info@PortalDerWirtschaft.de | 02635/9224-11
Suchmaschinenoptimierung
mit Content-Marketing - Ihre News
visionapp AG |

visionapps „Summer Special“ verspricht einen heißen Sommer

Bewerten Sie hier diesen Artikel:
1 Bewertung (Durchschnitt: 3)


20 % Rabatt auf vRD-Produkt- und Upgradepakete


Bis Ende August 2008 bietet die visionapp AG mit ihrem „Summer Special“ 20 % Ermäßigung auf ihre visionapp Remote Desktop (vRD) Update- und Supportpakete. vRD erleichtert IT-Administratoren den Zugriff auf Windows-Server und -Desktops über das so genannte Remote Desktop Protocol (RDP). visionapp konnte innerhalb von nur drei Monaten seit Markteintritt bereits 4.500 Lizenzen verkaufen und ca. 50 weitere vRD-Reseller in das stark wachsende visionapp-Netzwerk aufnehmen.

„Wir sind weiterhin auf der Suche nach kompetenten Partnern“, gibt Martin Schröter, Manager Partner Marketing bei visionapp, die Richtung vor. „Dabei stoßen wir auf großes Interesse. Denn nachdem der Vertrieb zu Beginn fast ausschließlich über den Online-Shop lief, erkennen jetzt immer mehr Reseller das Potenzial unseres Produktes.“ Der visionapp Remote Desktop (vRD 2008) beschleunigt für Administratoren die Arbeitsabläufe und bietet im Vergleich zum Microsoft-Standardwerkzeug für RDP-Verbindungen in Windows-basierten Netzwerken einen deutlichen Mehrwert. So lassen sich mit vRD RDP-Verbindungen in einer hierarchischen Struktur mit Ordnern und Unterordnern anlegen und verwalten. Anmeldeeinstellungen können nach Bedarf einzelnen Verbindungsobjekten oder ganzen Ordnern zugewiesen und jederzeit wieder neu angeordnet werden. Auch der schnelle Wechsel zwischen gleichzeitig geöffneten Verbindungen ist möglich und der Administrator behält Dank einer Strukturansicht immer den Überblick über den jeweiligen Status aller Verbindungen.

Mit dem „Summer Special“ sichert sich der Käufer auch die für das 4. Quartal angekündigte Upgrade-Version des vRD, die weitere nützliche Funktionen verspricht. So werden darin beispielsweise zusätzlich zu den neuen RDP-Versionen 6.0 und 6.1 auch Verbindungsprotokolle wie ICA, VNC, SSH, Telnet, HTTP, HTTPS (und Rlogin, RAW) unterstützt. Dadurch können dann auch Server-Umgebungen mit unterschiedlichen Protokollen auf einfachste Weise aus der Ferne administriert werden. Zusätzlich wird das Konzept hinsichtlich der Nutzungsrechte im Datenbankmodus weiter optimiert. Die Darstellungsmöglichkeiten erfahren durch die dynamische Anpassung der Bildschirmauflösung von aktiven Verbindungen ebenfalls eine deutliche Erweiterung.
Das visionapp „Summer Special“ läuft bis Ende August 2008 und gilt für vRD 2008 Update- und Supportpakete, mit denen sich der Kunde den Rundum-Service wahlweise für ein oder drei Jahre sichert. Neben dem Anspruch auf permanenten Support und Wartung erhält der Käufer mit diesem Paket ein bis zwei komplette Updates pro Jahr. Dank der 20 % Rabatt liegen die Preise für vRD 2008 Update- und Supportpakete im genannten Zeitraum nur knapp über den reinen Produktpreisen ohne jeglichen Support. Die komplette Aufstellung der Preisstaffelung sowie weitere Produktinformationen können im Internet unter http://www.vRD2008.de eingesehen werden. Dort können interessierte Reseller auch direkt oder über ein Kontaktformular Verbindung zu visionapp aufnehmen (Ansprechpartner für Deutschland: Rainer.Burkart@visionapp.de; bzw. für das Ausland: Martin.Schroeter@visionapp.de).

Über visionapp
visionapp ist ein international etablierter Anbieter von Application-Delivery-Lösungen. Das Unternehmen steht für professionelle Beratung, Technologien und Services, die das zentralisierte Bereitstellen von Anwendungen als Service reibungslos und effizient ermöglichen.
Sein zukunftsweisendes Application-Delivery-Modell ist das Ergebnis der engen Zusammenarbeit seiner drei Geschäftsbereiche Professional Services, Software Solutions und Hosting Services. Diese praxiserprobte Technologie ermöglicht es visionapp-Kunden, den zentralisierten Betrieb ihrer IT sehr einfach und wirtschaftlich zu realisieren. Denn durch den hohen Automatisierungsgrad des Angebots wird das Bereitstellen und Verwalten von Anwendungen, Servern, Hosting-Lösungen und SaaS-Dienstleistungen deutlich vereinfacht.
Die visionapp-Gruppe, mit Hauptsitz in Eschborn bei Frankfurt am Main, ist international mit Niederlassungen an den Standorten Großbritannien, USA und Schweiz vertreten und beschäftigt weltweit mehr als 160 Mitarbeiter.



Weitere Informationen:
visionapp AG
Office Ettlingen
Frank Roth
Ludwig-Erhard-Straße 2
76275 Ettlingen (Germany)
phone: +49-7243-3459-20
fax: +49-7243-3459-99
mail: frank.roth@visionapp.de
web: www.visionapp.de

Pressekontakt:
Freudl & Friends GmbH
Jörn Kneiding
Steinhäuserstraße 20
76135 Karlsruhe
phone: + 49 721 82439-34
fax: +49 721 82439-50
mail: j.kneiding@freudl-friends.de
web: www.freudl-friends.de

Web: http://www.visionapp.de


Für den Inhalt der Pressemitteilung ist der Einsteller, Jörn Kneiding, verantwortlich.

Pressemitteilungstext: 475 Wörter, 4160 Zeichen. Als Spam melden


Kommentare:

Es wurde noch kein Kommentar zu diesem Thema abgegeben.



Ihr Kommentar zum Thema





Weitere Pressemitteilungen von visionapp AG lesen:

visionapp AG | 13.04.2010

visionapp AG besetzt Chief Marketing Officer Position neu

Die visionapp AG, ein führender Anbieter von „Software as a Service“ (SaaS) und Cloud Computing-Lösungen, ernennt Marina Walser zum Chief Marketing Officer. In dieser Rolle verantwortet sie das Corporate- und Field-Marketing als auch das Produktm...
visionapp AG | 15.01.2010

Erfolgreiche VIVIO-Vertriebsoffensive mit Ingram Micro geht in die nächste Runde

„SaaS ist zwar in aller Munde, aber vielen ist noch nicht klar, wie es funktioniert und wie man es vermarkten kann. Deshalb wollen wir mit unserem neu entwickelten Programm unsere Partner aktiv dabei unterstützen, für das SaaS-Geschäftsmodell fit...
visionapp AG | 13.08.2009

visionapp Remote Desktop 2010 integriert externe Anwendungen und avanciert zum „universellen Admin-Cockpit“

„Die neue Version bietet dem Administrator eine Vielzahl innovativer Funktionen zur effizienteren, einfachen und sicheren Verwaltung von Clients und Servern. Beliebige externe (Web-)Anwendungen können nun aus der Systemkonsole heraus direkt organis...