info@PortalDerWirtschaft.de | 02635/9224-11
Suchmaschinenoptimierung
mit Content-Marketing - Ihre News
Dell |

Dell macht Supercomputing für Forschung und Entwicklung erschwinglich

Bewerten Sie hier diesen Artikel:
1 Bewertung (Durchschnitt: 5)


Frankfurt am Main, 4. August 2008 - Mit einem Pilotprogramm für Supercomputing unterstützt Dell die Forschung und Entwicklung in Hochschulen sowie Unternehmen und hat dafür neue vorkonfigurierte High-Performance-Cluster-Lösungen entwickelt.

Dell startet gemeinsam mit europäischen Universitäten, Forschungseinrichtungen und Unternehmen ein neues High-Performance-Cluster (HPC)-Pilotprogramm. Ziel ist es, Supercomputing auch für einzelne Abteilungen erschwinglich zu machen. Speziell dafür hat Dell einer Reihe vorkonfigurierter HPC-Lösungen entwickelt, die sowohl unter Linux als auch unter Windows arbeiten. Die schnell einsatzfähigen Systeme sollen die für Forschung und Entwicklung verfügbare Rechenleistung steigern - und das zu einem attraktiven Preis-Leistungs-Verhältnis. Offiziell startet das Pilotprogramm im Herbst. Zu den teilnehmenden Forschungseinrichtungen und Unternehmen zählen:

* Die Technische Universität Dresden (1), eines der größten deutschen Ausbildungszentren für Informatik

* Die Technische Universität Berlin (2), eine international renommierte deutsche Hochschule

* No 1 Currency (3), eine auf den An- und Verkauf von ausländischen Währungen spezialisierte Bankenkette aus Großbritannien

* Insilicio (4), Entwickler von Simulationssoftware für das nicht-produzierende Gewerbe aus Frankreich

* Sorim (5), ein Schweizer Startup-Unternehmen, das medizinische Scanner entwickelt

* Die Katholische Universität Leuven (6) aus Belgien

* INRA Bordeaux (7), die lokale Niederlassung des größten europäischen Instituts für Agrarforschung aus Frankreich

* Die ESI Group (8), ein weltweit führender Lieferant von Software zur digitalen Simulation von Prototyping- und Fertigungsprozessen aus Frankreich

* Meteo France (9), der französische Wetterdienst.

Dells vorkonfigurierte HPC-Lösungen kombinieren Open-Source-Software wie Red Hat Enterprise Linux mit ausgewählten hochleistungsfähigen Servern und Storageprodukten. Das Ergebnis: skalierbare HPC-Pakete, die von vier bis zu 32 Knotenpunkten reichen. Das Herzstück bilden Blade-Server der Dell-PowerEdge-M-Serie, die in umfangreichen, hochperformanten Cluster-Umgebungen durch ihre Energieeffizienz überzeugen. Dell wird darüber hinaus bis Ende 2008 noch eine HPC-Variante auf den Markt bringen, die mit Microsoft Windows läuft.

Dell nutzt für seine HPC-Lösungen praxisbewährte Architekturen und Standardtechnologien. Das verringert die Komplexität und Kosten der Systeme, beschleunigt die Cluster-Installation und vereinfacht das Management, die Wartung und den Support. Weitere Informationen zu den HPC-Lösungen sind verfügbar unter http://www.dell.com/hpcc.


(1) www.inf.tu-dresden.de

(2) www.tu-berlin.de

(3) www.no1currency.com

(4) www.insilicio.fr

(5) Infos: www.freshpatents.com/Device-for-determining-a-refractive-index-in-a-large-number-of-points-of-a-physical-environment-for-example-part-of-a-human-or-animal-body-dt20070419ptan20070085999.php

(6) www.kuleuven.ac.be

(7) www.bordeaux-aquitaine.inra.fr

(8) www.esi-group.com

(9) www.meteofrance.com


Diese Presseinformation kann unter www.pr-com.de abgerufen werden.

Dell bietet innovative und zuverlässige IT-Lösungen und -Dienstleistungen, die auf offenen Industrie-Standards basieren und ganz auf die individuellen Anforderungen seiner Kunden zugeschnitten sind. Mit seinem direkten Geschäftsmodell ist Dell zu einem der weltweit führenden Computerhersteller geworden. Auf der Fortune-500-Liste belegt das Unternehmen Rang 34. Weitere Informationen zu Dell können im Internet unter www.dell.de abgerufen werden. Unter www.dell.com/conversations bietet Dell zudem die Möglichkeit zur direkten Kontaktaufnahme. Live-News von Dell gibt es unter www.dell.com/RSS.

Weitere Informationen:

Dell GmbH
Michael Rufer
Public Relations Manager
Dell Central Europe
Tel.+49-69-9792-3271
Fax +49-69-34824-3271
michael_rufer@dell.com
www.dell.de

PR-COM GmbH
Sabine Kastl
Account Manager
Tel. +49-89-59997-757
Fax +49-89-59997-999
sabine.kastl@pr-com.de
www.pr-com.de
Amtsgericht München, HRB-Nummer 114932
Geschäftsführer: Alain Blaes

Web: http://www.dell.de


Für den Inhalt der Pressemitteilung ist der Einsteller, Alexandra Drexl , verantwortlich.

Pressemitteilungstext: 388 Wörter, 3954 Zeichen. Als Spam melden


Kommentare:

Es wurde noch kein Kommentar zu diesem Thema abgegeben.



Ihr Kommentar zum Thema





Weitere Pressemitteilungen von Dell lesen:

Dell | 29.10.2009

Energie-Pionier juwi setzt auf Dell-Lösungen

juwi wurde 1996 von Fred Jung und Matthias Willenbacher gegründet. Die Energie-Pioniere wollten nicht nur einfach Projekte realisieren, sondern verfolgten von Beginn an ein großes Ziel: die Energieversorgung zu 100 Prozent auf erneuerbare Ressource...
Dell | 28.10.2009

Dell Latitude XT2 XFR: Multitouch-Tablet-PC für den Einsatz unter Extrembedingungen

Der Latitude XT2 XFR ist die ideale Lösung für den Außeneinsatz unter extremen Umgebungsbedingungen, zum Beispiel bei der Polizei, der Feuerwehr, Rettungskräften oder dem Militär. Auch für Außendienstmitarbeiter oder Servicetechniker, die auf ...
Dell | 28.10.2009

Dell vereinbart Kooperation mit Juniper Networks

Dell wird ausgewählte Produkte des Netzwerkausrüsters Juniper künftig unter dem eigenen PowerConnect-Brand vertreiben: Das betrifft die MX Series Services Router, EX Series Ethernet Switches und SRX Series Services Gateways sowie die JUNOS-Softwar...