info@PortalDerWirtschaft.de | 02635/9224-11
Suchmaschinenoptimierung
mit Content-Marketing - Ihre News
Akamai |

Akamai und Microsoft schließen strategische Allianz für Entwicklung von EdgeSuiteSM for Microsoft .NET

Bewerten Sie hier diesen Artikel:
1 Bewertung (Durchschnitt: 3)


Kooperation ermöglicht die schnelle Bereitstellung .NET-basierter Webservices und Applikationen durch Auslagerung in das Edge-Netzwerk von Akamai


München, 06. Mai 2002 - Microsoft und Akamai Technologies Inc., führender Service- und Software-Anbieter für E-Business-Infrastrukturen, haben auf der Microsoft Tech•Ed 2002 eine Allianz zur Entwicklung von EdgeSuiteSM für Microsoft® .NET bekannt gegeben. EdgeSuite für Microsoft .NET wird Akamai-Kunden die hochperformante Bereitstellung von XML-Webservices und Webapplikationen, die auf der Microsoft .NET-Plattform basieren, über das Edge-Netzwerk von Akamai ermöglichen. Dieser Service, der auch allen .NET-Entwicklern zur Verfügung stehen wird, integriert die Akamai EdgeSuite-Services mit Microsoft .NET-Technologien wie z.B. Microsoft Windows® .NET-Server und Microsoft .NET-Entwicklertools wie Visual Studio® .NET und ASP.NET.

München, 06. Mai 2002 - Microsoft und Akamai Technologies Inc., führender Service- und Software-Anbieter für E-Business-Infrastrukturen, haben auf der Microsoft Tech•Ed 2002 eine Allianz zur Entwicklung von EdgeSuiteSM für Microsoft® .NET bekannt gegeben. EdgeSuite für Microsoft .NET wird Akamai-Kunden die hochperformante Bereitstellung von XML-Webservices und Webapplikationen, die auf der Microsoft .NET-Plattform basieren, über das Edge-Netzwerk von Akamai ermöglichen. Dieser Service, der auch allen .NET-Entwicklern zur Verfügung stehen wird, integriert die Akamai EdgeSuite-Services mit Microsoft .NET-Technologien wie z.B. Microsoft Windows® .NET-Server und Microsoft .NET-Entwicklertools wie Visual Studio® .NET und ASP.NET.

Im Rahmen dieser Allianz wird Akamai auch ein Pilotprogramm für einen neuen Sicherheitsstandard für Webservices starten, der auf Microsofts kontinuierlicher Weiterentwicklung der Standards für XML-Webservices basiert. Mit diesem Sicherheitsmodul wird Akamai flexible Sicherheitsoptionen anbieten können wie z. B. die Authentifizierung und Autorisierung durch Drittanbieter.

McAfee.com, ein führender Anbieter von Sicherheitsdienstleistungen im Netz und einer der Pilotkunden für diesen Akamai-Service, ist davon überzeugt, dass seine Kunden durch diesen Dienst von einer höheren Performance und Zuverlässigkeit profitieren werden. Mit EdgeSuite für Microsoft .NET werden die Kunden von McAfee.com direkt – bzw. am Edge-Bereich des Applikationsnetzwerkes von Akamai – auf XML-Webservices zugreifen können. Dies macht die bislang erforderlichen mehrfachen Routen für den Zugriff auf verteilte Applikationen überflüssig und führt dadurch zu einer höheren Effizienz.

„Microsoft und Akamai sind von den Vorteilen überzeugt, die das Auslagern der Anwendungslogik in den Edge-Bereich des Netzes bietet. Akamai baut seine führende Position in diesem Bereich weiter aus, indem das Unternehmen seinen Kunden nun auch die Bereitstellung ihrer .NET-Applikationen über sein Edge-Netzwerk ermöglicht“, so Eric Rudder, Senior Vice President der Developer and Platform Evangelism Group bei Microsoft.

„Mithilfe der Akamai EdgeSuite-Lösung für Microsoft .NET werden wir unseren Kunden ein noch besseres Serviceniveau bereitstellen können“, sagt Doug Cavit, Chief Information Officer bei McAfee.com. „Durch die Verlagerung der Verarbeitung unserer Webservices an das Edge des Netzes erhalten unsere Kunden Zugriff auf noch besser verfügbare und skalierbare sowie schneller ansprechende Anti-Viren-Services. Darüber hinaus können wir dank dieser zusätzlichen Netzwerk-Intelligenz am Edge die Anzahl der Rechenzentren reduzieren, die wir weltweit einrichten, verwalten und absichern müssen. Dadurch können wir eine Menge Kosten einsparen.“

„Mithilfe von EdgeSuite for Microsoft .NET werden Unternehmen ihre auf Webservices basierende Kommunikation und Transaktionen mit Kunden, Partnern und Mitarbeitern erheblich verbessern können“, erklärt Chris Schoettle, Executive Vice President for Technology and Network Infrastructure bei Akamai. „Dadurch wird sich die Art und Weise stark verändern, auf die Unternehmen ihre webbasierten Kernprozesse durchführen, wie z.B. Kundenservice, E-Commerce und Bestandsverwaltung. Wir freuen uns sehr, unseren Kunden die Möglichkeit anbieten zu können, ihre .NET-Applikationen über das globale Edge-Netzwerk von Akamai bereitzustellen.“






Über Akamai
Akamai ist der führende Service- und Software-Anbieter für E-Business-Infrastrukturen. Unternehmen können mit diesen Services und der Software die Komplexität und die Kosten für die Installation und den Betrieb einer einheitlichen Web-Infrastruktur reduzieren. Dabei wird eine unübertroffene Performance, Zuverlässigkeit, Skalierbarkeit und Bedienung garantiert. Die Services von Akamai verschaffen Unternehmen einen deutlichen Wettbewerbsvorsprung und sorgen bei deren Kunden für ein einzigartiges Internet-Erlebnis. Akamais intelligente Edge-Plattform für die Bereitstellung von Content, Streaming Media und Anwendungen umfasst derzeit mehr als 12.600 Server in über 1.000 Netzwerken in 66 Ländern. Das Unternehmen mit Hauptsitz in Cambridge, Massachusetts, bietet seine Services Kunden auf der ganzen Welt an, darunter viele Fortune-500-Unternehmen. Weitere Informationen über „Delivering a Better Internet“ erhalten Sie unter www.akamai.com.


Über Microsoft
Microsoft (Nasdaq „MSFT“) wurde 1975 gegründet und ist der weltweit führende Anbieter von Software, Services und Internettechnologien für Privatanwender und Unternehmen. Mit seinem breit gefächerten Angebot an Produkten und Services verfolgt Microsoft das Ziel, Anwendern mithilfe großartiger Software neue Möglichkeiten zu eröffnen – jederzeit, an jedem Ort und mit jedem Gerät.



Für weitere Informationen und Bildunterlagen wenden Sie sich bitte an:

Akamai Technologies Europe
Klaus Kremer
Heisenbergbogen 2
85609 Dornach b. München
Tel.: 089/94 00 6-0
Fax: 089/94 00 6-006
E-Mail: kkremer@akamai.com

Harvard Public Relations
Jürgen Rast/Steffi Weckerle
Westendstrasse 193-195
80686 München
Tel.: 089/53 29 57 - 0
Fax: 089/53 29 57 - 888
E-Mail: jrast@harvard.de
weckerle@harvard.de


Diese Pressemitteilung ist auch als Online-Version unter www.harvard.de auf der Seite "Pressebüro" verfügbar



Web: http://www.akamai.com


Für den Inhalt der Pressemitteilung ist der Einsteller, Kathrin Geisler, verantwortlich.

Pressemitteilungstext: 643 Wörter, 5418 Zeichen. Als Spam melden


Kommentare:

Es wurde noch kein Kommentar zu diesem Thema abgegeben.



Ihr Kommentar zum Thema





Weitere Pressemitteilungen von Akamai lesen:

Akamai | 09.08.2002

Akamai und Apple erweitern Zusammenarbeit zur Auslieferung von Audio- und Video-Streams im Internet

München, 09. August 2002 - Akamai Technologies Inc., der führende Anbieter von Edge-Computing-Lösungen, die sichere Inhalte und verteilte Anwendungen im Internet sowie in Intranets und Extranets bereitstellen, unterstützt mit seiner globalen Plat...
Akamai | 06.08.2002

Akamai wirbt erfolgreich um Saatchi & Saatchi

Akamai Technologies, Inc (NASDAQ: AKAM), der führende Anbieter von Edge-Computing-Lösungen, die sichere Inhalte und verteilte Anwendungen im Internet sowie in Intranets und Extranets bereitstellen, gibt bekannt, dass Saatchi & Saatchi den Service E...
Akamai | 10.06.2002

MTV Networks implementiert Akamai EdgeSuite für die stark frequentierten Bereiche der MTV-Homepage

MTV Networks betreibt viele populäre Kabelsender, unter anderem MTV - Music Television, Nickelodeon und VH1. Als weltweit bekannte Marke mit innovativen Websites, die auf ein internationales Publikum ausgerichtet sind, benötigt MTV Networks eine ho...