info@PortalDerWirtschaft.de | 02635/9224-11
Suchmaschinenoptimierung
mit Content-Marketing - Ihre News
Juniper Networks |

Juniper Networks bietet das industrieweit erste zentralisierte Netzwerk‑ und Sicherheits-Management für Routing und Switching

Bewerten Sie hier diesen Artikel:
1 Bewertung (Durchschnitt: 5)


München, 4. August 2008 - Juniper Networks (NASDAQ: JNPR), führendes Unternehmen im Bereich der Hochleistungs-Netzwerke, gibt die Erweiterung seiner Netzwerk‑ und Sicherheitsmanagement-Lösung durch den Network and Security Manager (NSM) bekannt. Der NSM bietet einheitliche Managementfunktionen für die gesamte Routing‑, Switching‑ und Sicherheits-Netzwerkinfrastruktur von Juniper Networks. Darüber hinaus enthält er nunmehr ein zentralisiertes Management für die Services Router der J-Serie, die Ethernet-Switches der EX-Serie, Secure Access SSL VPN und Firewall/VPN, die Intrusion Detection and Prevention Appliances sowie die heute neu vorgestellte Unified-Access-Control-Lösung (UAC). Mit NSM können Unternehmen das Management ihrer Netzwerk-Infrastruktur konsolidieren und vereinfachen, um die Sicherheit zu erhöhen, die Kosten zu senken und betriebliche Verbesserungen zu erzielen.

„IT-Abteilungen sind ständig gefordert, den Cost of Ownership zu senken, die Management-Effizienz zu verbessern und ihre Netzwerk‑ und Sicherheits-Investitionen intensiver zu nutzen“, erläutert Jon Oltsik, Senior Analyst, Information Security bei der Enterprise Strategy Group. „Netzwerk-Administratoren sind auf eine kosteneffektive und umfassende Lösung angewiesen, die in der Lage ist, die Netzwerk‑ und Sicherheits-Infrastruktur einfach und effektiv zentral zu managen. Dabei ist es wichtig, für die Kontrolle der einzelnen Devices im Netzwerk nicht auf mehrere Management-Tools angewiesen zu sein. Zudem muss sichergestellt sein, dass die Kontrollfunktion mit dem Netzwerk mitwachsen kann.“



Zentralisiertes Management sorgt für betriebliche Effizienz, Skalierbarkeit und Sicherheit

Der Juniper Networks NSM mit seinem umfassenden und sicheren, zentralisierten Device‑ und Policy Management bringt erweiterte Fähigkeiten mit. So können Device‑ und Sicherheits-Richtlinien, umfassende Überwachungsfunktionen, Reporting-Tools und Werkzeuge zur Untersuchung potenzieller Sicherheitsrisiken im Netzwerk konfiguriert werden. Alle diese Funktionen können von einer einzigen Benutzeroberfläche gesteuert werden. Der NSM schafft die Voraussetzungen für umfangreiche Deployments. Dabei hat er die Fähigkeit, ein globales Policy Enforcement durch die hierarchische Verteilung von Juniper Networks NSMXpress und NSM Central Manager zu erreichen. Abgesehen vom zentralisierten Management der Services Router der J-Serie, der Ethernet-Switches der EX-Serie, Secure Access SSL VPN und Firewall/VPN, den Intrusion Detection and Prevention Appliances sowie der UAC-Lösung, bietet er die folgenden neuen Funktionen und Vorteile:



· Einheitliche Monitoring-Funktionen für alle Netzwerk‑ und Sicherheits-Produkte von Juniper Networks

· Implementierung von Policy-Änderungen im gesamten Netzwerk, um Bedrohungen abzuwehren

· Policy-Versioning mit Rollback-Funktionen

· Effiziente, das gesamte Netzwerk erfassende Kontrolle mit zentralisiertem Management

· Erweiterbarkeit durch XML-Schema-basierte Management-Architektur

· Erleichterte Integration durch offenes, standardisiertes Northbound SOAP/XML API

· rollenbasierte Administration.



Eine reaktionsschnelle, verlässliche Sicherheitsumgebung

Der NSM ermöglicht auch ihre umfassenden Adaptive Threat Management‑ und Access Control-Lösungen von Juniper Networks zentral zu managen. Bei der Juniper Networks Adaptive Threat Management Solution handelt es sich um eine dynamische, leistungsfähige Sicherheits-Lösung. Diese nutzt die Interoperabilität zwischen den Sicherheits-Komponenten, um netzwerkweite Visibility‑ und Kontrollfunktionen zu realisieren und um sich dem wechselnden Risiko-Szenario anzupassen. Die Juniper Networks Access Control Solution stellt eine umfassende NAC-Sicherheitslösung (Network Access Control) zur Verfügung, die betriebswichtige Netzwerk-Ressourcen und Applikationen schützt. Diese sorgen im gesamten dezentralisierten Unternehmen für einen sicheren lokalen Zugriff.

„Juniper stellt schnelle, zuverlässige, sichere und hochleistungsfähige Netzwerk‑ und Sicherheits-Lösungen bereit. Diese sorgen für betriebliche Effizienz, damit sich die Kunden darauf konzentrieren können, ihre geschäftlichen Ziele zu erreichen und sich nicht um das Netzwerk kümmern müssen“, erklärt Mike Harding, Vice President of Network Management bei Juniper Networks. „Dank der neuen Fähigkeiten unseres NSM können Techniker, Netzwerk-Administratoren und Sicherheits-Administratoren gemeinsam daran arbeiten, die Effizienz und Sicherheit des Managements zu verbessern, den Administrations-Aufwand zu verringern und Betriebskosten zu senken.“

Der neue Juniper Networks Network and Security Manager (NSM) 2008.1 ist ab sofort lieferbar. Weitere Informationen über die von Juniper angebotene Management-Software für sichere, leistungsfähige Netzwerke finden Sie unter Juniper Networks Management Software Product and Services.





Über Juniper Networks

Juniper Networks, Inc. ist das führende Unternehmen auf dem Gebiet der Hochleistungs-Netzwerke. Die von Juniper angebotene, hochleistungsfähige Netzwerk-Infrastruktur dient als reaktionsschnelle und verlässliche Umgebung, um Dienste und Anwendungen in einem einzigen, durchgängigen Netzwerk einzurichten. Das gibt Unternehmen mit hohen Performance-Ansprüchen den entscheidenden Auftrieb. Weitere Informationen erhalten Sie unter www.juniper.net .



Juniper Networks und das Logo von Juniper Networks sind eingetragene Warenzeichen von Juniper Networks, Inc. in den USA und anderen Staaten. Alle übrigen Warenzeichen, Dienstleistungszeichen sowie eingetragenen Warenzeichen und Dienstleistungszeichen sind Eigentum der jeweiligen Unternehmen.



- Pressekontakt:

Sven Kersten-Reichherzer

HBI Helga Bailey GmbH

Stefan-George-Ring 2

81929 München

Tel: 089 / 99 38 87 33

E-Mail: kersten-reichherzer@hbi.de



Web: http://www.juniper.net


Für den Inhalt der Pressemitteilung ist der Einsteller, Sven Kersten-Reichherzer, verantwortlich.

Pressemitteilungstext: 732 Wörter, 6085 Zeichen. Als Spam melden


Kommentare:

Es wurde noch kein Kommentar zu diesem Thema abgegeben.



Ihr Kommentar zum Thema





Weitere Pressemitteilungen von Juniper Networks lesen:

Juniper Networks | 28.07.2011

Juniper Networks Reports Preliminary Second Quarter 2011 Financial Results

SUNNYVALE, Calif., July 27, 2011 - Juniper Networks (NYSE: JNPR) today reported preliminary financial results for the three and six months ended June 30, 2011, and provided its outlook for the three months ending September 30, 2011. Net revenues f...
Juniper Networks | 14.07.2011

Juniper Networks besetzt wichtige Positionen im Operation Team

München, 14. Juli 2011 - Juniper Networks (NYSE: JNPR) gibt heute die Einstellung von zwei neuen Mitarbeitern in Schlüsselpositionen bekannt. Bask Iyer wurde zum Senior Vice President sowie Chief Information Officer (CIO) und Martin J. Garvin zum S...
Juniper Networks | 24.06.2011

JUNIPER NETWORKS AND ONLIVE PARTNER TO DELIVER INSTANT ACCESS TO ANY APPLICATION, ANYWHERE, ON ANY DEVICE

SUNNYVALE & PALO ALTO, Calif. - June 24, 2011 - Juniper Networks (NYSE: JNPR) and OnLive, Inc., the pioneer of on-demand, instant-play video games and applications, today announced they are entering into a strategic partnership under which Juniper wi...