info@PortalDerWirtschaft.de | 02635/9224-11
Suchmaschinenoptimierung
mit Content-Marketing - Ihre News
Zensys |

Erste Home Control- und Energy-Konferenz findet in Kopenhagen statt

Bewerten Sie hier diesen Artikel:
1 Bewertung (Durchschnitt: 4)


Z-Wave Alliance und DEST präsentieren führende Lösungen und Technologien zur Senkung des Energieverbrauchs im Massenmarkt


Kopenhagen, 07. August 2008 – Die Z-Wave Alliance und der Danish Energy Savings Trust (DEST) präsentieren am 1. Oktober 2008 im Hilton Airport Hotel, Kopenhagen, die erste europäische Home Control- und Energy-Fachkonferenz. Im Rahmen der ganztägigen Veranstaltung wird veranschaulicht, wie mit Hilfe von Wireless Home Control-Technologie der Energieverbrauch in europäischen Haushalten drastisch gesenkt und somit der Einfluss auf die Umwelt reduziert werden kann. Einige Monate zuvor hatte sich der DEST für Z-Wave, die empfohlene Technologie für Wireless Home Communication, entschieden. Die Gründe für die Entscheidung lagen im niedrigen Stromverbrauch, der verlässlichen und interoperablen Technologie sowie in der steigenden Anzahl der Produktlieferanten. All diese Gründe haben Z-Wave zur erfolgreichsten Home Control-Lösung in Europa gemacht. Bei der Konferenz werden im Rahmen von Fachvorträgen und Diskussionsrunden Entscheider renommierter Unternehmen des Home Control-Marktes, Energieversorger sowie hochrangige Vertreter aus Politik und Wirtschaftsgremien die derzeitigen Trends und Technologien des Marktes erörtern.

Der Klimawandel und die ständig steigenden Kosten zwingen Versorgungsunternehmen und Verbraucher, ihre Einstellung zum Energieverbrauch zu überdenken. Der Danish Electricity Savings Trust ist eine staatliche Non-Profit-Organisation, die es sich zur Aufgabe gemacht hat, Konsumenten und öffentlichen Institutionen zu helfen, Energie zu sparen. Das übergeordnete Ziel besteht darin, qualitativ hochwertige, energiesparende Techniken zu fördern und das Umweltbewusstsein zu erhöhen. Aus diesem Grund stehen im Rahmen der Home Control- und Energy-Konferenz im Oktober Trends, Technologien und Wireless Home Control-Lösungen im Blickpunkt, die es ermöglichen, den Energieverbrauch im Haushalt zu senken.

Zukunft bereits heute
Für viele Menschen klingt es noch wie ferne Zukunftsmusik: das intelligente Zuhause. Der DEST hat jedoch mit „MyHome“ eine Internetplattform entwickelt, die es mit Hilfe von Wireless-Technologie ermöglicht, von jedem Punkt der Erde alle Verbrauchsgeräte eines Hauses zu überwachen und zu steuern. Unter folgendem Link steht eine Demonstration dieses Ansatzes zur Ansicht bereit: www.savingtrust.dk/myhome.

Energieeinsparung mit Smart Metering-Applikationen
Der dänische Energieversorger und Z-Wave-Partner Modstroem präsentiert anlässlich der Konferenz eine innovative Lösung zur Senkung der Stromkosten, die den Konsumenten entlastet. In Kombination mit Z-Wave-basierten Tools zur Anzeige der Energienutzung gibt Modstroem seinen Kunden somit eine Hilfestellung zur Reduzierung des Energieverbrauchs. Die Einsparungen können dann entweder dem Haushalt gutgeschrieben oder in sog. CO2-Zertifikate investiert werden, die Modstroem erwirbt und vernichtet.

Z-Wave – Wireless Home Control reduziert den Energieverbauch im Haus
Anlässlich der Konferenz präsentieren die Z-Wave Alliance und der DEST Lösungen, die Heizkosten und Stromverbrauch in jedem Haushalt nachhaltig senken. Beispielsweise lassen sich allein durch den Einsatz von auf Z-Wave basierenden Funkheizkörperthermostaten die Heizkosten um bis zu 30 Prozent senken, was für einen normalen Haushalt eine Einsparung von bis zu 500,-- Euro pro Jahr bedeutet. Darüber hinaus werden auf der Konferenz weitere Konzepte und Lösungen gezeigt, die den Stromverbrauch ebenfalls erheblich reduzieren können. Bereits heute steht eine Vielzahl von preiswerten Z-Wave-Produkten zur Verfügung, die dem Konsumenten eine drastische Senkung seines Energieverbrauchs gestatten. Unternehmen wie Danfoss, Merten, Innovus, Seluxit, Everspring, düwi, Hawking, Horstmann etc. haben bereits Home Control-Produkte in Europa auf den Markt gebracht, die Energiekosten kontrollierbar machen.

Weitere Highlights der Konferenz sind:
- Wie Home Control-Lösungen die Umwelt schützen
- Wireless-Technologie-Tools: eine bequeme Wahrheit
- Z-Wave: der Standard für Wireless Home Control
- Energiesparende Wireless-Technologie aus staatlicher Perspektive
- Marktunterschiede zwischen den USA und Europa
- Energiespartrends
- Mehrwerte erzeugen mit „MyHome“, dem Online-Energiemanagement-Tool des DEST

Die vollständige Agenda zur Konferenz sowie die Registrierungsseite finden Sie unter: www.hces-conference.com.

Über die Z-Wave Alliance:
Die im Januar 2005 gegründete Z-Wave Alliance ist ein Konsortium führender Unternehmen aus dem Bereich der Home-Technologie, die es sich zur Aufgabe gemacht haben, Z-Wave als Standard für Produkte für Wireless-Home Control zu etablieren. Zu den Principle Members zählen Cooper, Danfoss, FAKRO, Intel, Intermatic, Leviton, Wayne-Dalton, Universal Electronics Inc. (UEI) und Zensys. Ihre Mitglieder sind führende Akteure im Home Control-Markt und bieten Spitzenprodukte und -systeme für mehr Komfort, Schutz und Sicherheit. Die Z-Wave-Technologie bildet die Grundlage für alle von den Mitgliedern der Allianz hergestellten Produkte. Weitere Informationen zur Z-Wave Alliance finden Sie unter www.z-wavealliance.org.

Über Z-Wave
Z-Wave® ist die erste Technologie, die eine erschwingliche, zuverlässige und einfach zu bedienende Wireless-Kontrolle eines jeden Aspekts des täglichen Lebens ermöglicht – von Heim, Unterhaltungselektronik, HealthCare- und Energienutzung, um nur einige wenige zu nennen. Z-Wave ist eine preisgekrönte, bewährte und interoperable Wireless Mesh Networking-Technologie, die einem breiten Spektrum von Devices im und um das Haus herum die Kommunikation ermöglicht. Hierzu gehören Beleuchtung, Appliances, HVAC, Unterhaltungs- sowie Sicherheitssysteme. Z-Wave bereichert das tägliche Leben um viele Vorteile wie Remote Home-Monitoring, häusliche Gesundheitsvorsorge und -pflege, Sicherheit und Energieeinsparungen. Z-Wave-zertifizierte Produkte sind derzeit in über 300 Produkten von führenden Consumer Brands erhältlich. Z-Wave ist der Gewinner des „Wall Street Journal-Technologie-Innovations-Awards“ (Wireless-Kategorie) und des CNET „Best of CES-Awards“ (Enabling-Technologies-Kategorie). Weitere Informationen über Z-Wave erhalten Sie unter: www.z-wave.com.

Z-Wave® ist ein eingetragenes Warenzeichen der Zensys Inc. und ihren Niederlassungen in den USA und anderen Ländern.

Informationen zu:
Z-Wave / Zensys Inc.
39350 Civic Center Drive
Suite 210, Fremont, CA 94538
USA

Bernd Grohmann
Vice President of Product Marketing
bgr@zen-sys.com

PR-Agentur:
Sprengel & Partner GmbH
Nisterstraße 3
D-56472 Nisterau

Fabian Sprengel
Tel.: +49 (26 61) 912 600
Fax: +49 (26 61) 912 6013
f.sprengel@sup-pr.de



Web: http://www.zen-sys.com


Für den Inhalt der Pressemitteilung ist der Einsteller, Barbara Ostrowski, verantwortlich.

Pressemitteilungstext: 798 Wörter, 6687 Zeichen. Als Spam melden


Kommentare:

Es wurde noch kein Kommentar zu diesem Thema abgegeben.



Ihr Kommentar zum Thema





Weitere Pressemitteilungen von Zensys lesen:

Zensys | 27.01.2009

INNOVUS schafft stimmungsvolles Zuhause auf Knopfdruck

Kopenhagen, 27. Januar 2009 – Mit der Verbindung zweier Home Control-Lösungen setzt der dänische Hersteller INNOVUS Wohnungen wirkungsvoll in Szene. In Verbindung mit dem INNOVUS House Control Center und der Logitech Squeezebox können Bewohner Li...
zensys | 08.12.2008

Neuer Home Control Center von Nokia enthält Z-Wave-Technologie

Kopenhagen, 08. Dezember 2008 – Der auf Z-Wave-basierende Home Control Center von Nokia bietet State-of-the-Art-Home-Control-Technologie, die den Konsumenten nahezu grenzenlose Möglichkeiten eröffnet, aus ihrem Zuhause ein Smart-Home zu machen. ...
Zensys | 05.12.2008

Erste Z-Wave Online-Shops beginnen Verkauf von Z-Wave Home Control Produkten in Europa – hohe Nachfrage durch die Konsumenten

Ein moderner Haushalt beinhaltet eine Vielzahl an steuerbaren elektronischen Geräten, darunter beispielsweise Lampen, TV- und HiFi-Geräte, Garagentore, Heizung oder Klimaanlagen. Jedoch müssen diese alle einzeln und direkt bedient werden. Hier set...