info@PortalDerWirtschaft.de | 02635/9224-11
Suchmaschinenoptimierung
mit Content-Marketing - Ihre News
Deutsche Angestellten-Akademie Leipzig |

Karriere mit einem Studium an der HFH Hamburger Fern-Hochschule in Leipzig

Bewerten Sie hier diesen Artikel:
1 Bewertung (Durchschnitt: 4)


Mit einem Fernstudium bei der HFH Hamburger Fern-Hochschule kann berufsbegleitend ein anerkannter Abschluss erworben werden.

Neben dem Wunsch nach beruflicher Karriere dient ein Hochschulabschluss dazu, bestimmte Positionen und Aufgaben im Unternehmen zu erreichen bzw. zu sichern. Ein Fernstudium bietet ein hohes Maß an Flexibilität, da es zeit- und ortsunabhängiges Lernen für einen Hochschulabschluss ermöglicht. Vor allem für die akademische Ausbildung von Berufstätigen ist diese Studienmöglichkeit besonders geeignet.

Der größte Teil der Ausbildung wird in Selbststudienphasen zum Beispiel zu Hause am eigenen Schreibtisch absolviert. Hauptsächlich anhand von Studienbriefen aber auch digitalen Medien wie CDs oder interaktive Online-Lernmedien werden die Lerninhalte erarbeitet sowie die Übungsaufgaben zur Kontrolle des Lernerfolgs gelöst. Die Lernmedien sind nach neuesten didaktischen und lernpsychologischen Erkenntnissen hergestellt.

Nach Empfehlungen des Wissenschaftsrates zum Fernstudium sollte der Präsenzanteil bei ca. 20% für einen erfolgreichen Verlauf liegen. Bei der Entwicklung der Studienkonzepte wurde dies u.a. berücksichtig. Die Präsenzphasen dienen der Wissensvertiefung sowie der Anwendung von Fähigkeiten, Fertigkeiten und Methoden. Mit den Lehrbeauftragten der Hochschule können Unklarheiten und Problemstellungen gemeinsam gelöst werden. Zur Förderung der Kommunikation und des Lernfortschrittes werden außerdem feste Studiengruppen gebildet.

Als vorteilhaft erweist sich die Verbindung der beruflichen Tätigkeit und Erfahrungen mit einem Studium. Die Studierenden gelingt es in optimaler Weise, fachübergreifende Zusammenhänge zu erkennen und Wissen zu vernetzen. Diese Schlüsselqualifikation ist für beruflichen Erfolg von großer Bedeutung.
Die Hamburger Fern-Hochschule bietet zur Unterstützung des Studiums neben der Studienberatung eine zentrale Studienfachberatung für die Module aller Studiengänge an, wobei Studienfachberater/innen Anfragen gestellt werden können.

In Leipzig wurde jetzt ein neues Studienzentrum eingerichtet. Die Deutsche Angestellten-Akademie Leipzig fungiert dabei als Partner, so dass erstmals die Bachelor-Studiengänge Betriebswirtschaft und Wirtschaftsingenieurwesen belegt werden können (siehe auch http://www.daa-leipzig.de/n.php?n_id=9358). Der Studiengang „Betriebswirtschaft“ kann in sieben Semestern studiert und mit dem akademischen Grad „Bachelor of Arts (B.A.)“ abgeschlossen werden. Diese erreichte Qualifikation berechtigt zur Übernahme von anspruchsvollen Fach- und Führungsaufgaben in Unternehmen.
Studierenden von „Wirtschaftsingenieurwesen“ wird der akademische Grad „Bachelor of Engineering“ nach erfolgreichen acht Semestern verliehen. Einsatzschwerpunkte liegen z.B. in den Bereichen Logistik, Einkauf, Marketing, Controlling oder Forschung.

Die nächsten Informationsveranstaltungen zu den beiden Studiengängen finden am 19.09. und 16.10.2008 jeweils 19:00 Uhr in den Räumen der DAA Leipzig (Torgauer Platz 1, 4. Etage, 04315 Leipzig) statt. Anmeldungen sind dazu an Herrn Schlüter (thomas.schlueter@daa-bw.de) zu richten.

Um sich für einen Studienplatz bei der HFH zu bewerben, ist zunächst der Immatrikulationsantrag zu stellen, das ausgefüllte Anmeldeformular einzureichen sowie die Zulassungsvoraussetzungen beim Studierendensekretariat nachzuweisen. Das Frühjahrssemester 2009 beginnt am 01.01.2009. Die Anmeldung für den Studienbeginn muss bis zum 15.11.2008 beim Studierendensekretariat erfolgen.

Das Studium an der Hamburger Fern-Hochschule ist gleichwertig dem einer staatlichen Hochschule. Die HFH ist eine staatlich anerkannte Hochschule in privater Trägerschaft. Ein Abschluss bei dieser hat damit den gleichen Stellenwert. Träger der HFH ist eine gemeinnützige GmbH, an der als Gesellschafter die DAA-Stiftung Bildung und Beruf und weitere Bildungseinrichtungen der DAA-Gruppe beteiligt sind. Die vertraglichen Modalitäten wurden durch die „Staatliche Zentralstelle für Fernunterricht“ (ZFU) nach dem Fernunterrichtsschutzgesetz kontrolliert und zugelassen. Weitere ausführliche Informationen zu den Studiengängen sind im Internet unter http://www.hamburger-fh.de erhältlich.

Leiter und Ansprechpartner des Studienzentrums Leipzig:

HFH Hamburger Fern-Hochschule
Thomas Schlüter
Torgauer Platz 1
04315 Leipzig

Telefon: 0341 5 66 45-12
Fax: 0341 5 66 45-20
E-Mail: thomas.schlueter@daa-bw.de
Internet: www.daa-leipzig.de

Web: http://www.daa-sachsen.de/n.php?n_id=10063


Für den Inhalt der Pressemitteilung ist der Einsteller, Annett Graap, verantwortlich.

Pressemitteilungstext: 498 Wörter, 4391 Zeichen. Als Spam melden


Kommentare:

Es wurde noch kein Kommentar zu diesem Thema abgegeben.



Ihr Kommentar zum Thema





Weitere Pressemitteilungen von Deutsche Angestellten-Akademie Leipzig lesen:

Deutsche Angestellten-Akademie Leipzig | 20.08.2008

Betriebswirtschaft und Wirtschaftsingenieurwesen studieren bei der HFH in Leipzig

Um anspruchsvolle Fach- und Führungsaufgaben im Unternehmen übernehmen zu können, bedarf es heute zusätzlicher Qualifikationen. Mit einem Studium im Bereich „Betriebswirtschaft“ und „Wirtschaftsingenieurwesen“ können Einsatzschwerpunkte der ...
Deutsche Angestellten-Akademie Leipzig | 20.08.2008

26.09.2008 ist der Tag der offenen Tür bei der DAA Leipzig

An zwei Veranstaltungsstätten stehen am 26.09.2008 von 10:00 bis 17:00 Uhr die Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter für Informationen und Beratungen zur Verfügung. Im Spitzenhaus am Torgauer Platz 1 in Leipzig wird es sich vor allem um die Frage d...
Deutsche Angestellten-Akademie Leipzig | 29.07.2008

Ausbildungsplätze in Leipzig zu vergeben!

Unter dem Kürzel „AULA“ (Ausländische Unternehmen in Leipzig bilden aus) werden seit dem 1. Februar 2008 ausländische Unternehmen mit Ausbildungswunsch akquiriert. Mit besonderem Augenmerk auf Service und Kompetenz suchen die drei Mitarbeiter...