 Zeichen. Als Spam melden


Kommentare:

Es wurde noch kein Kommentar zu diesem Thema abgegeben.



Ihr Kommentar zum Thema





Weitere Pressemitteilungen von AVM lesen:

AVM | 25.06.2002

FRITZ!Card DSL jetzt auch für Linux

FRITZ!Card DSL kombiniert DSL und ISDN Die FRITZ!Card DSL verbindet als Einsteckkarte den PC direkt mit dem DSL-Anschluss und bietet gleichzeitig einen ISDN-Zugang. So kommen Anwender nicht nur in den Genuss der hohen Übertragungsraten von DSL im I...
AVM | 03.06.2002

AVM auf der Internet World mit DSL, Bluetooth und ISDN - ISDN-Surfen doppelt so schnell ohne Mehrkosten

FRITZ!Card DSL künftig auch als USB-Variante Mit der FRITZ!Card DSL und der in zweiten Jahreshälfte verfügbaren FRITZ!Card DSL USB zeigt AVM zwei Möglichkeiten für schnellste DSL-Verbindungen. Mit der FRITZ!Card DSL USB kann erstmals ISDN und D...