info@PortalDerWirtschaft.de | 02635/9224-11
Suchmaschinenoptimierung
mit Content-Marketing - Ihre News
Websense |

Sicherheitshinweis von Websense: Warnung vor Betrug mit Olympia-Tickets

Bewerten Sie hier diesen Artikel:
1 Bewertung (Durchschnitt: 3)


Köln, 6. August 2008 - Die Websense Security Labs haben mit ihrer ThreatSeeker-Technologie eine betrügerische Webseite aufgespürt, auf der angeblich Olympiatickets verkauft werden. Der Hostname lautet: beij***2008.cn - in typografischer Anlehnung an die offizielle Webseite der Olympischen Spiele www.beijing2008.cn. Die Betrüger machen sich dabei den Hype um das Großereignis und das Interesse an Tickets zu nutze. Zunächst einmal fordert man die Besucher der Webseite auf, eine kostenfreie Telefonnummer anzurufen, um einen Zugangscode für den Ticketkauf zu erhalten. Dies dient als angeblich „vertrauensbildende Maßnahme", um dem Phishing einen „seriösen" Anstrich zu verpassen. Mit diesem Zugangscode werden die Interessenten zu einer neuen Webseite weitergeleitet, wo sie ihre Kreditkartendetails preisgeben müssen und für eine Summe von umgerechnet 87 US-Dollar (600 Renminbi, die Währung der Volksrepublik China) eine Eintrittskarte kaufen können.

In seinen Security Labs beobachtet Websense, ein internationaler Experte für Internet-Sicherheit, pro Stunde rund 40 Millionen Websites und analysiert, wie sich neue Bedrohungen aus dem Internet verhalten und auswirken.

Detaillierte Informationen, wie man diese Attacke erkennt und verhindert, gibt es unter http://securitylabs.websense.com/content/Alerts/3152.aspx. Hier sind auch Screenshots mit weiteren Details zu finden.

Die gesamte E-Mail-Nachricht der Websense Security Labs im Wortlaut:

Websense(r) Security Labs ThreatSeeker network has discovered a rogue Beijing Olympics ticket lottery Web site.

The Web site uses the hostname beij***2008.cn, a clear typo-squat to the official Olympic Games Web site at http://www.beijing2008.cn/. Benefiting from the hype around the purchasing of tickets for the Games, the social engineering tactic behind this scam is to lure users into dialling a toll number to retrieve an access code for an available ticket. The toll number is likely an additional revenue generator for the scammers as callers would then be charged a premium rate for making that phone call.

Users who input the supplied access code are forwarded to a further Web page designed to collect personal information. They then have the incentive to enter credit card details, to pay a relatively small sum of RMB600 for the ticket (approximately 87 USD).

This phishing Web site goes a step further than most phishing sites by employing a phone-call "verification" step. This higher level of interactivity and supposed verification garners more trust from unsuspecting users.

To view the details of this alert Click here http://securitylabs.websense.com/content/Alerts/3152.aspx.


Dieser Sicherheitshinweis ist abrufbar unter www.pr-com.de.

Websense (Nasdaq: WBSN), eines der führenden Unternehmen im Bereich integrierter Web-, Messaging- und Data-Protection-Technologien, schützt weltweit mehr als 42 Millionen Mitarbeiter in über 50.000 Unternehmen, Behörden und öffentlichen Organisationen vor externen Angriffen und internen Sicherheitslücken. Distribuiert über ein globales Netz von Channelpartnern helfen Websense-Software und gehostete Security-Lösungen Unternehmen dabei, sich vor bösartigem Programmcode jeder Art zu schützen, den Verlust vertraulicher Daten zu verhindern und für die Einhaltung verbindlicher Regeln bei der Internetnutzung zu sorgen. Weitere Informationen: www.websense.de

Pressekontakte:

Websense Deutschland GmbH
Rebecca Zarkos
Senior Manager, Public Relations
Kaiser-Wilhelm-Ring 27-29
D-50672 Köln
Tel. 0221-5694460
Fax 0221-5694354
rzarkos@websense.com
www.websense.de

PR-COM GmbH
Sandra Hofer
Account Manager
Nußbaumstr. 12
80336 München
Tel. 089-59997-800
Fax 089-59997-999
sandra.hofer@pr-com.de
www.pr-com.de


Web: http://www.websense.de


Für den Inhalt der Pressemitteilung ist der Einsteller, Alexandra Drexl , verantwortlich.

Pressemitteilungstext: 333 Wörter, 2827 Zeichen. Als Spam melden


Kommentare:

Es wurde noch kein Kommentar zu diesem Thema abgegeben.



Ihr Kommentar zum Thema





Weitere Pressemitteilungen von Websense lesen:

Websense | 12.10.2009

Websense bleibt die Nummer eins im Web-Security-Markt

Websense ist weiterhin Spitze: Die Marktforscher von IDC analysierten in einem aktuellen Report (1) den Web-Security-Markt (Software, Appliances sowie SaaS) im Jahr 2008 und ernennen Websense zum Marktführer - bereits das siebte Jahr in Folge. Insge...
Websense | 21.09.2009

Websense Security Labs: 95 Prozent aller Blog-Kommentare enthalten Spam und Malware

Websense, einer der führenden Anbieter integrierter Web-, Messaging- und Data-Protection-Technologien, hat den Bericht seiner Security Labs zur Sicherheitslage im Internet im ersten Halbjahr 2009 veröffentlicht. Die wichtigsten Ergebnisse aus dem R...
Websense | 15.09.2009

Websense analysiert mit SaaS-Sicherheitslösung 1,5 Milliarden Transaktionen pro Tag

Mit seiner Software-as-a-Service-Lösung (SaaS) für E-Mail- und Web-Security hat Websense einen neuen Rekord aufgestellt: Im August wurden pro Tag mehr als eineinhalb Milliarden Sicherheitsanfragen von Benutzern verarbeitet. Bei diesen Analysen werd...